Dienstag, 30.11.2021

Viktoria Aschaffenburg - Der Blog

Ein Verein. Ein Blog. Die Viktoria in der Regionalliga Bayern! Wir begleiten die Weiß-Blauen Aschaffenburger durch die Saison. Live-Ticker von allen Spielen und täglich aktuelle News gibt es hier.

7668 Posts
Aktualisieren
Merken

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

20.11.2021 | 14:43:11 Uhr

Kurz nochmal zur Situation, die zum Elfer geführt hat: Elias Kratzer hat einen Schuss der Viktoria auf der Linie stehend zum Eckball abgelenkt. Blöderweise nutzte er dafür die Hand und so entschied Schiedsrichter Johannes Hamper auf Strafstoß und die Rote Karte. Auf der Tribüne fällt iwe immer in solchen Situationen die Wortkombi "doppelte Bestrafung". Und auch in meinen Augen ist das ein Thema, auch wenn das sichere Tor eindeutig verhindert wurde.

20.11.2021 | 14:39:41 Uhr

Bewegung vor mir! Aufmerksame Lesende wissen nun: Aha, die Reservespieler der Gastgeber gehen sich wieder warm machen. So ist es.

20.11.2021 | 14:35:49 Uhr
Tooor für die Viktoria!

Benjamin Baier bleibt cool und so steht es 3:0 für die Viktoria bei Greuther Fürth II.

20.11.2021 | 14:35:04 Uhr
Elfmeter für die Viktoria!

Ein Handspiel auf der Torlinie bedeutet einen Strafstoß und die Rote Karte für Elias Kratzer. Wir kommen gleich darauf zurück!

20.11.2021 | 14:34:20 Uhr

Eine halbe Stunde ist nun rum und die Viktoria führt weiter verdient mit 2:0. Verdient deswegen, weil sie verstanden hat, dem jungen Gegner, der aufgrund der Tabellensituation natürlich nicht vor Selbstvertrauen strotzt, gleich von Beginn an zu zeigen, dass das heute kein Zuckerschlecken wird und dem Kleeblatt-Nachwuchs so einen Hoffnungsdämpfer mit gab.

20.11.2021 | 14:27:04 Uhr

Auf dem Rasen haben wir die erste Gelbe des Spiels gesehen: Marco Raimondo-Metzger hat sie gesehen und der spielt bekanntlich im Dress der Viktoria. Laut Schiedsrichter war ihm das "ein bisschen viel und nur in die Beine". Nun ja. Passt schon.

20.11.2021 | 14:25:28 Uhr

Auf den Klaus ist einfach Verlass: Wenn die Viktoria in dieser Saison 2:0 geführt hat, hat sie danach auch gewonnen. Fünfmal war das bis dato der Fall!

20.11.2021 | 14:22:16 Uhr

Schöne Nachrichten derweil vom Spielfeldrand: Der Fürther Ersatzkeeper ist nicht mehr alleine, denn die Kumpels sind zurück! War das kurze Warmmachen etwa nur ein Bluff des Trainers für die Spieler auf deem Platz? Falls ja: Zu einer Leistungssteigerung hat das nicht gerade geführt.

20.11.2021 | 14:21:09 Uhr

Fast bisschen spät, aber trotzdem möchte ich diese Statistik, die mir Kollege Klaus Gast eben quasi reingereicht hat, nicht vorenthalten: Das 1:0 von Baier vorhin war bereits das zehnte 1:0 der Viktoria in dieser Saison. Sieben Mal haben sie danach auch gewonnen, zweimal wurde die Spiele dennoch verloren. Und heute? Nun, es steht ja schon 0:2 mittlerweile ... Klaus? Was sagt die Statistik jetzt?

20.11.2021 | 14:19:01 Uhr
Tooor für die Viktoria!

Ding, ding, ding! Das 2:0! Nicolas Hebisch ist da nach einem abgefälschten Schuss von Elias Niesigk zur Stelle und macht das, was von ihm als Stürmer erwartet wird: er netzt ein! Gespielt sind nun 16 Minuten und die Aschaffenburger, die hier ein gutes Spiel zeigen, führen mit zwei Treffern!

20.11.2021 | 14:15:24 Uhr

Die Viktoria bleibt dran! Einen schönen Kopfball von Marco Raimondo-Metzger lenkt der Keeper sicherheitshalber mal über die Latte - die nächste Ecke. Aber die bleibt folgenlos und damit lautet der Spielstand weiter 0:1.

20.11.2021 | 14:14:20 Uhr

Das hatte sich die Fürther Reservespieler, die direkt vor mir auf der Tribüne Platz genommen hatten, ganz anders vorgestellt. Eigentlich wolten sie die erste Hälfte schön in Decken gehüllt von draußen zu schauen. Jetzt werden sie zum Warm-Up geschickt. Übrig bleibt nur der nun einsame Ersatzkeeper ...

20.11.2021 | 14:11:48 Uhr
Tooor für die Viktoria!

Bumm! Die Viktoria führt mit 1:0! Benjamin Baier kommt da in der 9. Minute aus 23 Metern zum Abschluss und sein Schuss wird zum Strahl und der Strahl zum Geschoss, dass unhaltbar links im Eck einschlägt! Der Ball kam ihm da aber genau richtig auf den Schlappen gerollt, um direkt abzuziehen. Klasse!

20.11.2021 | 14:09:33 Uhr

Gute fünf Minuten gespielt und wir können von einem ausgeglichenen Start sprechen! Die beste Chance hatten bis hierhin die Gastgeber, wobei SVA-Keeper Max Grün, der ja eine Fürther Vergangenheit bei den Profis hat, mit dem Fuß sicher zur Stelle war.

20.11.2021 | 14:04:42 Uhr

Der Freistoß von Kapitän Benjamin Baier ist dann doch ein paar Meter zu hoch. Weiter 0:0 also.

20.11.2021 | 14:04:07 Uhr

Und es ist gleich was geboten! Nach einem Eckball vesucht Jan Stein den zunächst abgewehrten Ball direkt aus 25 Metern zu nehmen - Foul! Und Freistoß!

20.11.2021 | 14:03:13 Uhr
Anpfiff!

Die Partie läuft!

20.11.2021 | 14:00:47 Uhr

Die Mannschaften sind da! Die Gastgeber spielen heut in schwarz/grün, die Aschaffenburger in weiß/blau und das Schiedsrichtergespann um Johannes Hamper hat sich für rote Trikots und schwarze Hosen entschieden.

20.11.2021 | 13:59:11 Uhr

Nochmal kurz zu den Aufstellungen: Bei den Gästen hatten wir schon festgestellt, dass es einen Wechsel (Desch für Muhic) gibt. Bei den Fürthern wird im Vergleich zum 0:4 in Bayreuth gleich viermal gewechselt: Für Fatiras, Moratz, Zebrauskas und Weiß spielen heute Kratzer, Kamm, Torlak und Beckenbauer. Und ja, Letzterer ist wirklich mit dem Franz verwandt. Er ist immer noch der Enkel des Kaisers.

20.11.2021 | 13:56:24 Uhr

Noch fünf Minuten stehen auf der Uhr, dann erleben wir hoffentlich den Anstoß. Wird auch Zeit, denn es ist wirklich kühl und irgendwie ungemütlich. Das ist eigentlich immer der Fall, wenn ich mit der Viktoria hier vor den Toren Fürths in Burgfarrnbach bin. Neben dem trüben Wetter mit etwa 10 Grad macht auch der Rasen einen ähnlichen Eindrucl. Dürfte auch recht tief sein.

20.11.2021 | 13:52:19 Uhr
Die Aufstellungen

Taadaa, doch die Aufstellungen! Fairerweise muss ich aber gestehen, dass nicht ich die für die Lösung gesorgt habe, sondern Melanie Kahl-Schmidt, die seit dieser Saison zum Medienteam der Viktoria gehört und mir den Zettel mitgebracht hat. Vielen Dank!

20.11.2021 | 13:51:11 Uhr

Aufgrund der bayernweiten Coronasituation und der damit verbundenen Maßnahmen der Landesregierung könnte das heute schon das letzte Spiel vor der Winterpause sein, auch wenn nach heute eigentlich zwei weitere anstehen. Ob aber kommende Woche gegen den TSV Aubstadt und danach noch bei Wacker Burghausen gespielt werden kann? Fraglich. Gerade um Burghausen liegt die Inzident ja bereits im vierstelligen Bereich ...

20.11.2021 | 13:47:04 Uhr

Einer, der hier heute noch keine Lust auf Arbeit hat, ist der Drucker. Entsprechend gibt es (noch) keine Aufstellung, die ich abfotografieren könnnte. Ich arbeite aber an einer Lösung und solange kann ich schon mal verraten, dass die Viktoria heute auf nur einer Position tauscht: Für Roberto Desch sitzt heute Elmir Muhic zunächst auf der Bank.

20.11.2021 | 13:44:53 Uhr

Viel Raum um ... die eine gute Stadionwurst! Und die weiß-blaue Zaunfahne davor lässt erahnen: Heute sind einige Aschaffenburger mit gereist! Viertelstunde noch.

20.11.2021 | 13:35:05 Uhr

Das sagt Cheftrainer Jochen Seitz vor dem Spiel seiner Truppe bei der U23 von Bundesligist  Greuther Fürth.

20.11.2021 | 13:22:14 Uhr

Auch die restlichen Viktorianer sind jetzt da! Alles läuft also nach Plan.

20.11.2021 | 13:20:35 Uhr
Der Countdown zum Spiel

So heißt er hier, der Platz! Der Ort, an dem die Viktoria heute um 14 Uhr bei der Spvgg Greuther Fürth II antritt. Und hinten im Bild machen sich bereits die Aschaffenburger Keeper warm. Und damit herzlich Willkommen zum Liveticker!

20.11.2021 | 09:00:00 Uhr
Rückblick: So lief das Hinspiel gegen Greuther Fürth II

Mit einer besonderen Energie- und Willensleistung hatte Viktoria Aschaffenburg in einem Hinspiel an einem Freitagabend einen Punkt gegen die Spvgg Greuther Fürth II gewonnen. Dass es gegen den damaligen Tabellenletzten nicht mehr wurde, lag zum einen an der schwachen Chancenverwertung, zum anderen an einigen Nachlässigkeiten in der Deckung.

Hier gibt's Spielbericht und Bilderserie vom Hinspiel:

Später Ausgleich gegen Greuther Fürth II: Jubilar Cheron rettet der Viktoria einen Punkt
main-echo.de

1 Fotoserie
20.11.2021 | 06:00:00 Uhr
Spieltag!

Heute steht eine vergleichweise kurze Auswärtsfahrt für die Viktoria in der Regionalliga Bayern an. Genauer gesagt geht die Reise der Aschaffenburger nach Fürth, wo das U23-Team des Bundesligisten wartet. Die Franken sind aktuell Vorletzter in der Tabelle und wollen gegen die Seitz-Elf selbstverständlich punkten, um den Anschluss herzustellen. Hoffnung macht der Spielvereinigung sicher die bisherige Statistik: In elf Vergleichen in der vierten Spielklasse siegte das Kleebaltt immerhin siebenmal. Zweimal waren die Weiß-Blauen am Ende siegreich, zweimal endete das Duell unentschieden - das waren übirgens die beiden jüngsten Aufeinandertreffen. Und heute? Das werden wir sehen und hier in diesem Blog im Liveticker berichten! Anstoß ist 14 Uhr - und wir machen uns rechtzeitig auf den Weg! Bis später!

19.11.2021 | 15:20:44 Uhr
Die Lage der Liga / Auf den anderen Plätzen

Die Begegnungen des 23. Spieltags der Regionalliga Bayern im Überblick:

Die Partien am Freitag:

SC Eltersdorf - FC Pipinsried
Wacker Burghausen - Spvgg Bayreuth (beide 19 Uhr)

Die Partien am Samstag:

1.FC Nürnberg II - TSV 1860 Rosenheim
FC Augsburg II - Spvgg Unterhaching
FV Illertissen - FC Memmingen
Spvgg Greuther Fürth II - Viktoria Aschaffenburg
SV Heimstetten - SV Schalding-Heining
TSV Aubstadt - 1.FC Schweinfurt 05
TSV Rain/Lech - TSV Buchbach verlegt
VfB Eichstätt - Bayern München II (alle 14 Uhr)

Quelle der Tabelle: kicker.de

18.11.2021 | 21:00:00 Uhr
Neues aus der Liga / Aus fremder Feder: Unterhaching vor dem Geldregen

Die europäischen Topclubs stehen Schlange: Alle wollen Salzburgs Shootingstar Karim Adeyemi (19) verpflichten. Kommt es zum Transfer, profitiert auch die Spvgg Unterhaching. Der Regionalligist ist mit 22,5 Prozent an der Ablöse beteiligt.

Bei den Kollegen von heimatsport.de gibt es die Hintergründe:

Warten auf den Millionen-Regen: Unterhaching und die 22,5-Prozent-Klausel beim Adeyemi-Deal
main-echo.de

18.11.2021 | 19:00:00 Uhr
Fundstück: Gelungene OP bei Fritscher
18.11.2021 | 16:19:41 Uhr
Der Vorbericht: Viktoria vor nächstem »Kampfspiel«

Mit einem ganz neuen Gefühl fährt das Team von Viktoria Aschaffenburg zum vorletzten Auswärtsspiel des Jahres in der Regionalliga Bayern gegen die Spvgg Greuther Fürth II (Samstag, 14 Uhr).

Viktoria vor nächstem »Kampfspiel«: Aschaffenburger fahren aber mit neuem Selbstvertrauen nach Fürth
main-echo.de

18.11.2021 | 11:13:58 Uhr
Das Personal: Roberto Desch ist wieder fit

Beim Auswärtsspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth II kann Trainer Jochen Seitz wieder auf Roberto Desch (Foto: Björn Friedrich) zurückgreifen. Der Mittelfeldspieler musste zuletzt wegen musklären Problemen aussetzen, kehrte aber in dieser Woche ins Training zurück. Seitz will nicht ausschließen, dass er am Samstag in der Startelf steht. Dort könnte auch Philipp Beinenz auftauchen, der wieder voll mittrainiert. Positive Signale kommen zudem von Clay Verkaj. Gegen Rain/Lech hätte er nur für maximal 20 Minuten Kraft gehabt, in Fürth könnte seine Spielpraxis durchaus länger sein. Noch offen ist dagegen, ob der zuletzt erkrankt fehlende Silas Zehnder eine Alternative ist. Zum Wochenbeginn konnte er noch nicht trainieren.

15.11.2021 | 21:04:56 Uhr
Aus fremder Feder: Das schreibt der Donaukurier

Der TSV Rain liebt offensichtlich Serien! Das kurze Zwischenhoch im Oktober mit drei gewonnenen Spielen am Stück riss zum Leidwesen der Rainer Fußball-Community relativ schnell. Schlimmer noch! Es schloss sich nahtlos eine so nicht erwartete Negativserie an, die mittlerweile ebenfalls schon wieder drei Spiele andauert.

Der Bericht der Kollegen des Donaukurier:

Elf tut sich schwer mit geordnetem Spielaufbau: TSV Rain verliert gegen Aschaffenburg deutlich
donaukurier.de

14.11.2021 | 16:33:38 Uhr
Der Nachwuchs: C-Jugend ruft den Abstiegskampf aus

Für die C-Junioren von Viktoria Aschaffenburg läuft derzeit wenig zusammen, besonders was die Ergebnisse betrifft. Die Mannschaft von Coach Frank Brunn unterlag am Samstag 1860 München und steckt mitten im Abstiegskampf.

C-Junioren, Regionalliga: Vikt. Aschaffenburg - TSV 1860 München 2:3 (1:2). - Nach der sechsten Saisonniederlage rutschte das Team von Viktoria-Coach Frank Brunn auf den viertletzten Platz ab und ist damit endgültig im Abstiegskampf angekommen. Haste Scheiße am Fuß, dann haste Scheiße am Fuß, fand Brunn drastische Worte. Seine Jungs hatten vor rund 80 Zuschauern zweimal das Torgestänge getroffen. Brunn: 1860 hat dreimal auf unser Tor geschossen, mehr kann man dazu nicht sagen. Maurice Ulbricht hatte zum 1:2 getroffen. Ein Münchner Eigentor bedeutet das zwischenzeitliche 2:2 nach 56 Minuten. - ach

14.11.2021 | 13:55:52 Uhr
Die Lage der Liga / Auf den anderen Plätzen

Der Samstag des 22. Spieltags ist gelaufen - und zwar gut für die Viktoria! Denn während die Mannschaft von Cheftrainer Jochen Seitz mit einem 3:0 (1:0)-Erfolg gegen den TSV Rain/Lech selbst ein Kellerkind besiegte, verloren auch die abstiegsberohten Teams des SV Schalding-Heining und SV Heimstetten. Der FC Memmingen und der VfB Eichstätt, die beide in der Tabelle ebenfalls hinter den Aschaffenburgern stehen, nahmen sich bei ihrem Remis gegenseitig die Punkte weg. Alles in allem lässt sich also festhalten, dass es dem SVA hinsichtlich der Abstiegszone gelungen ist, den Abstand ein wenig zu vergrößern.

Oben hat die SpVgg Bayreuth durch ein mühsames 2:0 gegen den TSV Aubstadt wieder die Tabellenführung übernommen und führt die Liga mit zwei Punkten Vorsprung an. Auf Rang drei hat sich mittlerweile der FV Illertissen vorgeschoben, der aber als einzige Mannschaft der Top 4 schon 22 Spiele absolviert hat. Der FC Schweinfurt 05 hat gegenüber Bayreuth und Bayern zwei Partien weniger, hängt mit 38 Punkten dennoch bereits etwas zurück. Die Viktoria steht nach dem Sieg über Rain auf Platz zehn, der erste Relegationsplatz ist acht Zähler entfernt.

Die Partie am Freitag:

Spvgg Unterhaching - 1.FC Nürnberg II 1:1 (1:1)

Die Partien am Samstag:

FC Memmingen - VfB Eichstätt 2:2 (1:1)
FC Pipinsried - SV Heimstetten 3:2 (2:2)
Spvgg Bayreuth - TSV Aubstadt 2:0 (0:0)
SV Schalding-Heining - FC Augsburg II 0:1 (0:0)
TSV Buchbach - FV Illertissen 0:1 (0:0)
Viktoria Aschaffenburg - TSV Rain/Lech 3:0 (1:0)

Eine Partie am Dienstag, 23.11.:

1.FC Schweinfurt 05 - Spvgg Greuther Fürth II (19 Uhr)

Eine Partie am Mittwoch, 8.12.:

TSV 1860 Rosenheim - Wacker Burghausen (19 Uhr)

Eine Partie am Freitag, 10.12.:

Bayern München II - SC Eltersdorf (19 Uhr)

Quelle der Tabelle: kicker.de

14.11.2021 | 08:37:34 Uhr
Bewegtbilder

Die Zusammenfassung des Heimsiegs gegen Rain/Lech bei bfv-tv

13.11.2021 | 18:52:27 Uhr
SV Viktoria Aschaffenburg – TSV Rain/Lech
Der Spielbericht: Die Viktoria kann doch noch gewinnen

Der TSV Rain/Lech bleibt einer der absoluten Lieblingsgegner der Viktoria in der Regionalliga Bayern. Das 3:0 am Samstag war der achte Aschaffenburger Sieg im zehnten Spiel gegen die Schwaben - und einer der wichtigsten. Mit dem ersten Erfolg nach zuletzt fünf Partien ohne Dreier verhinderte die Mannschaft von Trainer Jochen Seitz, dass sie weiter in die Richtung Abstiegszone abrutscht.

Der Main-Echo-Spielbericht von Klasu Gast:

Die Viktoria kann doch noch gewinnen: Erlösendes 3:0 gegen Rain beendet Sieglos-Serie
main-echo.de

1 Fotoserie
13.11.2021 | 18:04:56 Uhr
Abgelichtet: Die Bilderserie vom Spiel gegen Rain am Lech

Einmal posen bitte - danke! Niklas Meyer feiert auf diesem Foto von Björn Friedrich seinen Treffer zum 2:0. Weitere Bilder von der heutigen Partie gibt es hier:

Bilderserie: SV Viktoria Aschaffenburg TSV Rain/Lech
main-echo.de

13.11.2021 | 16:23:28 Uhr
Ende des Livetickers

Nur schwer sicht- und naturgemäß noch weniger hörbare Erleichterung auf einem Foto: Mit diesem Bild der Viktoria-Truppe, das kurz nach dem Abpfiff entstanden ist, beende ich für heute den Liveticker. In einem schweren Spiel haben die Aschaffenburger drei sehr, sehr wichtige Punkte am Main behalten. Auf bald!

13.11.2021 | 16:19:26 Uhr
Die Stimmen der Trainer

... und dann Jochen Seitz(Aschaffenburg).

13.11.2021 | 16:18:36 Uhr
Die Stimmen der Trainer

Zunächst Gästetrainer Christian Krzyzanowski (Rain am Lech) ...

13.11.2021 | 16:15:00 Uhr

Regionalliga Bayern - 22. Spieltag - Anstoß: 14 Uhr - Die Partie ist beendet!

Viktoria Aschaffenburg - TSV Rain/Lech 3:0 (1:0)

Aschaffenburg: Grün - Muhic, Borger, Stein - Laverty, Raimondo-Metzger, Baier, Litmann (ab 82. Beinenz)- Niesigk (ab 84. Verkaj) - Meyer (ab 79. Klement), Hebisch.

Rain/Lech: Schmidt - Ekin (ab 82. Della Schiava), Gerlspeck (ab 84. Härtel), Bobinger, Wenninger - Müller S., Schröder (ab 63. Bischofberger) - Morou, Widemann (ab 72. Cosic), Müller J. - Greppmeir (Abou-Khalil).

Tore: 1:0 Baier (25./ Foulelfmeter), 2:0 Meyer (68.), 3:0 Laverty (90.+1).
Schiedsrichter: Andreas Dinger (Bischofsgrün).
Gelbe Karten: Baier (3), Muhic (4), Littmann (3) / Schröder, Morou.
Gelb-Rote-Karte: Morou (Rain/Lech/ 73.)
Zuschauer: 776.
Spielort: Stadion am Schönbusch (Aschaffenburg).

Hinweis in eigener Sache: Wer mit uns in Kontakt treten möchte, kann uns gerne per Mail erreichen: Unter der Adresse liveblogs@main-echo.de freuen wir uns über Kritik, Lob oder Anregungen.

13.11.2021 | 15:59:54 Uhr
Spielerstimme

Elias Niesigk lobt vor allem die jüngsten Mitspieler im Team.

13.11.2021 | 15:58:51 Uhr
Spielerstimme

SVA-Keeper Max Grün zum heutigen Spiel.

13.11.2021 | 15:50:52 Uhr
Abpfiff!

Das war's! Die Viktoria schlägt den TSV Rain/Lech mit ihrem letzten Aufgebot mit 3:0 (1:0).

13.11.2021 | 15:47:25 Uhr
Tooor für die Viktoria!

Deckel drauf! Benedict Lavaerty wird schön von Clay Verkaj bedient und der Gästekeeper zögert und sich gegen ein Foul entscheidet, darf der Viktorianer dann nach einer Kurve zum entscheidenden 3:0 einschieben! Die Nachspielzeit läuft bereits!

13.11.2021 | 15:45:23 Uhr

Schöner Eckball nochmal von der Viktoria: Die kurz ausgeführte Variante zirkelt dann der angespielt Verkaj auf den Kopf von Elmir Muhic - wieder drüber! Noch zwei Minuten und die Viktoria führt gegen nach einer Gelb-Roten-Karte dezimierte Gäste aus Rain/Lech mit 2:0.

13.11.2021 | 15:41:03 Uhr

Und auch Team rot tauscht nochmal ein wenig Personal: Tim Härtel steht nun auf dem Platz, Lukas Gerlspeck nicht mehr.