Dienstag, 07.07.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Suche am Eppertshausener See: 23-Jähriger nach möglichem Badeunfall vermisst

Tauchroboter im Einsatz

Darmstadt/Eppertshausen
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein 23 Jahre alter Mann wird nach einer Party in der Nacht zum Samstag am Aje-See bei Eppertshausen vermisst - er könnte beim Baden verunglückt sein.

Zuvor habe ein Gruppe von etwa 20 Menschen an dem See auf einem ehemaligen Steinbruchgelände gefeiert, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Gegen zwei Uhr morgens sei der 23-jährige nach bisherigen Erkenntnissen zum Schwimmen in den See gegangen. Seitdem wurde er nicht mehr gesehen.

Obwohl sofort Suchmaßnahmen eingeleitet wurden, die bis in den späten Vormittag andauerten, wurde der Mann zunächst nicht gefunden. Bei der Suche kamen auch Spürhunde und Boote zum Einsatz. Ein Tauchereinsatz sei wegen der Eigengefährdung derzeit nicht möglich, sagte ein Polizeisprecher. In dem See, in dem sich noch Förderanlagen und Geräte befänden, sei die Sicht «gleich null». Baden sei in dem See schon lange verboten.

Am Sonntagabend kam laut Keutz TV ein Tauchroboter zum Einsatz. Der Spezial-Roboter sei aus Eckernförde in Norddeutschland angefordert worden. Insgesamt gebe es nur drei dieser Roboter in Deutschland.  Aktuell (Stand: Sonntag, 22 Uhr) dauere die Suche nach dem 23-Jährigen noch an und gestalte sich auch für den Roboter schwierig.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!