Samstag, 28.11.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

1,5 Promille: Autofahrer erfasst Fußgänger in Aschaffenburg

Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ein 25-jähriger Opel-Fahrer erfasste beim Abbiegen von der Lange Straße in die Heinrich-Böll-Straße am Samstagmorgen gegen 04:30 Uhr einen gleichaltrigen Fußgänger.

Stadt Aschaffenburg

 
Betrunkener Autofahrer erfasst Fußgänger
Ein 25-jähriger Opel-Fahrer erfasste beim Abbiegen von der Lange Straße in die Heinrich-Böll-Straße am Samstagmorgen gegen 04:30 Uhr einen gleichaltrigen Fußgänger.
Der Passant überquerte zusammen mit einem Bekannten die Straße in Höhe des Edeka-Parkplatzes in Richtung FOS/BOS, als es zu dem Verkehrsunfall kam.
Dabei erlitt er Verletzungen am Kopf. Notarzt und Rettungsdienst waren vor Ort und brachten den Verletzten in ein Krankenhaus.
Der Unfallverursacher war alkoholisiert. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von cirka 1,5.
Ein Arzt entnahm ihm im Anschluss eine Blutprobe. Gegen den Autofahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung, Trunkenheit im Verkehr sowie Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.
Die Höhe des am Opel entstandenen Sachschadens ist bislang nicht bekannt.
 
Trunkenheitsfahrt
In der Feldchenstraße wurde am Sonntagmorgen gegen 07:15 Uhr ein 24-jähriger Mercedes-Fahrer angehalten und kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten beim Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von über 1,0. Infolgedessen wurde dem Mann die Weitefahrt untersagt. Er wurde zur Polizeiinspektion Aschaffenburg gebracht. Dort entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe.
Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.
 
 
 
 

Kreis Aschaffenburg

 
Fußgängerin bei Unfall leicht verletzt
Johannesberg. Am Sonntag um 12:15 Uhr befuhr eine Toyota-Fahrerin die Hauptstraße.
In diesem Moment öffnete eine 57-Jährige die Fahrertür ihres am rechten Fahrbahnrand geparkten Mercedes, weil sie im Fahrzeug sitzend den von hinten herannahenden Toyota offenbar übersah. Die Toyota-Fahrerin prallte gegen die geöffnete Fahrzeugtüre und geriet anschließend nach links von der Fahrbahn ab. Auf dem dortigen Gehweg erfasste sie eine 45-jährige Passantin. Diese wurde durch den Anstoß nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt. Der Mercedes musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von cirka 4.000 Euro.
Gegen die 57-Jährige wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
 
Unfallflucht
Großostheim-Ringheim. 10.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntag um 18:30 Uhr in der Landwehrstraße.
Eine 49-jährige VW-Fahrerin übersah zunächst einen am Fahrbahnrand geparkten Fiat und stieß schließlich durch Betätigung des falschen Fußpedals gegen das geparkte Fahrzeug. Anschließend setzte die Fahrerin ihren Pkw zurück und fuhr von der Unfallstelle davon.
Ein Zeuge beobachtete die Unfallflucht. Im Rahmen der Unfallaufnahme kehrte die
49-jährige Verursacherin zum Unfallort zurück. Sie wurde nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt. Weil sie sich jedoch zunächst unerlaubt vom Unfallort entfernte, wird gegen sie ermittelt.
 
Alkoholisiert im Straßenverkehr unterwegs
Mespelbrunn. Auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes wurde am Sonntagabend gegen 22:30 Uhr ein 41-jähriger VW-Fahrer angehalten. Bei der Kontrollen führten die Beamten beim Fahrer einen Atemalkoholtest durch. Der Test ergab einen Promillewert von über 0,5. Gegen den 41-Jährigen wird nun wegen Fahrens unter Alkoholeinflusses ermittelt.
 
 
 
Pkw zerkratzt
Großostheim. Ein Unbekannter zerkratzte in der Zeit zwischen Freitag, 18 Uhr, und Sonntag, 11:15 Uhr, die linke Fahrzeugseite eines in der Thüringer Straße geparkten, schwarzen Suzuki. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von cirka 1.000 Euro.
Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Polizei Aschaffenburg
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!