Mittwoch, 12.05.2021

16-Jähriger Kradfahrer schwer verletzt

Wertheim
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Am Sonntagabend, 25.06.2017, gegen 19.05 Uhr wurden die Rettungskräfte zu einem schweren Motorrad-Unfall alarmiert.
Wie die Ermittlungen der Polizei ergaben, war eine Gruppe von fünf jugendlichen Motorradfahrern mit ihren Geländemaschinen in den Weinbergen um Marbach bei Lauda-Königshofen unterwegs. Nachdem drei Fahrer bereits ein extrem abschüssiges Gelände hinuntergefahren waren, wollte auch ein 16-Jähriger die Passage meistern. Hierbei verriss er jedoch sein Fahrzeug und wurde über den Lenker geschleudert. Trotz der getragenen Schutzausstattung erlitt er schwere Kopfverletzungen. Da sich der Zugang zu dem Patienten als schwierig gestaltete, wurde die Absturzsicherungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Lauda sowie die Abteilung Marbach hinzugezogen. Diese kamen mit 21 Mann und 3 Fahrzeugen vor Ort und führten eine technische Rettung mit Seilen und Flaschenzügen durch. Der Kradfahrer wurde auf Grund der Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der entstandene Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Originalmeldung der Polizei Heilbronn
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!