Montag, 25.10.2021

Impftermine nach Schließung des Kreisimpfzentrums bei Ärzten möglich

Main-Tauber-Kreis Freitag, 17. 09. 2021 - 15:13 Uhr

Im Main-Tau­ber-Kreis wur­den am Frei­tag zwölf neue Fäl­le ei­ner Co­ro­na­vi­rus-In­fek­ti­on be­stä­tigt. Die be­trof­fe­nen Per­so­nen le­ben laut Pres­se­s­tel­le des Land­rat­samts Main-Tau­ber-Kreis im Ge­biet von sechs Städ­ten und Ge­mein­den des Land­k­rei­ses.

 

Sie befinden sich in häuslicher Isolation. Es handelt sich in mindestens sechs Fällen um Kontaktpersonen zu bekannten Fällen sowie um eine Person, die aus dem Ausland zurückgekehrt ist. Für die Kontakte der neu Infizierten wurde Quarantäne angeordnet und eine Testung veranlasst. Die Gesamtzahl der bislang bestätigt infizierten Personen im Landkreis beträgt nun 5773.

187 Personen aktiv von Infektion betroffen

Die Zahl der Genesenen steigt um 18 Menschen auf 5495. Somit sind derzeit 187 Personen im Landkreis aktiv von einer nachgewiesenen Infektion betroffen. Sie verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen Ahorn: 2, Assamstadt: 2, Bad Mergentheim: 57 (+1), Boxberg: 4, Creglingen: 4, Freudenberg: 13, Großrinderfeld: 0, Grünsfeld: 1, Igersheim: 5 (+1), Königheim: 2, Külsheim: 3, Lauda-Königshofen: 15 (+3), Niederstetten: 1, Tauberbischofsheim: 17 (+4), Weikersheim: 3 (+1), Werbach: 1, Wertheim: 56 (+2) und Wittighausen: 1.

Indikatoren für das Pandemie-Geschehen

Die Sieben-Tage-Inzidenz lag im Main-Tauber-Kreis am Donnerstag nach Angaben des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg (LGA) bei 75,4. Sie beschreibt die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen (10. bis 16. September) je 100.000 Einwohner. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz für Baden-Württemberg lag bei 2,3. Sie beschreibt die Zahl der Menschen, die in den letzten sieben Tagen in Baden-Württemberg mit Covid-19 ins Krankenhaus eingeliefert wurden je 100.000 Einwohnern. Die Auslastung der Intensivbetten mit Covid-19-Patienten (AIB) in Baden-Württemberg lag bei 199.

Die aktuellen Werte für Freitag können ab etwa 18 Uhr im Lagebericht des LGA unter https://www.gesundheitsamt-bw.de abgerufen werden.

21 weitere Mutationen nachgewiesen

Bei 21 Infektionsfällen der vergangenen Tage wurde durch nachträgliche Typisierung der Laborproben die Delta-Variante des Coronavirus nachgewiesen. Nunmehr wurde bei insgesamt 1616 Fällen im Kreis eine Virusmutation festgestellt, heißt es weiter.

Die Impfzentren des Landes Baden-Württemberg sind ab Freitag, 1. Oktober, geschlossen. Auch das Kreisimpfzentrum in Bad-Mergentheim wird am Donnerstag, 30. September, das letzte Mal geöffnet sein. Wenn die Zweitimpfung ab Oktober stattfinden soll, müssen die Betreffenden rechtzeitig Kontakt mit der Hausarztpraxis eines niedergelassenen Arztes (eingeschlossen sind auch Privatpraxen) aufnehmen, um einen Termin für die Zweitimpfung zu vereinbaren.

Wer keine Hausarztpraxis hat, kann auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg über die Corona-Karte Baden-Württemberg unter https://www.kvbawue.de/index.php?id=1102 den Standort der nächstgelegenen Corona- Schwerpunktpraxis finden, um einen Zweitimpfungstermin zu vereinbaren.

Für die Terminvereinbarung ist es wichtig, dass der Mindestabstand zwischen Erst- und Zweitimpfung eingehalten wird und auch, dass der Termin mindestens zwei Wochen vor der fälligen Impfung mit der Arztpraxis vereinbart wird. Nur so kann die Arztpraxis die entsprechenden Impfstoffmengen bestellen und die Impftermine auch in Gruppen zusammenfassen, um den Verwurf von Impfstoff zu vermeiden.

Eventuell bestehende (Zweit-)Impftermine im Impfzentrum nach dem Ende der Laufzeit des jeweiligen Impfzentrums sind ungültig, auch falls E-Mail-Erinnerungen durch die Impfterminsoftware versandt werden.

Ambulante Impfteams erneut im Landkreis

Die ambulanten Impfteams sind auch in den nächsten Tagen wieder im ganzen Landkreis unterwegs.

Am Samstag, 18. September, stehen die ambulanten Impfteams von 9 bis 12 Uhr in Wertheim am Spitzen Turm (Busparkplatz, neben dem Main-Testzentrum) und von 13 bis 15 Uhr am Rewe (Reinhardshof) zur Verfügung.

Darüber hinaus sind die ambulanten Impfteams am Sonntag, jeweils von 12 bis 18 Uhr in Bad Mergentheim vor dem Wildpark und in Königshofen auf dem Messemarkt, neben dem Stand des Deutschen Roten Kreuzes beim Haupteingang der Tauber-Franken-Halle, anzutreffen.

Zum Beginn der nächsten Woche sind die ambulanten Impfteams am Montag, 20. September, jeweils von 16 bis 18 Uhr in Großrinderfeld am Feuerwehrhaus (An den Kirchäckern 1) und in Ahorn im Sitzungssaal des Rathauses (Schlossstraße 24) vor Ort.

Weiterhin sind die ambulanten Impfteams am Dienstag, 21. September, jeweils von 16 bis 18 Uhr in Weikersheim im Sitzungssaal des Rathauses (Marktplatz 7) und in Königheim im Pfarrsaal (Langgasse 1) im Einsatz.

Die ambulanten Impfteams des KIZ führen die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Johnson & Johnson mit. Ein anderes Präparat kann bei der Aktion der ambulanten Impfteams nicht gewählt werden.

An den Stationen der ambulanten Impfteams können alle Menschen mit Wohnsitz in Deutschland eine Impfung (Erst-, Zweit- oder Drittimpfung) erhalten, heißt es abschließend.

RegioTicker

Kleinheubach vor 53 Minuten

Bahnüberführung in Kleinheubach zwei Nächte gesperrt

Die Über­füh­rung der Staats­stra­ße 2441 über die West­fran­ken­bahn in Klein­heu­bach wird in den bei­den Näch­ten von Mitt­woch, 27., auf Frei­tag, 29 Ok­tober, je­weils von 22 Uhr bis et­wa 5 Uhr für Bau­ar­bei­ten ge­sperrt.

Weiterlesen
Obernburg vor 54 Minuten

Erst Voll-, dann Teilsperrung der Obernburger Römerstraße

Am Di­ens­tag, 2. No­vem­ber, wird die Rö­mer­stra­ße in Obern­burg von 8 bis cir­ca 12 Uhr kom­p­lett ge­sperrt.

Weiterlesen
Main-Tauber-Kreis vor 3 Stunden

Baden-Württemberg steuert auf Warnstufe zu - Aufruf zur Impfung

Corona: Weitere 21 Infektionen im Main-Tauber-Kreis - Nach Johnson & Johnson Auffrischung mit mRNA-Vakzin möglich

Im Main-Tau­ber-Kreis wur­den von Sams­tag, 23., bis Mon­tag, 25. Ok­tober, 21 neue Fäl­le ei­ner Co­ro­na­vi­rus-In­fek­ti­on be­stä­tigt, da­von 16 am Sams­tag, fünf am Sonn­tag und kei­ne am Mon­tag. Dies mel­det die Pres­se­s­tel­le des Land­rat­samts Main-Tau­ber-Kreis.

Weiterlesen
Röllbach vor 5 Stunden

Urkundenverleihung und Nachtragshaushalt 2021 Themen im Röllbacher Gemeinderat

Der Ge­mein­de­rat trifft sich am heu­ti­gen Mon­tag, 25. Ok­tober 2021, um 19:30 Uhr zu ei­ner öf­f­ent­li­chen Sit­zung im Pfarr- und Ju­gend­heim.

Weiterlesen
Wertheim vor 8 Stunden

Wertheimer Förster ist auf der Suche nach klimabeständigen Arten

Gesucht sind Bäume, die der Hitze und der Trockenheit besser trotzen

Die Viel­falt im Wert­hei­mer Wald ist ge­ra­de­zu sprich­wört­lich: Über 40 Bau­m­ar­ten, dar­auf weist der für das For­st­re­vier Wert­heim-West zu­stän­di­ge Förs­ter Frank Tei­cke ger­ne hin, ste­hen in den Wert­hei­mer Wäl­dern. Der Vor­teil die­ser Viel­falt: Dank des brei­ten Ar­ten­spek­trums kommt der Wald in sei­ner Ge­samt­heit bes­ser mit den Her­aus­for­de­run­gen des Kli­ma­wan­dels zu­recht. Doch für die Zu­kunft gilt: Soll der Wert­hei­mer Wald Hit­ze und Tro­cken­heit auch in den kom­men­den Jah­ren trot­zen, dann braucht es neue Ar­ten, die die­sen Klima­be­din­gun­gen bes­ser an­ge­passt sind.

Weiterlesen
Erlenbach am Main 24.10.2021

Neues Ausflugsziel in Erlenbach-Mechenhard: Themenweg Hügelgräber

Erlenbach hat eine neue Attraktion. Am Samstag wurde der Themenweg Hügelgräber eröffnet, mit vielen Infos rund um die historischen Grabstätten.

Weiterlesen
Kahl. 24.10.2021

Kahler Solidaritätsessen: 90 Portionen Suppe

Corona macht erfinderisch: Das traditionelle Solidaritätsessen des Eine-Welt-Arbeitskreises, das 2020 noch pandemiebedingt ausgefallen war, gab es am Sonntag als »To-Go«-Version – mit Suppe.

Weiterlesen
Erlenbach am Main 24.10.2021

Pia Klug verlässt Erlenbacher Stadtbau GmbH

Er­len­bach, die größ­te Kom­mu­ne im Kreis Mil­ten­berg, be­t­reibt die Stadt­bau GmbH, die über 100 Woh­nun­gen be­zie­hungs­wei­se Wohn­ein­hei­ten be­t­reut. Ge­schäfts­füh­re­rin Pia Klug ver­lässt die­se nach 20 Jah­ren im März 2022.

Weiterlesen

NewsTicker

Khartum (dpa) vor 1 Stunde

Putsch im Sudan: Militär will die Macht nicht mehr teilen

Noch vor ein paar Monaten wurde der Sudan für den friedlichen Wandel im Land international gefeiert. Doch nun beansprucht das Militär die Macht für sich. Ist der Traum von der Demokratie vorbei?

Weiterlesen
Berlin (dpa) vor 4 Stunden

Corona-Zahlen steigen weiter - Regierung mahnt zur Vorsicht

In relativ kurzer Zeit sind wichtige Corona-Kennziffern wieder nach oben gegangen - doch was heißt das jetzt für den Pandemie-Alltag in Deutschland? Der Bund pocht vorerst auf schon geltende Schutzregeln.

Weiterlesen
München (dpa) vor 5 Stunden

Zehn Jahre Haft für IS-Rückkehrerin Jennifer W.

Ein versklavtes Mädchen wird im Irak von einem IS-Mann unter sengender Sonne im Freien angebunden und stirbt. Seit 2019 steht die Ex-Frau des Mannes vor Gericht - jetzt ist das Urteil gegen sie gefallen.

Weiterlesen
Stuttgart (dpa) vor 5 Stunden

«Cringe» ist das Jugendwort des Jahres 2021

Letztes Jahr schon im Finale - dieses Jahr auf dem Siegertreppchen: Nachdem jahrelang Erwachsene die Wahl des Jugendworts übernommen und für viel «cringe» gesorgt hatten, macht das Wort dieses Jahr selbst das Rennen.

Weiterlesen
Genf (dpa) vor 7 Stunden

UN-Weltwetterorganisation: Rekordwert bei Treibhausgas

Keine Woche mehr bis zur Weltklimakonferenz in Glasgow und eine weitere ernüchternde Bilanz: Die Treibhausgas-Konzentration in der Atmosphäre steigt unaufhörlich.

Weiterlesen
Berlin (dpa) vor 7 Stunden

Corona-Inzidenz steigt auf 110,1

Die Sieben-Tage-Inzidenz hat den Wert von 110 erreicht. Das Robert-Koch-Institut meldet 6573 Neuinfektionen binnen eines Tages, die Quote der vollständig Geimpften liegt laut RKI bei 66,2 Prozent.

Weiterlesen
Santa Fe (dpa) vor 7 Stunden

Tod von Kamerauffrau - Filmwaffe enthielt Patrone

Der Schock nach dem tödlichen Vorfall am Filmset mit US-Star Alec Baldwin hält an. Immer noch sind viele Fragen offen, warum in der Waffe scharfe Munition war. Die Polizei gibt erste Zeugenaussagen bekannt.

Weiterlesen
München (dpa) vor 9 Stunden

Zehn Jahre Haft für IS-Rückkehrerin Jennifer W.

Ein versklavtes Mädchen wird im Irak von einem IS-Mann unter sengender Sonne im Freien angebunden und stirbt. Seit 2019 steht die Ex-Frau des Mannes in München vor Gericht - nun ist das Urteil gegen sie gefallen.

Weiterlesen