Sonntag, 08.12.2019

21-jähriger Radfahrer zwischen Mondfeld und Wertheim schwer verletzt

Wertheim
Kommentieren
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Morgen des 1.12.2019 gegen kurz nach 4.30 Uhr auf der L2310 zwischen Mondfeld und Wertheim.

Ein 21-Jähriger befuhr hier die Bestenheider Landstraße in Richtung Wertheim mit seinem unbeleuchteten Fahrrad. Ein ebenfalls von Mondfeld in Richtung Wertheim fahrender 62-jähriger Pkw-Lenker erkannte den vor ihm fahrenden Radfahrer zu spät und erfasste diesen kurz vor dem Ortsschild Bestenheid. Der Radfahrer kam hierdurch zu Sturz und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Er musste mittels Rettungswagen ins nächste Universitätsklinikum eingeliefert werden. An Auto und Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3.200  Euro. Die L2310 blieb bis zum Ende der Unfallaufnahme gegen 07:00 Uhr in beiden Richtungen voll gesperrt.

 

Wertheim: Handtasche geraubt

Zum Raub einer Handtasche in Wertheim kam es am Samstag, den 30.11.2019 gegen 19.20 Uhr. Eine 72-jährige Frau lief vom Busbahnhof Wertheim kommend in Richtung Hospitalstraße und wollte den dortigen Bergfriedhof durchqueren. Innerhalb des Friedhofs trat ihr ein männlicher Täter in den Weg und versetzte ihr einen Schrecken. In der Folge entriss der Mann der Frau ihre Handtasche und flüchtete mitsamt der Tasche durch den Ausgang in Richtung Hospitalstraße. Der Täter wurde als ca. 180 cm groß, schlank und ca. 20 - 30 Jahre alt beschrieben. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten leider nicht zur Festnahme des Täters. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Wertheim unter der Telefonnummer 09342/91890 in Verbindung zu setzen.

 

Walldürn: Brand bei Recyclingfirma

Am Samstag, den 30.11.2019, gegen 13.50 Uhr, kam es vermutlich aufgrund von Schweißarbeiten an einem Schredder zum Brandausbruch in einer Fabrikhalle im Heidingsfelder Weg. Obwohl die Sprinkleranlage sofort in Betrieb ging, musste auch die Feuerwehr Walldürn zur Brandbekämpfung anrücken. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 6.000,- Eurogeschätzt, die Ermittlungen zum genauen Brandhergang dauern an.

Polizei Heilbronn/mkl

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!