Mittwoch, 25.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

17-Jähriger hat verbotenes Butterflymesser dabei

Würzburg
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Freitag gegen 15.30 Uhr wurde ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Kitzingen am Bahnhof einer Kontrolle unterzogen. Bei einer Durchsuchung wurde in seinem Rucksack ein Butterflymesser aufgefunden.

17-Jähriger hat verbotenes Butterflymesser dabei

Würzburg/Innenstadt. Am Freitag gegen 15.30 Uhr wurde ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Kitzingen am Bahnhof einer Kontrolle unterzogen. Bei einer Durchsuchung wurde in seinem Rucksack ein Butterflymesser aufgefunden. Bei diesem handelt es sich um einen verbotenen Gegenstand. Das Messer wurde sichergestellt. Den 17-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Bei Kontrolle Einhandmesser gefunden

Würzburg/Innenstadt. Bei einer Personenkontrolle am Freitag gegen 22.20 Uhr am Bahnhofsvorplatz, wurde bei einem 19-Jährigen ein sogenanntes Einhandmesser aufgefunden. Da das Mitführen eines solchen unter bestimmten Voraussetzungen verboten ist, wurde das Messer sichergestellt. Den 19-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit.


Roller geklaut

Würzburg/Heidingsfeld. In der Zeit von Montag 12.00 Uhr bis Freitag 18.30 Uhr wurde in der Winterhäuser Straße 7, aus einem Innenhof ein Roller der Marke Yamaha entwendet. Der Roller ist rot und hat eine weiße Seitenverkleidung. Auf der Rückseite ist ein Aufkleber "Max Biaghi" angebracht. Der Roller hat einen Zeitwert von ca. 1000,00 Euro.
Wer hat in der Tatzeit einen solchen Roller in Heidingsfeld gesehen? Zeugenhinweise werden bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 entgegengenommen.

Benzin aus Tank geklaut

Würzburg/Heuchelhof. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde bei einem Pkw der Marke Volvo, welcher am Heuchelhof in der Helsinkistraße geparkt war, der Tankdeckel aufgehebelt. Aus dem Tank wurden ca. 20 Liter Benzin abgezapft.
Zeugenhinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 entgegen.


Schaufensterscheibe beschädigt

Würzburg/Innenstadt. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde bei einem Erotikgeschäft in der Bahnhofstraße die Schaufensterscheibe beschädigt. Vermutlich wurde so fest gegen die Scheibe getreten, dass sie zersplitterte. Es entstand ein Schaden von ca. 250,00 Euro.
Zeugenhinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 entgegen.


Gegen das Alkoholverbot für Fahranfänger verstoßen

Würzburg/Lindleinsmühle. Am Freitag gegen 23.55 Uhr wurde ein 17-Jähriger Rollerfahrer in der Frankenstraße zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Bei dem Fahranfänger wurde Alkoholgeruch wahrgenommen, weshalb ein Alkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab 0,68 Promille. Für den Fahranfänger wäre Alkohol absolut tabu gewesen. Ihn erwartet nun ein Bußgeld von 500,00 Euro. Weiterhin muss er mit einem Fahrverbot von einem Monat und einer Nachschulung rechnen.

Trunkenheitsfahrt verhindert

Würzburg/Innenstadt. Bei der Kontrolle eines geparkten PKW in der Beethovenstraße am Samstag gegen 05.15 Uhr, konnte ein 28-Jähriger auf dem Fahrersitz angetroffen werden. Der Schlüssel steckte bereits im Zündschloss. Da die Beamten Alkoholgeruch wahrnahmen wurde ein Test durchgeführt. Dieser ergab 1,04 Promille. Um eine Fahrt zu unterbinden wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Der 28-Jährige wurde durch das Einschreiten der Beamten vor einer Anzeige und einem Fahrverbot bewahrt.
 
Originalmeldungen der Polizei Würzburg
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!