Sonntag, 08.12.2019

2 Kilo Marihuana in Münster gefunden: Streife nimmt 21-Jährigen nach Kontrolle fest

Münster
Kommentieren
Am Montag kontrollierten Beamte der Polizeistation Dieburg einen 21-Jährigen Mann in der Bahnhofstraße, nachdem er der Streife die Vorfahrt genommen hatte. Bei der Kontrolle vernahmen die Polizisten deutlichen Cannabisgeruch und stellten anschließend rund 2 Kilogramm Marihuana im Auto des Mannes sicher.

Wegen des Verdachts des Drogenbesitzes und des Drogenhandels nahmen die Beamten den Tatverdächtigen fest. Bereits im Mai dieses Jahres stellten die Polizei, ebenfalls bei einer Verkehrskontrolle, eine größere Menge Drogen bei dem 21-Jährigen sicher. Auch hier kam der Verdacht auf, dass die Drogen für den Weiterverkauf bestimmt waren. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde der 21-jährige Tatverdächtige am Dienstag (03.12) einer Haftrichterin vorgeführt. Diese erließ unter anderem wegen der beiden Taten und der damit begründeten Wiederholungsfahr einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 21-Jährigen. Im Anschluss wurde der Tatverdächtige in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

mci / Quelle: Polizei Südhessen

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!