Donnerstag, 02.07.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Main-Echo Forum zur Bürgermeisterwahl in Goldbach; Halle am Weberborn; am 28. Februar um 19 Uhr

28.02.2020 | 19:55:42 Uhr

Stichwort Gewerbegebiet. 

28.02.2020 | 19:53:02 Uhr

Sandra  Rußmann  sieht mehr  Vor-  als  Nachteile   für  die Gemeinde.

28.02.2020 | 19:51:12 Uhr

Andreas Parr:  »Das  Gewerbegebiet hat  für  Goldbach  seine  Vorteile«. Der Verkehr  sei  allerdings  tatsächlich  ein Problem.    Auch Parr regt  an, gemeinsame  regelungen zu treffen.

28.02.2020 | 19:49:33 Uhr

Frank Meidhof: Es  gebe noch keine  Verträge.  In  diesen Verträgen  und  im Bebauungsplan  könnten  regelungen  in puncto  Lärm  und  auch Naturschutz  verankert  werden.

28.02.2020 | 19:48:22 Uhr

Moderator Jens Raab fragt zum geplanten Gewerbegebiet. 

28.02.2020 | 19:47:24 Uhr

Oliver  Binz dazu: Die  Zufahrt  nach  Aschaffenburg  wird  weiter frei  sein.  Die  Sorgen  mancher  Bürger hinsichtlich  Verkehrsbelästigung   sind  für  Binz nachvollziehbar.

28.02.2020 | 19:46:10 Uhr

Eine  Umgehungsstraße, so Raab, sei im Gespräch.

28.02.2020 | 19:45:36 Uhr

Nächstes  Thema:  Die  Zufahrt zum interkommunalen Gewerbegebiet  zwischen Goldbach  und  Aschaffenburg.

28.02.2020 | 19:42:41 Uhr

Was will die Jugend? 

28.02.2020 | 19:40:14 Uhr

Oliver Binz: Die Kreuzug Eulenberg/Aschaffenburger Straße ist ein großer Unfallschwerpunkt. Binz will dem Zebrastreifen eine ganz andere Dominanz - etwa durch Beleuchtung -geben.

28.02.2020 | 19:38:53 Uhr

Frank Meidhof  wünscht  sich  ebenfalls  Begehungen  gemeinsam  mit Behinderten.

28.02.2020 | 19:37:59 Uhr

Andreas  Parr: Mit  behinderten   Menschen  Begehungen machen und  danach  Lösungen   suchen.

28.02.2020 | 19:35:14 Uhr

Alle sind für ein Jugendparlament. 

28.02.2020 | 19:34:50 Uhr

Rußmann:   »Wir  bauen  alle  Bushaltestellen um,  Zebrastreifen können nur  in Kooperation  mit der  Polizei gemacht  werden.«

28.02.2020 | 19:34:00 Uhr

Nächstes  Thema: Barrierefreiheit.

28.02.2020 | 19:32:55 Uhr

Sandra  Rußmann: »Ein  Jugendparlament  ist  wichtig«.

28.02.2020 | 19:31:59 Uhr

Frank Meidhof  spricht  von  niederschwelligen  Angebot. Und:  Im Gemeinderat  müsse  man offen  sein   für   die  Jugend.  Auch für Meidhof  ist  ein Jugendparlament  vorstellbar.  Andreas  Parr  stimmt  zu.  Eine  Jugendversammlung sei  zu  wenig  pro Jahr,  findet Parr.

28.02.2020 | 19:30:15 Uhr

Nun  die Kandidaten zu  den jungen Menschen. Oliver  Binz  spricht   von Schaffung  eines  Jugendparlaments.

28.02.2020 | 19:29:20 Uhr

Auch das Publikum kommt hier und heute zu Wort. 

28.02.2020 | 19:29:02 Uhr

Wie  wollen  die  Kandidaten die jungen Menschen in  die Politik  einbinden,  fragt  eine  Besucherin.

28.02.2020 | 19:28:17 Uhr

Eine  Besucherin  fordert  mehr  Rücksichtnahme   auf  Behinderte  und  Barrierefreiheit.

28.02.2020 | 19:27:27 Uhr

Frage  zur  Sicherheit: An  einem  Neubau am  Eulenweg hört der Gehsteig auf.  Was  wird  da  getan?

28.02.2020 | 19:25:20 Uhr

Nun haben  zum  ersten Mal  die Besucher das Wort.  Raab fragt  nach  weiteren Goldbacher Themen.

28.02.2020 | 19:24:48 Uhr

Sandra Rußmann. 

28.02.2020 | 19:23:37 Uhr

Rußmann  Top-Themen:  Die  Sanierung  der  Schule,   die  Ortskernsanierung,  Wohnen jeder  Art und  Klimaschutz.

28.02.2020 | 19:21:26 Uhr

Die Vorstellungsrunde läuft. 

28.02.2020 | 19:20:42 Uhr

Frage   auch an Parr:  Was  muss  anders  werden? Auch Parr nennt den Verkehr in Goldbach als Top-Thema.  Des weiteren generationenübergreifendes Handeln und Bauen und Wohnen.

28.02.2020 | 19:18:59 Uhr

Meidhofs Topthemen:  Verkehr,  Senioren,  Ortskern.

28.02.2020 | 19:18:49 Uhr

Die Vorstellungsrunde beginnt. Den Anfang macht CSU-Mann Binz. 

28.02.2020 | 19:18:27 Uhr

Was  muss anders  werden,  fragt Raab  Frank Meidhof.  Der  Kandidat nennt   die Verkehrssituation.

28.02.2020 | 19:17:38 Uhr

Binz  möchte, dass alle  Goldbach  lieben.

28.02.2020 | 19:17:15 Uhr

Binz  will  für  den Fall  seiner  wahl  an  der Daseinfürsorge  und  am  Zusammenhalt  der Generationen zu  arbeiten.

28.02.2020 | 19:16:07 Uhr

Gefragt  nach  seinen  Qualitäten  sagt  Oliver  Binz, dass  er Menschen  begeistern  könne  und  Führungsqualtäten habe.

28.02.2020 | 19:14:24 Uhr

Andreas  Parr  (parteilos)  kandidiert  für  die  SPD,  Binz für die  CSU, Meidhof  für  die  Grünen  und  Rußmann  für  die  FWG.

28.02.2020 | 19:13:25 Uhr

Zum  Schluss  dann noch  Andreas  Parr.

28.02.2020 | 19:12:23 Uhr

Nun kommt  Frank  Maidhof   auf  die  Bühne.

28.02.2020 | 19:11:31 Uhr

Als  erste  Sandra Rußmann.  Dann  Oliver  Binz.

28.02.2020 | 19:10:37 Uhr

Jens  Raab  begrüßt  nun  die  vier  Kandidaten.

28.02.2020 | 19:10:00 Uhr

Es  gibt,  so  Beckmann,  noch  einiges  zu  tun:    Die  Sanierung   von  Waldschwimmbad  und  Grund- und  Mittelschule  zum Beispiel. 

28.02.2020 | 19:09:44 Uhr

Einstimmende Worte von Main-Echo-Redakteurin Nina-Anna Beckmann. 

28.02.2020 | 19:08:24 Uhr

Jens  Raab bittet  die   für  Goldbach zuständige  Redakteurin Nina-Anna Beckmann  auf  die  Bühne.  Beckmann blickt  auf  die letzten  zehn Jahre  zurück.

28.02.2020 | 19:02:15 Uhr

19.05  Uhr. Es  geht  los. Moderator  Jens  Raab (Redaktionsleiter Aschaffenburg/Alzenau) begrüßt  rund 500  Besucher.

28.02.2020 | 18:42:06 Uhr

In 20 Minuten geht es los. Die Halle am Weberborn füllt sich. 

25.02.2020 | 19:09:28 Uhr
25.02.2020 | 19:01:04 Uhr
25.02.2020 | 18:53:57 Uhr
28.01.2020 | 16:28:35 Uhr
28.01.2020 | 16:27:17 Uhr
27.01.2020 | 15:29:37 Uhr
Speed-Interviews: Die Goldbacher Bürgermeisterkandidaten geben Antworten

Wie wichtig ist das Parteibuch, was kann man vor Ort fürs Klima tun? Wir haben vor der Kommunalwahl am 15. März drei Kandidaten und eine Kandidatin um das Goldbacher Bürgermeisteramt ausgefragt. Verschiedene Themen, mal mehr, mal nur am Rande politisch. Für lange Reden war keine Zeit: Vier Kandidaten, 60 Sekunden für jeden und jede.