Samstag, 15.05.2021

2000 Euro Schaden wegen unbefugter Traktorfahrt bei Mömbris

Polizei Alzenau

Alzenau
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein neues Testfeld wird angelegt. der Traktor fährt selbstständig, per GPS gesteuert. So können jedes Jahr exakt die gleichen Sellen wieder gekalkt werden.
Foto: Josef Pömmerl
Ein Unbekannter hat einen Traktor mit Anhänger irgendwann zwischen Samtsagabend und Sonntagnachmittag unbefugt zur Seite gefahren und dabei beschädigt.

Ein 65 Jähriger parkte seine Zugmaschine mit Anhänger auf einem Waldweg in der Verlängerung der Kaiserstraße. Am Sonntagnachmittag stellte er fest, dass ein bislang unbekannter Täter das Gespann zur Seite gefahren hatte und  dies nun im Hang stand. Durch die Schrägstellung wurde die Anhängerkupplung verbogen, sodass ein Schaden von ca. 2.000 Euro entstand. Die PI Alzenau hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und unbefugten Gebrauch eines Kraftfahrzeugs aufgenommen.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu diesen Vorfällen geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023/944-130 in Verbindung zu setzen.

Wildunfall bei Geiselbach

Geiselbach. Am Sonntagabend gegen 20:40 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2306 ein Wildunfall. Ein 71 Jähriger fuhr mit seinem Alfa Romeo von Geiselbach in Richtung Westerngrund als ein Reh die Fahrbahn kreuzte und es zum Unfall kam.  Am Alfa Romeo wurde die rechte Front beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt.

Fahrraddiebstahl

Karstein-Großwelzheim. Zwischen Samstag und Sonntag wurde aus dem Hof eines Einfamilienhauses in der Seligenstädter Straße eine schwarzes unversperrtes Afia Mountainbike gestohlen. Die PI Alzenau hat die Ermittlungen wegen Diebstahl aufgenommen.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu diesen Vorfällen geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Alzenau unter der Telefonnummer 06023/944-130 in Verbindung zu setzen.

dasch / Quelle: Polizeiinspektion Alzenau

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!