Donnerstag, 26.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

18-jähriger Kradfahrer schwer verletzt

Polizei Obernburg
Kommentieren
3 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein Kradfahrer, der den Radweg von Elsenfeld nach Erlenbach benutzte, ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag, gegen 11:15 Uhr, schwer verletzt worden.

Pkw angefahren

Erlenbach:
Eine Unfallflucht ist aus der Pestalozzistraße in Erlenbach gemeldet worden.
Dort beschädigte ein noch Unbekannter in der Zeit zwischen Dienstagfrüh, 05.00 Uhr, bis Dienstagnachmittag, 16.45 Uhr, einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw BMW.
Der 3er schwarze BMW wurde im Bereich der linken Fahrzeugtür erheblich beschädigt. Der angerichtete Sachschaden durch den unfallflüchtigen Fahrer beläuft sich auf ca. 1.000,-- €.

Unfall beim Auffahren auf die Mainbrücke

Obernburg:
Gegen 14:00 Uhr hat es wieder einmal an der Ausfahrt der B 469, von Wörth kommend, Richtung Mainbrücke Obernburg, gekracht.
 
Zur Unfallzeit wollte eine Breubergerin mit ihrem Fahrzeug von der B 469 kommend nach rechts, Richtung Elsenfeld abbiegen. Sie war der Meinung, dass das vor ihr fahrende Fahrzeug sich bereits in den Verkehr auf der Mainbrücke einfädelt und wollte ebenfalls auffahren.
Nachdem die vorausfahrende Pkw-Fahrerin jedoch abbremste und anhielt, fuhr die Breubergerin mit ihrem Pkw auf den vorausfahrenden Pkw auf.
Hierbei entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von ca. 4.000,-- €.

Bei Auffahrunfall verletzt

Kleinwallstadt:
Ein Auffahrunfall ist am Dienstagvormittag, gegen 10:50 Uhr, aus der Sulzbacher Straße in Kleinwallstadt gemeldet worden.
Zur Unfallzeit war eine VW-Fahrerin in der Sulzbacher Straße Richtung Ortsmitte unterwegs.
Die Obernburgerin musste mit ihrem Pkw verkehrsbedingt abbremsen.
Dies bemerkte eine hinter ihr fahrende Sulzbacherin zu spät und fuhr mit ihrem BMW auf den haltenden VW Passat auf.
Hierbei entstand an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 8.000,-- €.
 
Die vorausfahrende BMW-Fahrerin erlitt durch die Wucht des Aufpralls diverse Verletzungen und musste vom BRK ins Erlenbacher Klinikum verbracht werden.

18-jähriger Kradfahrer schwer verletzt

Erlenbach:
Ein Kradfahrer, der den Radweg von Elsenfeld nach Erlenbach benutzte, ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag, gegen 11:15 Uhr, schwer verletzt worden.
Der 18-Jährige war am Dienstgagvormittag auf dem Radweg, im Bereich Erlenbach, am Viktoriaheim, unterwegs und wollte dort im Bereich des Bahnübergangs die querende Straße mit seinem Kleinkraftrad überqueren.
 
Hierbei übersah er einen vorfahrtsberechtigten, von links kommenden, BMW und kollidierte nahezu ungebremst mit diesem Fahrzeug.
Laut Zeugen war der Unfall für den BMW-Fahrer unvermeidbar, da der Kradfahrer fast ungebremst in die Kreuzung einfuhr.
Der schwerverletzte Zweiradfahrer wurde von Helfern des BRK erstversorgt und ins Aschaffenburger Klinikum verbracht.
Der Roller hatte nach dem Unfall lediglich noch Schrottwert.
Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 8.000,-- €.

Versuchter Wohnungseinbruch

Großwallstadt:
Vermutlich zwischen Montagabend, 25.06.12 bis Dienstagfrüh, 27.06.12, versuchten Unbekannte in Großwallstadt, in der Schlossstraße, in ein Wohnhaus einzubrechen.
Die noch unbekannten Täter gelangten über ein unbebautes Grundstück der Siegfriedstraße an die Hausrückseite und versuchten hier über einen Wintergarten in das Wohnanwesen zu gelangen.
Nachdem die Wintergartentür überwunden werden konnte, scheiterten die Täter jedoch bei ihrem Einbruchsversuch an einer weiteren Profiltür, welche in das Wohnhaus führte.
Die noch unbekannten Täter ließen schließlich von ihrem Vorhaben ab und machten keine Beute.
Der von ihnen angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000,-- €.

Rollerfahrerin gestürzt - Zeugen gesucht

Kleinwallstadt:
Ein Unfall mit einer Rollerfahrerin ist am Dienstag nachträglich bei der Polizeiinspektion Obernburg angezeigt worden.
Der Unfall mit der Rollerfahrerin ereignete sich bereits am Montag gegen 15:45 Uhr auf der Staatsstraße 2309, zwischen Kleinwallstadt und Sulzbach.
 
Zur Unfallzeit war eine 19jährige Rollerfahrerin mit ihrem Zweirad von Sulzbach in Richtung Kleinwallstadt unterwegs.
Die junge Dame wurde auf freier Strecke von einem Ford Focus überholt. Dieses Fahrzeug bremste wegen eines vorausfahrenden Pkw`s , welcher plötzlich nach links, Richtung Dornau, abbiegen wollte stark ab. Hierdurch musste auch die Rollerfahrerin, die zuvor gerade überholt worden war massiv abbremsen, um nicht auf den Ford Focus aufzufahren.
Dabei rutschte der Roller seitlich weg und die Erlenbacherin kam zu Fall. Ihr Roller rutschte noch unter den abgebremsten Pkw Ford Focus und blieb darunter liegen.
Die Rollerfahrerin wurde bei dem Sturz leicht verletzt und erlitt diverse Prellungen und Abschürfungen sowie eine Gehirnerschütterung.
 
Da der Unfallhergang bezüglich des abbiegenden Fahrzeugs Richtung Dornau und des überholenden Ford Focus nicht ganz geklärt ist, bittet die Polizeiinspektion Obernburg die Ersthelfer, die sich vor Ort um die gestürzte junge Frau gekümmert haben, sich bei der Polizei Obernburg als Zeugen zu melden.

Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 – 0

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!