Sonntag, 20.09.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Viktoria Aschaffenburg - Der Blog

19.09.2020 | 12:30:00 Uhr

Regionalliga Bayern - Ligapokal - 1. Runde/1.Spieltag - Anstoß: 14 Uhr - Die Partie ist beendet

Viktoria Aschaffenburg - 1.FC Schweinfurt 05 0:3 (0:1)

Tore: 0:1 Thomann (19.), 0:2 Jabiri (62.), 0:3 Suljic (75.).
Schiedrichter: Manuel Steigerwald (Gräfendorf).
Zuschauer: 335.

19.09.2020 | 18:59:21 Uhr
Der Spielbericht

Die guten Nachrichten zuerst: Die Aschaffenburger Viktoria hat im ersten Pflichtspiel der neuen Saison überzeugt und ist trotz der-(Liga-)Pokal-Niederlage gegen den 1. FC Schweinfurt noch im Rennen. Denn gespielt wird in diesem coronabedingt eingeführten neuen Wettbewerb nicht im K.o-System, sondern in Vierergruppen. Im zweiten Spiel in der »Nordwest« trennten sich der TSV Aubstadt und die Spielvereinigung Greuther Fürth, die nächsten beiden Gegner der Viktoria (jeweils auswärts) mit 2:2.

Die schlechte Nachricht: Die Viktoria startete mit einer 0:3-Niederlage in den Wettbewerb und belegt somit zunächst Tabellenplatz vier. Parallele zur noch unterbrochenen Regionalliga-Saison: Dort ist die Viktoria ebenfalls Vierter, Schweinfurt Erster - und, so Aschaffenburgs Trainer Jochen Seitz, der Top-Favorit auf den Aufstieg in die 3. Liga.

Den ganzen Spielbericht von Thomas Steigerwald gibt es unter folgendem Link:

LINK: >>> Unter Wert geschlagen: Viktoria spielt gegen Schweinfurt »sehr, sehr gut«, verliert aber 0:3 <<<
main-echo.de

1 Fotoserie
19.09.2020 | 18:02:40 Uhr
Im Fokus: Die Bildergalerie

Unser Fotograf Björn Friedrich hat uns auch heute wieder ein paar schöne Spielszenen wie diese eingefangen. Zu sehen gibt es die weiteren Bilder unter folgendem Link:

LINK: >>> Bilderserie Viktoria Aschaffenburg - 1. FC Schweinfurt <<<
main-echo.de

19.09.2020 | 17:07:53 Uhr
Fundstück / Der Nachwuchs

Glückwunsch an die U15 der Viktoria!

19.09.2020 | 17:04:20 Uhr
Auf den anderen Plätzen

Das Parallelspiel der Gruppe 1 endete mit einem Remis zwischen dem TSV Aubstadt und der Spvgg. Greuther Fürth II. Nachdem die Kleeblätter die Halbzeitführung der Gastgeber in der 85. Minute gedreht bekamen, schlugen die Aubstädter in der Nachspielzeit nochmal zurück und erzielten das 2:2. 

Somit stehen die Schnüdel in der Tabelle an der Spitze, die Viktoria am Ende und dazwischen Aubstadt und Fürth. Am kommenden Wochenende reist die Viktoria dann zur Spielvereinigung und die Schweinfurter erwarten den TSV.

19.09.2020 | 16:00:08 Uhr
Die Trainerstimme

Jochen Seitz freut sich über gute Ansätze.

19.09.2020 | 15:56:10 Uhr
Spielerstimme

Auch Roberto Desch hat alles in allem einen guten Auftritt gesehen.

19.09.2020 | 15:46:02 Uhr
Abpfiff!

Doch auch diese Aktion bleibt ohne Erfolg und dann ist Schluss: Die Viktoria verliert zum Auftakt des Ligapokals trotz ansprechender Leistung mit 0:3 gegen Schweinfurt.

19.09.2020 | 15:45:15 Uhr

Eine Qualität von Marcel Schelle ist übrigens sein Einwurf. Den hat er eben präsntiert als er Egson Gashi im Strafraum gesehen hat.

19.09.2020 | 15:43:51 Uhr

Noch zwei Minuten und wir sehen nochmal einen Freistoß für die Viktoria. Gelingt der Ehrentreffer?

19.09.2020 | 15:42:22 Uhr

Letzter Wechsel bei der Viktoria kurz vor dem Ende: Hendrik Ehmann ersetzt Daniel Cheron links hinten.

19.09.2020 | 15:41:21 Uhr

Jochen Seitz begleitet noch immer jede Aktion seiner Männer verbal. Gerade lobt er Egson Gashi. Es geht im um das richtige Timing beim Pressing, darum, dass der Gegner richtig angelaufen und unter Druck gesetzt wird. Nach dem personellen Umbruch in diesem Sommer war das eine der größten Baustellen der Vorbereitung. Und ganz offensichtlich ist der Lernprozess noch nicht abgeschlossen, auch wenn immer wieder Lob zu hören ist und die Aktionen durchdacht aussehen.

19.09.2020 | 15:36:59 Uhr

Trotz des deutlichen Rückstands versuchen die Aschaffenburger alles, um selbst noch zu treffen. Nach einer Ecke war Luca Dähn einmal mehr nicht weit weg von einem Torerfolg. Doch es soll wohl nicht sein. Auch dieser Kopfball geht am langen Pfosten vorbei. Weiter 0:3 und noch zehn Minuten auf der Uhr.

19.09.2020 | 15:35:15 Uhr

Auch die Viktoria wechselt nochmal doppelt: Für den Denfensivmann Benjamin Baier kommt Tom Schulz und für Elias Niesigk besetzt nun Egson Gashi das Sturmzentrum.

19.09.2020 | 15:33:40 Uhr

3:0 führt Schweinfurt nach Toren, 4:0 jetzt nach Gelben Karten: Nico Rinderknecht muss fortan mit einer Verwarnung im Hinterkopf leben.

19.09.2020 | 15:31:57 Uhr

Weiterer Doppelwechsel bei den Gästen: Nicoals Pfarr und Kristian Böhnlein gehen, Lukas Billick und Lukas Ramser kommen.

19.09.2020 | 15:30:38 Uhr
Tor für Schweinfurt

Das war's dann wohl: Die Schnüdel erzielen das 0:3 in der 75. Minute. Nach einem schönen Angriff vollendet Amar Suljic. Jetzt wird es wohl schwer bis unmöglich für die Viktoria, hier noch einen Punkt zu holen.

19.09.2020 | 15:27:40 Uhr

Und jetzt wird gewechselt: Wie erwartet gehen Philipp Beinenz und Roberto Desch nach gut 70 Minuten vom Feld. Ali Kazimi und Raffael Cvijetkovic besetzen nun die Außenbahnen.

19.09.2020 | 15:26:56 Uhr

Und genau die werden gleich kommen. Zuvor muss aber noch ein Eckball der Schnüdek abgewehrt werden. Das gelingt. Danach kontern die Viktorianer - Abseits!

19.09.2020 | 15:26:07 Uhr

SVA-Trainer Jochen Seitz hat noch nicht gewechselt, hat also noch Optionen in dier Hinterhand. Das Problem: Eine richtige Rampensau (Mittelstürmer!) ist nicht unter den Auswechselspielern. Sehr wohl aber gute Flügelspieler.

19.09.2020 | 15:23:31 Uhr

Benedict Laverty sieht die zweite Gelbe des Spiels. Der so mit seinem Foul unterbrochene Angriff der Viktoria wird es im wer gewesen sein. Gleiches lässt sich über Nicolas Pfarr sagen - er siegt kurz danach die Gelbe Karte Nummer 3.

19.09.2020 | 15:22:07 Uhr

Clay Verkaj zieht mal ab. Leider zu hoch. Gefühlt liegt der zweite Gegentreffer gerade schwer auf den Schultern der Weißen.

19.09.2020 | 15:19:29 Uhr

Und dann doch die kalte Dusche! Die Schnüdel führen mit 2:0. Alle warteten hier eben auf den Abseitspfiff, der blieb aber aus. Somit zählt der Treffer von Adam Jabiri in der 62. Minute nach einem schlimmen Fehler von Luca Dähn, der den Ball zuvor im eigenen Sechzehner verloren hat.

19.09.2020 | 15:16:45 Uhr

Halbe Stunde noch! Bei einem Spielstand von 0:1 ist natürlich noch alles drin. Aktuell ist das Spielgeschehen auch recht ausgeglichen. Was aber zuversichtlich stimmt, ist, dass die Viktoria hier wirklich in jeder Szene kämpft.

19.09.2020 | 15:13:59 Uhr

Und jetzt wird gewechselt: Bei Schweinfurt kommen Amar Suljic und Adam Jabiri für Florian Pieper und Sascha Marinkovic.

19.09.2020 | 15:12:29 Uhr

Die offizielle Zuschauerzahl beträgt übrigens 335. So wurde es eben durchgesagt. Bedeutet: Die Aschaffenburger sind nach der langen Pause auf 65 Tickets sitzen geblieben. Maximal 400 Zuschauer hätten es ja sein dürfen. Aber offensichtlich sind viele Leute doch eher vorsichtig und verzichten vorerst auf Fußball. Das ist einerseits verständlich und doch schade. Denn diese Begegnung hätte mehr Publikum verdient gehabt!

19.09.2020 | 15:09:32 Uhr

Glück für die Viktoria, deren Defensive in dieser Szene viel zu passiv zu Werke geht! Nahezu unbedrängt kann Kristian Böhnlein nach einfachen Körpertäuschungen schießen. Glücklicherweise zielt er daneben.

Auf der Gegenseite wird es dann auch direkt wieder kitzlig, doch der emsige Clay Verkaj findet den mittig positionierten Roberto Desch nicht - schade, da war mehr drin!

Danach sehen wir eine Ecke für Schweinfurt und direkt den Konter der Gastgeber ... ja, hier ist ordentlich was geboten! Macht Spaß! Es fehlt eigentlich nur mindestens ein Tor für die Seitz-Elf ...

19.09.2020 | 15:05:08 Uhr

Die Viktoria knüpft an den ersten Durchgang an und macht Betrieb! Gerade holt der auffällige Marcel Schellemit gutem Einsatz einen Eckball raus, der aber ohne Folge bleibt. Kurz danach gibt es schon wieder Ecke - diesmal von links und kurz ausgeführt. Nicht so schlecht. Trotzdem weiter 0:1 nach nun 50 Minuten.

19.09.2020 | 15:01:25 Uhr
Die 2. Halbzeit!

Das Spiel läuft wieder und Schweinfurt sorgt direkt für Gefahr! SVA-Torwart Kevin Birk kann einen Ball nicht direkt sichern und so gibt es einen nicht ganz harmlosen Eckball für die Gäste. Passiert ist aber nichts. Weiter 0:1.

19.09.2020 | 14:59:13 Uhr

Die Mannschaften kommen zurück auf's Feld. Bei den Aschaffenburgern erkenne ich zunächst keinen Wechsel. Bleibt die Frage: Was geht jetzt noch für die Viktoria? Es bleibt spannend ...

19.09.2020 | 14:57:41 Uhr

Nicht vergessen sollten wir, dass mit Raffel Cvijetkovic und Ali Kazime die eigentliche Flügelzange noch auf der Bank sitzt. Besonders Kazimi war in der Vorbereitung immer mal wieder aufgefallen. Derzeit agieren noch Philipp Beinenz (rechts) und Roberto Desch (links) auf den Außenbahnen. Und während Allzweckwaffe Beinenz seinen Part in gewohnter Manier erfüllt, wirkt es bei Roberto Desch, der zuletzt eher im defensiven Mittelfeld beheimatet war, ein wenig so, als würde er sich, trotz einiger guter Szenen, noch nicht ganz wohl fühlen. Mal sehen, wann Cheftrainer Jochen Seitz das Risiko der Wechsel eingeht. Sollten die Aschaffenburger das Resultat weiter so eng halten, kommen sicherlich beide in die Begegnung.

19.09.2020 | 14:53:10 Uhr

Fassen wir die erste Hälfte mal zusammen: Die Viktoria hat mit Ausnahme der kurzen Phase vor und nach dem Gegentor nahezu alles richtig gemacht und das Spielgeschehen bestimmt. Nach der durchwachsenen Vorbereitung war das nicht unbedingt so zu erwarten. Doch der Auftritt bisher macht definitiv Lust auf mehr!

19.09.2020 | 14:46:16 Uhr
Halbzeit!

Mittlerweile lässt sich unschwer feststellen, dass die Viktoria ein klasse Spiel zeigt. Die Zuschauer sehen eine richtig couragiert auftretende Seitz-Truppe. Dass Schweinfurt der Favorit ist, sieht man überhaupt nicht mehr. Allenfalls auf der Anzeigetafel, auf der "Aschebersch" 0:1 gegen die "Schnüdel" hintenliegt. Faktisch ist das korrekt, es fühlt sich aber falsch an. Und so gibt es für die Aschaffenburger auch viel Applaus auf ihrem Weg in die Kabine. Die erste Halbzeit ist durch!

19.09.2020 | 14:42:15 Uhr

Wieder gefährlich! Marcel Schelle tippt einen Freistoß nahe der Eckfahne nur an und Benjamin Baier versucht es direkt. Keeper Zwick ist nun warm.

19.09.2020 | 14:40:55 Uhr

Nächste Torchance der Viktoria! Das Pressing funktioniert, Desch kommt daraufhin zum Abschluss und zwingt Gästekeeper Luis Zwick so zu dessen bislang bester Parade. Nach der anschließenden Ecke kommt Marcel Schelle ans Leder doch seinen Schuss kann ich hier gar nicht weiter beschreiben. Irgendwie hat er wohl den Ball nicht richtig getroffen.

19.09.2020 | 14:39:15 Uhr

Der in Aschaffenburg noch bestens bekannte Florian Pieper sieht die erste Gelbe des Spiels, weil er den Ball noch ins Tor schob als längst ein Foul gegen ihn gepfiffen war. Er hatte wohl schon mal mehr Freunde in dieser Stadt ...

19.09.2020 | 14:36:12 Uhr

Erster Wechsel bei Schweinfurt: Torschütze Martin Thomann hat bereits nach 36 Minuten verletzungsbedingt Feierabend. Für ihn kommt Tim Danhof.

19.09.2020 | 14:35:14 Uhr

Wieder die Viktoria mit einer Torszene! Nach einem langen Freistoß von Benjamin Baier kommt Luca Dähn zum Kopfball - doch auch dieser geht am Gehäsue vorbei! Diesmal rechts. Weiter also 0:1 nach einer guten halben Stunde. Ob die Fühung der Schnüdel dabei verdient ist? Sicher nicht mehr. Alles in allem nutzten die Gäste nämlich genau eine ihrer wirklich wenigen Chancen eiskalt aus. Auf der Gegenseite war deutlich mehr Betrieb - ein Treffer fiel dort aber noch nicht.

19.09.2020 | 14:32:47 Uhr

Es wird alles ein wneig hektischer hier! Jochen Seitz hat mal wieder Betriebstemperatur angenommen und bekommt bei seinem lautstarken Diskussionsbedarf Untertsützung von den Rängen. Weder Schiedsrichter Manuel Steigerwald noch Gästetrainer Tobias Strobl finden das gut. Einfach Fußball.

19.09.2020 | 14:31:21 Uhr

Irre Szene! Gästekeeper Luis Zwick bekommt den Ball nicht an Elias Niesigk vorbei, der geschickt den Fuß in die Schussbahn hält. Das Resultat: Der Ball fliegt Richtung verwaistes Tor der Schweinfurter - und dann am langen Pfosten vorbei. Puh!

19.09.2020 | 14:29:12 Uhr

EIn Fan auf der Haupttribüne, nennen wir in an dieser Stelle Sigi, weil es so auf seinem SVA-Fanclub-Trikot steht, hat es sich offensichtlich zur Aufgabe gemacht, die Viktoria notfalls selbst zum Sieg zu schreien. Er gibt jedenfalls alles. Ob die Stimme allerdings durchhält, ist fraglich.

19.09.2020 | 14:24:36 Uhr

Eine Ecke der Viktoria dürfen wir als leichtes Lebenszeichen der Seitz-Elf werten. Mehr ist sie allerdings nicht. Nach einem ungefährlichen Versuch steht es weiter 0.1 nach nun 24 Minuten.

19.09.2020 | 14:21:56 Uhr

Bitter, weil die Viktoria stark begonnen hatte. Dazu war direkt das Publikum da. Nun wirkt der Gegentreffer wie ein kleiner Schock. Dabei ist das 0:1 sicher kein Beinbruch. Denn während die Aschaffenburger sich personell in der langen Pause nicht zwingend verbessern konnten, untermauerte der FCS auch am Transfermakrt seine Ambitionen auf den Titel in der Restsaison der Regionalliga Bayern - und auch im Ligapokal. Es ist also kein Geheimnis, dass die Schweinfurter in die 3. Liga hoch- und in den DFB-Pokal im kommenden Jahr wollen.

19.09.2020 | 14:19:38 Uhr
Tor für Schweinfurt

Der Favorit aus Schweinfurt, und als solchen muss man die Schnüdel klar sehen, hat inzwischen das Heft in der Hand. Bislang stand die Abwehr der Aschaffenburger gut, in der 19. Minute führen dennoch die Gäste: Martin Thomann wird in der Mitte an der Strafraumkante flach bedient und hat keine Probleme, den Ball ebenso flach im Tor unterzubringen 0:1. Bitter!

19.09.2020 | 14:15:09 Uhr

Schweinfurt wird stärker, doch die nächste Chance haben die Aschaffenburger! Philipp Beinenz kommt im Sechzehner zum Abschlus - doch Keeper Luis Zwick kann den Flachschuss parieren. Weiter 0:0 nach 13 Minuten.

19.09.2020 | 14:13:33 Uhr

Noch ein kurzes Wort zu den Zsuchauern, während sich die Gäste gerade auf dem Platz so langsam fangen und selbt erstmals nach vorne spielen: 400 Fans dürften rein. Ob diese Zahl erreicht wurde, ist gerade aber noch nicht ersichtlich. Was wir wissen: Etwas mehr als 250 Tickets konnten die Weiß-Blauen im reinen Online-Vorverkauf absetzen. Dazu kommen dann noch die Leute, die sich an der kurzfristig eingerichteten Tageskasse ihre Karte geholt haben.

Für die nächsten Partien soll es, so hat es uns Manfred Fleckenstein, Vorstandssprecher der Viktoria, eben schon verraten, dann auch wieder Vorverkaufsstellen geben, damit  der Vorverkauf nicht nur digital ablaufen muss. Außerdem soll das Spiel heute gegen Schweinfurt zeigen, ob vielleicht bald sogar ein paar mehr Leute rein könnten.

19.09.2020 | 14:10:00 Uhr

Was jetzt schon auffällt: Die Zuschauer machen tatsächlich einen deutlichen Unterschied. Im Vergleich zum Pokalauftritt gegen Würzburg stellt sich das Gefühl eines Fußballspiels ein. Anfeuerungsrufe,Schimpftiraden, Applaus - es gehört eben dazu!

19.09.2020 | 14:08:33 Uhr

Und die Viktoria ist da und die Fans auf der Tribüne sind bereits in Stimmung! Und das liegt eben an der Seitz-Elf, die hier direkt Akzente setzen will. So kam Robert Desch gerade zu einem aussichtsreichen Abschluss: Nach einem langen Ball versucht Gästekeeper Luis Zwick die Situation weit vor seinem Sechzehner zu klären. Sein Kopfball fällt allerdings Desch vor die Füße und dieser fackelt nicht lang und schießt - leider vorbei. Weiter 0:0 nach sechs Minuten.

19.09.2020 | 14:05:51 Uhr

Den ersten Eindrücken nach hat Seitz seine Spieler mit dieser Formation auf's Feld geschickt:                    

                        Niesigk

           Desch - Schelle - Beinenz

                   Baier - Verkaj

Boutakhrit - Dähn - Schmidt (C) - Cheron

                          Birk

Wie schon in den Testspielen und im Pokal gegen Würzburg dürften allerdings gerade das Mittelfeld sehr variable agieren.

19.09.2020 | 14:02:02 Uhr

Die Viktoria startet stark! Gleich nach wenigen Sekunden tauchen die Aschaffenburger vor dem Gästetor auf. Ein Tor fällt aber noch nicht - 0:0.