Mittwoch, 27.10.2021

12- bis 17-Jährige im Main-Tauber-Kreis werden über Impfungen digital informiert

Main-Tauber-Kreis Montag, 13. 09. 2021 - 15:37 Uhr

Im Main-Tau­ber-Kreis wur­den von Sams­tag, 11., bis Mon­tag, 13. Sep­tem­ber, 36 neue Fäl­le ei­ner Co­ro­na­vi­rus-In­fek­ti­on be­stä­tigt, da­von 31 Fäl­le am Sams­tag und fünf Fäl­le am Sonn­tag.

Wie die Pressestelle des Landratsamts Main-Tauber-Kreis meldet, leben die Betroffenen im Gebiet von zehn Städten und Gemeinden des Landkreises. 35 Menschen befinden sich in häuslicher Isolation, und eine Person wird stationär behandelt.

Es handelt sich in mindestens 19 Fällen um Kontaktpersonen zu bekannten Fällen sowie um sechs Personen, die aus dem Ausland zurückgekehrt sind, davon drei Personen aus einem Hochrisikogebiet. Für die Kontakte der neu Infizierten wurde Quarantäne angeordnet und eine Testung veranlasst. Die Gesamtzahl der bislang bestätigt infizierten Personen im Landkreis beträgt nun 5705.

180 Personen aktiv von Infektion betroffen

Die Zahl der Genesenen steigt um 51 Personen auf 5435. Somit sind derzeit 180 Menschen im Landkreis aktiv von einer nachgewiesenen Infektion betroffen. Sie verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen Ahorn: 3 (+2), Assamstadt: 2 (+1), Bad Mergentheim: 59 (+7), Boxberg: 4 (+1), Creglingen: 5, Freudenberg: 12 (+1), Großrinderfeld: 0, Grünsfeld: 0, Igersheim: 6 (+1), Königheim: 1, Külsheim: 5 (+1), Lauda-Königshofen: 16 (+1), Niederstetten: 0, Tauberbischofsheim: 13 (+2), Weikersheim: 2, Werbach: 0, Wertheim: 51 (+19) und Wittighausen: 1.

Zwei irrtümlich gemeldete Fälle der vergangenen Tage wurden gestrichen.

Sieben-Tage-Inzidenz laut LGA bei 85,3

Die Sieben-Tage-Inzidenz lag im Main-Tauber-Kreis am Sonntag nach Angaben des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg (LGA) bei 85,3. Sie beschreibt die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen (6. bis 12. September) je 100.000 Einwohner. Der aktuelle Inzidenzwert für Montag, 13. September, kann ab etwa 18 Uhr im Lagebericht des LGA unter https://www.gesundheitsamt-bw.de abgerufen werden.

Bei 32 Infektionsfällen der vergangenen Tage wurde durch nachträgliche Typisierung der Laborproben die Delta-Variante des Coronavirus nachgewiesen. Nunmehr wurde bei insgesamt 1552 Fällen im Kreis eine Virusmutation festgestellt.

Bislang rund 83.000 Impfungen im KIZ

Im Kreisimpfzentrum (KIZ) in Bad Mergentheim haben in der Woche von Montag, 6., bis Sonntag, 12. September, 562 Erst-Impfungen, 615 Zweit-Impfungen und 273 Dritt-Impfungen stattgefunden. Hinzu kommen 233 Impfungen mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson, bei dem eine Dosis genügt. Somit wurden in der vergangenen Woche durch das KIZ 1683 Impfdosen bzw. von Montag bis Sonntag im Schnitt 240 Impfdosen täglich verabreicht. Darin enthalten sind auch die Impfungen im Rahmen der Impfaktionen der ambulanten Impfteams, so die Mitteilung.

Bislang erhielten seit dem Impfstart im Main-Tauber-Kreis 41.251 Menschen ihre erste, 38.604 Personen ihre zweite und 373 ihre dritte Impfung durch das KIZ. Außerdem wurden bisher 2844 Dosen des Einmalimpfstoffs von Johnson & Johnson eingesetzt. Insgesamt wurden bislang also 83.072 Impfdosen durch das KIZ verabreicht.

Mehr als 57.000 Impfungen in Arztpraxen

Seit 6. April impfen in Baden-Württemberg auch die Arztpraxen flächendeckend mit. Im Main-Tauber-Kreis nehmen laut Kassenärztlicher Vereinigung (KV) aktuell weiterhin 94 Praxen Corona-Schutzimpfungen vor. Sie haben laut KV in der Zeit vom 6. April bis einschließlich 12. September insgesamt 57.778 Impfdosen verabreicht, davon 27.359 Erstimpfungen, 30.340 Zweitimpfungen und 79 Drittimpfungen.

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg bietet an diesem Dienstag, 14. September, von 18.30 bis 20 Uhr eine digitale Informationsveranstaltung zur Impfung von Kindern und Jugendlichen an. Ziel sei es, die Jugendlichen, ihre Eltern und auch Multiplikatoren sowie alle Interessierten gebündelt zu informieren und Fragen zu beantworten.

Als Referenten nehmen Professor Markus Rose (Ärztlicher Direktor der Pädiatrischen Pneumologie, Klinikum Stuttgart), Jürgen Dorn (Geschäftsführer Landesjugendring Baden-Württemberg) sowie Katja Schnell und der Mediziner Manuel Königsdorfer (beide von der Stabstelle Impfen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration) teil.

Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt Kindern und Jugendlichen ab zwölf Jahren die Corona-Schutzimpfung mit den mRNA-Impfstoffen von Biontech oder Moderna.

Das Gesundheitsministerium erläuterte, dass fast ein Drittel der 12- bis 17-Jährigen in Baden-Württemberg bereits eine erste Corona-Schutzimpfung erhalten habe. Die digitale Informationsveranstaltung richte sich an alle, die noch unsicher sind, ob sie ihre Kinder impfen lassen sollen. Dort könnten die noch offenen Fragen gestellt werden, heißt es weiter. Die Experten des Ministeriums, aus der Ärzteschaft und von den Verbänden würden diese beantworten und mögliche Bedenken aufgreifen, so dass Eltern gut informiert eine Entscheidung für sich und ihre Familie treffen könnten.

Eine Teilnahme an der digitalen Veranstaltung ist ohne vorherige Anmeldung möglich. Der Zugangslink zur Zoom-Veranstaltung wird am Veranstaltungstag auf https://www.dranbleibenBW.de veröffentlicht. Fragen zu der Veranstaltung können im Vorfeld via E-Mail an frage@dranbleiben-bw.de eingereicht werden. Auch während der Veranstaltung besteht über eine Chat-Funktion die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu stellen.

Die Antworten auf die wesentlichen Fragen werden danach auf https://www.dranbleibenBW.de in einer Übersicht veröffentlicht.

Impfungen für die Altersgruppe der 12- bis 17-Jährigen seien grundsätzlich überall möglich, wo Impfungen angeboten werden - bei Vor-Ort-Impfaktionen, bei Haus- und Kinderärzten und in den Impfzentren, teilte das Gesundheitsministerium mit. Das Kreisimpfzentrum in Bad Mergentheim bietet während der Öffnungszeiten jederzeit Impfungen für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren an.

Bei Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren ist eine Begleitung durch ein Elternteil notwendig. Begleitende Eltern können sowohl bei den Impfaktionen für Zwölf- bis 17-Jährige als auch bei allen anderen Impfaktionen ebenfalls geimpft werden.

Ein zweiter digitaler Informationsabend thematisiert am Donnerstag, 16. September, von 18 bis 19.30 Uhr die Auffrischimpfung für ältere und immungeschwächte Menschen.

RegioTicker

Main-Tauber-Kreis. vor 11 Stunden

Radweg Liebliches Taubertal will seine fünf Sterne behalten

Der auch bei Touristen beliebte Fernradweg Liebliches Taubertal - Der Klassiker ist eine von zwei Strecken in Deutschland, die der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) mit fünf Sternen bewertet hat.

Weiterlesen
Großwallstadt. vor 14 Stunden

Überarbeitete Spessartkarte gratis beim Tourismusverband erhältlich

Überarbeitet wurde die große Spessartkarte, die kostenlos beim Tourismusverband Spessart-Mainland erhältlich ist. Wie die in Großwallstadt (Kreis Miltenberg) ansässige Organisation jetzt mitteilte,

Weiterlesen
Main-Spessart vor 18 Stunden

Behindertenbeauftragte in Main-Spessart informiert künftig per Newsletter

Teilhabe: Anmeldung für Informationen jetzt möglich

Knapp 21.000 Men­schen mit Be­hin­de­rung le­ben im Land­kreis Main-Spess­art, al­so je­der Sechs­te bei ei­ner Ge­samt­be­völ­ke­rung von rund 126.000 Men­schen. Gut 13.000 Per­so­nen ha­ben so­gar ei­ne schwe­re Be­hin­de­rung. Weil es vie­le wich­ti­ge In­for­ma­tio­nen und Hil­fe­stel­lun­gen für sie gibt, will Be­hin­der­ten­be­auf­trag­te Ele­na Rein­hard künf­tig ei­nen News­let­ter her­aus­ge­ben und un­kom­p­li­ziert in­for­mie­ren.

Weiterlesen
Wertheim vor 18 Stunden

Wertheim baut die Kleinkindbetreuung in Kitas weiter aus

Kommunale Kindertagesstätte Lindelbach hat jetzt auch eine Krippengruppe.

Die kom­mu­na­le Kin­der­ta­ges­stät­te Lin­del­bach hat jetzt auch ei­ne Krip­pen­grup­pe. Die Stadt Wert­heim hat die Ein­rich­tung um ei­nen An­bau er­wei­tert und da­mit zu­sätz­lich Platz ge­schaf­fen für zehn Kin­der un­ter drei Jah­ren. Seit An­fang Ok­tober läuft die Ein­ge­wöh­nungs­pha­se für die Klei­nen. Of­fi­zi­el­le Er­öff­nung der Ein­rich­tung wird im No­vem­ber sein, hieß es jetzt in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung der Stadt.

Weiterlesen
Wertheim 26.10.2021

3G-Regel hat sich in Wertheimer Gastronomie eingespielt

Bei Gastronomiebetrieben und Veranstaltern in der großen Kreisstadt hat sich die 3G-Coronaschutzregel (geimpft, genesen, getestet) eingespielt.

Weiterlesen
Röllbach 25.10.2021

Charlie Dosch erhält Kommunale Dankurkunde für langjähriges Engagement in Röllbach

In der Sit­zung des Ge­mein­de­rats im Pfarr- und Ju­gend­heim über­reich­te Bür­ger­meis­ter Mi­cha­el Schwing an das ehe­ma­li­ge Gre­mi­ums­mit­g­lied Char­lie Dosch die Kom­mu­na­le Dan­kur­kun­de.

Weiterlesen
Kleinheubach 25.10.2021

Bahnüberführung in Kleinheubach zwei Nächte gesperrt

Die Über­füh­rung der Staats­stra­ße 2441 über die West­fran­ken­bahn in Klein­heu­bach wird in den bei­den Näch­ten von Mitt­woch, 27., auf Frei­tag, 29 Ok­tober, je­weils von 22 Uhr bis et­wa 5 Uhr für Bau­ar­bei­ten ge­sperrt.

Weiterlesen
Obernburg 25.10.2021

Erst Voll-, dann Teilsperrung der Obernburger Römerstraße

Am Di­ens­tag, 2. No­vem­ber, wird die Rö­mer­stra­ße in Obern­burg von 8 bis cir­ca 12 Uhr kom­p­lett ge­sperrt.

Weiterlesen

NewsTicker

Santa Fe (dpa) vor 8 Minuten

Vorfall um Alec Baldwin: Anklage nach Tod an Filmset möglich

Wie konnte es zum Tod von Kamerafrau Halyna Hutchins kommen? Die Staatsanwaltschaft äußert sich erstmals zum tragischen Vorfall um Schauspieler Alec Baldwin. US-Medien nehmen einen Regieassistenten ins Visier.

Weiterlesen
Brasília (dpa) vor 56 Minuten

Ausschuss empfiehlt Anklage gegen Präsident Bolsonaro

Ob Brasiliens Präsident wegen seiner Corona-Politik vor Gericht kommt, ist allerdings unklar. Der Untersuchungsbericht liegt nun beim Generalstaatsanwalt - der Bolsonaro bereits früher protegierte.

Weiterlesen
Berlin (dpa) vor 1 Stunde

Ampel-Parteien starten Detailverhandlungen

Bisher haben SPD, Grüne und FDP ihren Kurs nur grob abgesteckt. Jetzt wollen die möglichen Regierungspartner ihre Vorhaben konkreter aushandeln - einfach dürfte das nicht werden.

Weiterlesen
Brüssel (dpa) vor 1 Stunde

EU droht Putschisten im Sudan mit Abdrehen des Geldhahns

Mit einem Putsch übernahm das sudanesische Militär zu Wochenbeginn die Macht in dem ostafrikanischen Land. Jetzt schaltet sich die Europäische Union ein und droht mit dem Entzug finanzieller Mittel.

Weiterlesen
Silver Springs (dpa) vor 1 Stunde

US-Experten empfehlen Biontech-Impfung für Kinder

Schon bald könnte in den USA eine Corona-Impfkampagne für Kinder unter zwölf Jahren beginnen. Ein Beratergremium der Arzneimittelbehörde FDA hat den Weg für eine endgültige Zulassung frei gemacht.

Weiterlesen
London (dpa) vor 2 Stunden

Londoner Gericht verhandelt über Auslieferung von Assange

Seit mehr als zwei Jahren sitzt Julian Assange bereits in Haft. Jetzt beschäftigt sich ein Londoner Gericht erneut mit der Frage, ob der Wikileaks-Gründer in die USA ausgeliefert werden soll.

Weiterlesen
Berlin (dpa) vor 13 Stunden

Erstmals seit 1998 wieder eine Frau an Bundestagsspitze

Die Bundestagspräsidentin und ihr Vorgänger finden bei der ersten Sitzung des neuen Bundestages mahnende Worte und setzen auf mehr Bürgernähe. Und der Bundespräsident würdigt die scheidende Kanzlerin.

Weiterlesen
Berlin (dpa) vor 14 Stunden

MAD: Deutlich mehr Verdachtsfälle wegen Rechtsextremismus

Extremisten, Prepper und «Neue Rechte»: Der Militärgeheimdienst MAD schaut nun mit mehr Personal genauer hin und findet auch mehr. Hinweise kommen vor allem aus der Truppe selbst.

Weiterlesen