Samstag, 31.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

15 Corona-Fälle in Wertheim, 3 in Freudenberg und Külsheim

Main-Tauber-Kreis Donnerstag, 02. 04. 2020 - 17:39 Uhr

Das Land­rat­s­amt Main-Tau­ber hat erst­mals die Co­ro­na-In­fek­tio­nen im Land­kreis nach Or­ten auf­ge­schlüs­selt. Ins­ge­s­amt wer­den sie­ben Neu­in­fi­zier­te ge­mel­det.

47 infizierte Personen sind der Mitteilung zufolge inzwischen gesund und aus der Isolation entlassen

Die Gesamtzahl der bislang infizierten Personen liegt bei 182. Auf mehrfache Nachfragen aus der Bevölkerung hat sich der Corona-Arbeitsstab entschieden, erstmals die Fallzahlen pro Kommune aufzuschlüsseln. Damit soll eine noch größere Transparenz hergestellt werden. Die 182 Fälle verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen Ahorn (0), Assamstadt (3), Bad Mergentheim (44), Boxberg (4), Creglingen (13), Freudenberg (3), Großrinderfeld (6), Grünsfeld (8), Igersheim (9), Külsheim (3), Königheim (2), Lauda-Königshofen (13), Niederstetten (17), Tauberbischofsheim (18), Weikersheim (19), Werbach (3), Wertheim (15) und Wittighausen (2).

Auch die Zahl derer, welche die Krankheit überstanden haben, steigt täglich, so das Landratsamt. Das Gesundheitsamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis konnte bereits 47 Patienten wieder aus der häuslichen Isolation entlassen, so dass diese beispielsweise ins Erwerbsleben zurückkehren konnten. Für sie gelten damit nunmehr die gleichen Regeln wie derzeit für alle anderen Menschen: Alle sozialen Kontakte sollten nach Möglichkeit vermieden werden, auf Hygiene ist besonders zu achten, zum Beispiel durch regelmäßiges und gründliches Händewaschen.

Die Median Klinik Hohenlohe in Bad Mergentheim steht seit 28. März unter Quarantäne. Um hier die Situation zu entspannen und die räumliche Situation zu entzerren, wurden jetzt neue Regelungen getroffen, zumal auch zahlreiche Mitarbeiter von einer Coronavirus-Infektion betroffen sind.

Positiv getesteten Patienten, die keine Krankheitssymptome aufweisen, sowie nicht infizierten Patienten steht es laut Landratsamt frei, sich in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und dem behandelnden Arzt in häusliche Isolation zu begeben. Die Rückkehr in ein Pflegeheim oder eine Wohngruppe ist dagegen nicht möglich. Für den Wechsel in die häusliche Isolation gelten strenge Auflagen. Voraussetzung ist unter anderem, dass die eigenständige Versorgung des Patienten zu Hause sichergestellt ist. Die Rückfahrt von der Klinik zur Wohnung ist nur mit Privat-Pkw erlaubt und muss ohne Pausen möglich sein. Es dürfen dazu keine öffentlichen Verkehrsmittel und auch keine Taxis genutzt werden. Als enge Kontaktpersonen müssen zudem, so die Mitteilung, die abholende Person ebenso wie eventuell betreuende Familienangehörige unter Isolation gestellt werden.

RegioTicker

Kreis Miltenberg vor 22 Stunden

7-Tage-Inzidenz im Kreis MIL überschreitet 150

Der 7-Tage-Inzidenzwert hat im Kreis Miltenberg die 150 überschritten. Laut Robert-Koch-Institut liegt er 154,57 (Stand 30. Oktober, 0 Uhr).

Weiterlesen
Aschaffenburg/Kahl. vor 23 Stunden

Staplerbauer Linde will Teile der Belegschaft schlechter bezahlen

Der größte Arbeitgeber am Untermain, Staplerbauer Linde Material Handling (Aschaffenburg), möchte für einen Teil seiner Beschäftigten einen Dienstleistungstarifvertrag abschließen.

Weiterlesen
Freudenberg vor 23 Stunden

Kontrolle der Tasche an der Kasse eines Freudenberger Supermarkts war "unzulässig"

Rewe: Kunde wirft Mitarbeitern in Freudenberg "Diskriminierung" vor - Aussprache geplant

Die pri­va­te Ta­sche ei­nes Kun­den wur­de an der Kas­se des Freu­den­ber­ger Rewe-Mark­tes kon­trol­liert. Die­se Kon­trol­le war "un­zu­läs­sig" und hät­te nicht statt­fin­den dür­fen, sagt Rewe-Pres­se­sp­re­cher Tho­mas Bon­rath. Jetzt soll es ei­ne Aus­spra­che ge­ben.

Weiterlesen
Alzenau. 30.10.2020

Alzenau: Vereinshaus der Bienenzüchter wird zum Naturkindergarten

Der Verein »NaturErlebnis« ist seinem Ziel, (nach Kahl) in Alzenau einen zweiten Kindergarten zu eröffnen, einen entscheidenden Schritt nähergekommen.

Weiterlesen
Wertheim. 30.10.2020

Wertheimer Wirte und Hoteliers haben Existenzsorgen

Nach der Entscheidung, dass Restaurants im November geschlossen bleiben, bangen viele Wertheimer Hoteliers und Gastwirte um ihre Existenz.

Weiterlesen
Alzenau. 30.10.2020

Erich-Kästner-Grundschule Alzenau: Zweite Klasse in Quarantäne

Das Gesundheitsamt Aschaffenburg meldet erneut einen größeren Quarantänefall in einer Schule: Nach der Infektion eines Kindes sind 21 Schülerinnen und Schüler einer zweiten Klasse der

Weiterlesen
Sulzbach. 30.10.2020

Ortsdurchfahrt Sulzbach ab Montag, 2. November, komplett gesperrt

Gemeinderat Sulzbach in Kürze Vollsperrung der Ortsdurchfahrt wegen Asphalteinbau Die Ortsdurchfahrt Sulzbach (Hauptstraße, Staatsstraße 2309) wird von Montag, 2.

Weiterlesen
Marktheidenfeld. 29.10.2020

Udo-Lermann-Areal in Marktheidenfeld nimmt nächste Hürde

Die Neugestaltung des Udo-Lermann-Areals in der Marktheidenfelder Innenstadt hat die nächste Hürde genommen: Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am Donnerstagabend der Aufstellung eines Bebauungsplans mit 20:4 Stimmen zugestimmt.

Weiterlesen

NewsTicker

Gemünden 29.10.2020

Corona-Fall in Gemündener Seniorenzentrum

Im Kreis­se­nio­ren­zen­trum ist ein Be­woh­ner po­si­tiv auf das Co­ro­na-Vi­rus ge­tes­tet wor­den. Jetzt gilt vo­r­erst ein Be­suchs­ver­bot.

Weiterlesen
Lohr 29.10.2020

Stadt Lohr beschließt Strategie für mehr Biodiversität

Die Stadt Lohr will den Schutz von Arten und Lebensräumen zur Grundlage ihres Handelns machen. Basis dieses Handels sollen eine angepasste Nutzung von Ressourcen, Nutzungsverzicht sowie die

Weiterlesen
Miltenberg 29.10.2020

Abgesagte Bürgerversammlungen im Kreis MIL: Kein Fall für die Kommunalaufsicht

Behörde hat Spielraum

Die Städ­te Obern­burg, Er­len­bach und Wörth ha­ben ih­re Bür­ger­ver­samm­lun­gen ab­ge­sagt. Es stellt sich die Fra­ge: Ist es über­haupt zu­läs­sig, die­se Pf­licht­ver­an­stal­tung zu st­rei­chen?

Weiterlesen
Gemünden 28.10.2020

Zwei Corona-Fälle am Amtsgericht Gemünden

Justiz: Insgesamt sieben Mitarbeiter in Quarantäne

Im Ge­mün­de­ner Amts­ge­richt hat es En­de ver­gan­ge­ner Wo­che zwei po­si­ti­ve Co­ro­na-Be­fun­de ge­ge­ben. Laut Rai­ner Beck­mann, Pres­se­sp­re­cher des Amts­ge­richts Ge­mün­den, sind des­halb seit An­fang die­ser Wo­che vier Jus­tiz­wacht­meis­ter in Qua­ran­tä­ne, die Kon­takt mit der in­fi­zier­ten Per­son hat­ten. Der zwei­te Co­ro­na-Fall be­trifft die Zi­vil­ab­tei­lung des Ge­richts. Hier sind die in­fi­zier­te Per­son und ei­ne nähe­re Kon­takt­per­son in Qua­ran­tä­ne. Ins­ge­s­amt müs­sen al­so sie­ben Mit­ar­bei­ter des Ge­richts für min­des­tens 14 Ta­ge zu­hau­se blei­ben.

Weiterlesen
Regioticker 28.10.2020

Corona-Ampel auch in Main-Spessart auf rot

Auch der Landkreis Main-Spessart hat inzwischen die Marke der 50 Fälle pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen überschritten. Am Mittwoch morgen meldete das Robert-Koch-Institut eine Inzidenz von 50,7.

Weiterlesen
Wertheim 27.10.2020

Entscheidung über Weihnachtsmarkt-Aus in Wertheim vertagt

Stadtmarketingverein will die weitere Entwicklung abwarten

Ei­ne Ent­schei­dung, ob der für die vier Ad­vents­wo­che­n­en­den ge­plan­te Wert­hei­mer Weih­nachts­markt ab­ge­sagt wird, ist am Mon­ta­g­a­bend bei ei­ner Vor­stands­sit­zung des Stadt­mar­ke­ting­ve­r­eins noch nicht ge­fal­len. Trotz ra­sant stei­gen­der Co­ro­na-Zah­len und der öf­f­ent­lich viel be­ach­te­ten Ab­sa­ge des Nürn­ber­ger Christ­kindl­mark­tes hal­ten sich die Ver­ant­wort­li­chen noch im­mer die Op­ti­on of­fen, den Weih­nachts­markt mit den st­ren­gen Hy­gie­ne­aufla­gen wie ge­plant ab­zu­hal­ten, hieß es am Di­ens­tag.

Weiterlesen
Wertheim 26.10.2020

Nur noch mit Maske in Wertheims Fußgängerzone

Corona: Weiter steigende Zahlen schreiben das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vor

Seit Don­ners­tag müs­sen Pas­san­ten auch in der Wert­hei­mer Fuß­g­än­ger­zo­ne ei­ne Mund-Na­sen-Be­de­ckung tra­gen. So legt es die jüngs­te All­ge­mein­ver­fü­gung fest, die der Land­kreis am 22. Ok­tober er­las­sen hat. Am Mon­tag gab es noch zahl­rei­che Pas­san­ten, die da­von nichts wuss­ten.

Weiterlesen
Lohr 23.10.2020

Lehrkraft am Lohrer Gymnasium hat Covid: 100 Schüler müssen in Quarantäne

Ei­ne Lehr­kraft am Loh­rer Franz-Lud­wig-von-Er­thal-Gym­na­si­um hat sich mit Co­vid-19 an­ge­steckt. Des­halb müs­sen nun sie, fünf ih­rer Leh­r­er­kol­le­gen und rund 100 Schü­ler für min­des­tens 14 Ta­ge in Qua­ran­tä­ne. Wie am Frei­ta­gnach­mit­tag be­kannt wur­de, müs­sen ei­ne der 9. Klas­sen so­wie Fünft-, Acht- und Elft­kläs­ser aus ins­ge­s­amt drei Sport­grup­pen ab Mon­tag zu­hau­se blei­ben.

Weiterlesen