Montag, 25.01.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

22-Jähriger prallt mit Auto frontal gegen Straßenlaterne - Polizei stellt Drogen sicher

Polizei Alzenau

Alzenau
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand (dpa)
 Am Montagabend befuhr ein 22-jähriger, mit seinem Auto, die Staatsstraße 2443 von Hörstein kommend. An der Einmündung zur Frankenstraße ordnete er sich zunächst links ein, fuhr jedoch anschließend unvermittelt über die Gegenfahrbahn in den dortigen Grünstreifen und kollidierte frontal mit einer Straßenlaterne.

Unfallursächlich dürfte nach bisherigen Erkenntnissen der Umstand sein, dass der Fahrer offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Fahrer wurde bei Verkehrsunfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 8500.- Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Bei der genaueren Nachschau im Fahrzeug wurden noch diverse Betäubungsmittel aufgefunden. Gegen den jungen Mann wird nun wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und dem Besitz von Betäubungsmitteln ermittelt.

Vorfahrt missachtet - Unfall

Kahl. Ein 42-jähriger Skoda-Fahrer befuhr, am Montagnachmittag, die Königsberger Straße in Richtung Alzenauer Straße. Beim Abbiegen in die Alzenauer Straße übersah er einen vorfahrtsberechtigten 20-jährigen Audi-Fahrer. Es kam zu einer leichten Kollision der beiden Fahrzeuge. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 2500 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Auffahrunfall

Geiselbach. Am Montagmorgen befuhr ein 32-jähriger mit seinem Pkw, VW Passat, die Horbacher Straße in Richtung Ortseingang. Vermutlich aus Unachtsamkeit kollidierte er mit einem am Fahrbahnrand geparkten VW-Golf, und schob diesen auf einen davor befindlichen Mini. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Alle Pkws mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 14.000 .- Euro.

Sachbeschädigung an geparktem Roller

Schöllkrippen. In der Zeit von Sonntag, ca. 15 Uhr und Montag, 12:30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter einen am Bahnhof abgestellten Roller. Es entstand ein Schaden von ca. 300 Euro. Die Ermittlungen hat die Polizeiinspektion Alzenau aufgenommen. Zeugen die sachdienliche Hinweise insbesondere zum Tathergang geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023-944-0 zu melden.

 

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!