Donnerstag, 20.09.2018

Abrissverfügung im Sonneck: "Das ruiniert uns"

Frank Reinhardt und seine Familie fürchten um ihre Existenz: Sie sollen ihr Haus im Großostheimer Wochenendgebiet Sonneck von 88 auf 60 Quadratmeter zurückbauen. Das entspricht den Vorgaben des Bebauungsplans. Doch der Rückbau würde für die Reinhardts nicht nur teuer – auch der Platz würde knapp für Vater, Mutter und Kind. "Für mich ist das ein Totalschaden", sagt Frank Reinhardt, der im Videointerview auch erklärt, warum er trotz der Vorgaben sein Haus erweitert hat. An seiner Geschichte wird das Sonneck-Dilemma deutlich: Denn manche Häuser sind vom Bebauungsplan ausgenommen.
Frank Reinhardt und seine Familie fürchten um ihre Existenz: Sie sollen ihr Haus im Großostheimer Wochenendgebiet Sonneck von 88 auf 60 Quadratmeter zurückbauen. Das entspricht den Vorgaben des Bebauungsplans. Doch der Rückbau würde für die Reinhardts nicht nur teuer – auch der Platz würde knapp für Vater, Mutter und Kind. "Für mich ist das ein Totalschaden", sagt Frank Reinhardt, der im Videointerview auch erklärt, warum er trotz der Vorgaben sein Haus erweitert hat. An seiner Geschichte wird das Sonneck-Dilemma deutlich: Denn manche Häuser sind vom Bebauungsplan ausgenommen.
Video: Moni Münch