Sonntag, 16.05.2021

22-Jährige landet mit Auto in Böschung in Leidersbach

Polizei Obernburg

Obernburg
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bei einem Ausweichmanöver ist eine junge Eschauerin am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr in der Böschung gelandet.

Die Toyotafahrerin war innerorts an einer Grundstücksausfahrt vorbeigefahren in der ein Anwohner mit seinem Volvo stand und in die Durchgangsstraße einfahren wollte.

Die junge Frau fuhr vorsorglich an der Einfahrt vorbei und orientierte sich in die Fahrbahnmitte. Beim Zurücklenken unterlief der 22-Jährigen ein Fahrfehler und sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf die steil ansteigende Böschung am Fahrbahnrand. Hier überschlug sich der Toyota und kam auf dem Dach zum Liegen. Die junge Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt, an ihrem Toyota entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 8000 Euro. Der Wagen musste von einem Abschleppdient geborgen werden.

Fahrerlaubnis sichergestellt

Elsenfeld. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Erlenbacher Straße ist am Donnerstag Abend gegen 23.45 Uhr ein auswärtiger BMW-Fahrer überprüft worden. Bei seiner Kontrolle stellten die eingesetzten Beamten fest, dass für den Mülheimer Fahrer eine sofortige Entziehung der Fahrerlaubnis bestand.

Die Beamten stellten hierauf den vorgelegten Führerschein sicher und unterbanden die Weiterfahrt. Den BMW-Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Gegen Alleebaum gefahren

Elsenfeld. Am Donnerstag früh gegen 06.30 Uhr ist eine Erlenbacherin mit ihrem Opel Corsa auf der Glanzstoffstraße verunfallt. Die Corsafahrerin war von Erlenbach kommend Richtung Elsenfeld Mainbrücke unterwegs. Kurz nach Passieren des Glanzstoff-Bahnhofes kam die Corsafahrerin aus ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen dortigen Alleeebaum. Die 56-Jährige wurde vorsorglich ins Erlenbacher Klinikum verbracht, an ihrem Auto entstand Totalschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Das Fahrzeug wurde von einem Abschleppdienst geborgen, ausgelaufene Betriebsstoffe von der Werksfeuerwehr gebunden. Während er Unfallaufnahme war die Straße für ca. 1 Stunde gesperrt.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!