Freitag, 03.12.2021

Aschaffenburg steht bei Mainufer-Gestaltung unter gewaltigem Zeitdruck: Verlust der Fördermittel droht

Aschaffenburg. Dienstag, 05. 10. 2021 - 20:30 Uhr

Viel Wasser darf wahrlich nicht mehr den Main hinunter fließen, bis die Stadt Aschaffenburg endlich mit der Neugestaltung des Schlossufers loslegt.

Etwas ernüchtert hat das der Planungssenat des Aschaffenburger Stadtrats am Dienstagabend aufgenommen. Die Gestaltung des Mainufers am Schloss Johannisburg in Aschaffenburg ist ein städtebauliches Sanierungsprojekt von nationaler Bedeutung und wird vom Bund mit vier Millionen Euro gefördert. Doch die Stadt bekommt das Geld nur, wenn sie es bis 31. Dezember 2023 ausgeben kann. Und das lasse sich nicht mehr für alle Teilabschnitte einhalten, sagte Stadtentwicklungsreferent Dirk Kleinerüschkamp. Gleichzeitig steigen die Kosten – sie stehen jetzt bei 12 Millionen Euro. Immerhin hat der Planungssenat am Dienstag mehrheitlich den Vorentwürfen zugestimmt. Das Stadtratsplenum muss sie noch bestätigen, dann können die Fachbehörden prüfen und die Bürger mitreden. Bis endlich die Details geklärt, die Pläne genehmigt sind und die Umsetzung beginnen kann, wird also doch noch viel Wasser den Main hinunter fließen. pf Mehr dazu demnächst unter www.main-echo.de und in der Aschaffenburger Ausgabe des Main-Echo

RegioTicker

Miltenberg. vor 44 Minuten

Pandemie-Lagebericht gerät Landrat Scherf zur Wutrede

Seiner Wut über die Berliner Corona-Poilitik hat der Miltenberger Landrat Jens Marco Scherf Luft gemacht. Gerade hat der Landkreis sein Impfzentrum mühsam wieder hochgefahren, da herrscht schon wieder Impfstoffmangel.

Weiterlesen
Lohr vor 1 Stunde

Impfaktion im Bezirkskrankenhaus

Das Be­zirks­kran­ken­haus Lohr bie­tet am Be­ginn der kom­men­den Wo­che ein of­fe­nes Imp­f­an­ge­bot für al­le oh­ne vor­he­ri­ge An­mel­dung. Am Mon­tag, 6. De­zem­ber, wird der Impf­stoff von Bi­on­tech an­ge­bo­ten, am Di­ens­tag, 7., und Mitt­woch, 8. De­zem­ber, der Impf­stoff von Mo­der­na, der nur bei Men­schen über 30 Jah­ren ein­ge­setzt wird. Die Imp­fun­gen fin­den im­mer zwi­schen 10 und 12 Uhr im Fest­saal (Haus 25) des Be­zirks­kran­ken­hau­ses statt.

Weiterlesen
Aschaffenburg vor 1 Stunde

Klinikum Aschaffenburg-Alzenau setzt auf Desinfektionsroboter

Das Kli­ni­kum Aschaf­fen­burg-Al­zenau freut sich über ein vor­ge­zo­ge­nes High­tech-Weih­nachts­ge­schenk: Seit we­ni­gen Ta­gen ist ein Ro­bo­ter im Ein­satz, der mit­tels UV-Licht Räu­me des­in­fi­zie­ren kann.

Weiterlesen
Wertheim vor 2 Stunden

Gas wird auch für Endkunden in Wertheim teurer

Die Beschaffungspreise für Gas haben sich dramatisch erhöht. Dies hat Auswirkungen auf die Endkunden. »Die Gaspreise bei Käufen für 2022 haben sich mehr als verdreifacht«,

Weiterlesen
Würzburg/Kahl. vor 20 Stunden

Volker Goll aus Kahl als unterfränkischer Grünen-Chef bestätigt

Volker Goll aus Kahl (Kreis Aschaffenburg) bleibt einer der beiden Vorsitzenden der unterfränkischen Grünen. Wie der Bezirksverband Unterfranken jetzt mitteilte, sei Goll auf der Bezirksversammlung

Weiterlesen
Alzenau-Kälberau. vor 21 Stunden

Die Wallfahrtskirche in Alzenau-Kälberau bleibt erneut geschlossen

Erst vor acht Wochen ist in der Kälberauer Wallfahrtskirche das Ende umfangreicher Sanierungsarbeiten gefeiert worden. Seitdem gab es im "neuen" Teil der Kirche (der 1956/57 an die Altkirche

Weiterlesen
Tauberbischofsheim 02.12.2021

Kosten für neue Straßenmeisterei des Main-Tauber-Kreises steigen weiter

Neuer Betriebshof in Külsheim jetzt mit über zwölf Millionen Euro veranschlagt

Die neue Stra­ßen­meis­te­rei für den nörd­li­chen Main-Tau­ber-Kreis am Stand­ort Küls­heim ist noch gar nicht ge­baut, da muss­te der Kreis­tag am Mitt­woch be­reits ei­ne wei­te­re Kos­ten­s­tei­ge­rung be­sch­lie­ßen.

Weiterlesen
Tauberbischofsheim 02.12.2021

Versorgungszentrum Wertheim soll Impfstandort werden

Corona: Start ist noch nicht klar - Landkreis mit eigenem Stützpunkt in Königshofen

Das Me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gungs­zen­trum Tau­ber­fran­ken Wert­heim in der Bahn­hof­stra­ße soll der neue Co­ro­na-Impf­stütz­punkt in der Gro­ßen Kreis­stadt wer­den. Das wur­de bei der Sit­zung des Kreis­tags am Mitt­woch be­kannt. Wann hier ers­te Imp­fun­gen er­fol­gen kön­nen, ste­he al­ler­dings noch nicht fest, hieß es von Land­k­reis­ver­wal­tung wei­ter.

Weiterlesen

NewsTicker

Berlin (dpa) vor 54 Minuten

Noch ein Silvester (fast) ohne Raketen und Böller

Für die einen sind die funkelnden Lichter und lauten Böller an Silvester ein Muss, für die anderen ein Ärgernis. Für alle gilt: Angesichts voller Krankenhäuser wird Silvester 2021/22 weitgehend böllerfrei.

Weiterlesen
Wien (dpa) vor 1 Stunde

Österreich: Nehammer soll neuer Regierungschef werden

Der Rückzug von Ex-Kanzler Sebastian Kurz lässt in der ÖVP keinen Stein auf dem anderen. Die Regierung wird umgebildet. Ein neuer Kanzler soll die wacklige Koalition mit den Grünen retten.

Weiterlesen
Berlin (dpa) vor 2 Stunden

Spahn erwartet «traurigen Höhepunkt» um Weihnachten

Jens Spahn verteidigt die Beschränkungen für Ungeimpfte. Man stecke in dieser Lage, weil sich nicht alle haben impfen lassen, so Spahn. Für die Tage um Weihnachten herum ist er pessimistisch.

Weiterlesen
Johannesburg (dpa) vor 4 Stunden

Wissenschaftler: Kleinkinder nicht vor Omikron gefeit

Die Virusvariante Omikron wurde zuerst in Südafrika entdeckt. Da sich dort die Fälle häufen, kommen viele der Erkenntnisse von Forschenden vor Ort. Sie schildern nun eine Beobachtung bei Kinder-Infektionen.

Weiterlesen
Berlin (dpa) vor 6 Stunden

Corona-Inzidenz steigt nach Rückgang wieder leicht an

Das RKI registriert 74.352 Corona-Neuinfektionen. Die Inzidenz liegt aktuell bei 442,1 und ist damit wieder gestiegen. Experten gehen derzeit von einer merklichen Untererfassung aus.

Weiterlesen
Berlin (dpa) vor 7 Stunden

Großer Zapfenstreich für Merkel: «Farbfilm» und etwas Gefühl

Die scheidende Kanzlerin zeigt sich bei der feierlichen Zeremonie zu ihrem Abschied gerührt. Dem Land und der nächsten Regierung gibt sie nach 16 Jahren im Amt einen ganz persönlichen Rat mit.

Weiterlesen
Berlin (dpa) vor 7 Stunden

Skepsis nach Bund-Länder-Beschlüssen zu Corona

Bund und Länder haben sich zu schärferen Corona-Maßnahmen durchgerungen. Aber reichen die aus, um die Pandemie zu brechen? Nicht nur Mediziner haben da ihre Zweifel.

1 Kommentar Weiterlesen
Berlin (dpa) vor 8 Stunden

Mittelstandsverband fordert 2G-Regel in Betrieben

Schon jetzt gilt für alle Betriebe, dass nur geimpfte, genesene oder getestete Mitarbeiter an den Arbeitsplatz dürfen. Ein Wirtschaftsverband macht sich nun sogar für eine strengere Vorschrift stark.

Weiterlesen