Mittwoch, 22.09.2021

Bayern Alzenau - Der Blog

Ein Verein. Ein Blog. Der FC Bayern Alzenau in der Hessenliga! Wir begleiten die Unterfranken durch die Saison - und ihr könnt mit dabei sein: aktuelle News rund um den Verein, Live-Ticker von ausgewählten Spielen und vieles mehr!

3904 Posts
Aktualisieren
Merken

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

22.09.2021 | 22:38:23 Uhr
Fragezeichen hinter Okan Cetin

Ob der Alzenauer Neuzugang Okan Cetin beim kommenden Spiel in Stadtallendorf (Samstag, 14 Uhr) eingesetzt werden kann, ist derzeit noch nicht klar. Nachdem der 22-jährige gegen Neuhof mit seinem Sprunggelenk umgeknickt war, klagte Cetin über einen geschwollenen Knöchel und überdehnte Bänder. In den Kader dürfte dagegen Maximilian Brauburger zurückkehren, der seine Verletzung auskuriert hat. 

20.09.2021 | 10:00:00 Uhr
Der Nachwuchs

Der FC Bayern Alzenau blickt mit seinen Juniorenteams auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. Die A- und B-Jugendlichen feierten Siege Kassel und im Rodgau, die C-Junioren holten einen Auswärtszähler in Mainz. 

A-Junioren-Hessenliga: VfL Kassel - Bayern Alzenau 1:5 (1:0). - In der zweiten Hälfte gab es für die Alzenauer kein Halten mehr. Der 0:1-Rückstand durch Niklas Bolten (27.) war am Ende nur ein Schönheitsfleck. Marc Collins (50., 90.), Dominik Loncar (60.), Cem Bolgi (81.) und Kristijan Knezevic (88.) ließen es kräftig krachen. Alzenaus Co-Trainer Sebastian Schneeberger war begeistert: »Es war verdient, doch mussten wir in der ersten Hälfte hart arbeiten. Nach einigen Umstellungen hat es dann funktioniert.«

B-Junioren-Verbandsliga: JSK Rodgau - Bayern Alzenau 1:3 (1:1). - Benjamin Trageser, Sohn von Trainer und Vorsitzenden Andreas Trageser, führte die Seinen mit seinem Doppelpack zum Dreier (7., 69.). Beim zweiten Saisonsieg der Unterfranken traf zudem Theodor Mogildea (75.). JSKler Menelik Lapiezkij glich zwischenzeitlich zum 1:1 aus (33.). »Es war angesichts der widrigen Platzverhältnisse ein sehr gutes Spiel. Der Sieg ist auf Grund der Mehrzahl an Chancen verdient.«

C-Junioren-Verbandsliga: TSG Mainz-Kastel - FC Bayern Alzenau 2:2 (1:1). - Nabil Abdi traf zum 1:0 für die Gäste (22.), Mainz glich zwei Minuten darauf aus (24.). »Es war von Beginn an sehr hektisch und von Mainzer Seite nicht immer sportlich«, meinte FC-Coach Stefan Wachsmann. Nach der Mainzer Führung (55.), stellte Innenverteidiger Frank Uffelmann mit einem Freistoßhammer den Ausgleich her (60. Minute). Wachsmann: »Er hat ein tolles Spiel gemacht.«

19.09.2021 | 17:42:58 Uhr
Der Nachbericht

Nach 90 Minuten stand am Samstag die Null in Alzenau, allerdings auf beiden Seiten. Mit dem Remis gegen den SV Neuhof am achten Spieltag in der Hessenliga, Gruppe A, verfügt der FC Bayern Alzenau nun über eine ausgeglichene Bilanz mit jeweils zwei Siegen, Remis und Niederlagen.

Der Nachbericht von Jörg Albert: 

Im letzten Drittel zu inkonsequent: Bayern Alzenau schafft nur ein 0:0 gegen Neuhof
main-echo.de

19.09.2021 | 14:36:23 Uhr
Aus fremder Feder: Das schreibt die Torgranate

Der SV Neuhof hat für einen Achtungserfolg gesorgt: Dank einer guten Mannschaftsleistung holte der SVN bei Tabellennachbar Bayern Alzenau einen Punkt in einem Spiel ohne viele Höhepunkte. Tore fielen am Prischoß keine.

Das schreiben die Kollegen der Torgranate:

Schlappeseppel nicht die falsche Wahl

torgranate.de

18.09.2021 | 22:44:04 Uhr
Eindrücke vom Spiel
18.09.2021 | 22:42:03 Uhr
Eindrücke vom Spiel
18.09.2021 | 22:40:01 Uhr
Eindrücke vom Spiel
18.09.2021 | 22:32:30 Uhr
Fußball-Hessenliga, Gruppe A - 8. Spieltag - Anstoß: 15 Uhr - Die Partie ist beendet !

FC Bayern Alzenau - SV Neuhof   0:0 (0:0)

Alzenau: Wolpert - Santos, Bergmann, Wilke, Heptazeler (72. Tyrokomos) - Cetin (52. Pancar) - Grünewald, Burcu, Alexander - Sprung, Kang. -

Neuhof: Hadzic - Benazza, Tavares, Klapan, Paez - Kulas, Sosa Perez - Mirza Kovac, Costa Sabate (82. Laketic), Akif Kovac (75. Farudin Kovac) - Diakiese (86. Daka). -

Schiedsrichter: Velten (Laufdorf). -

Zuschauer: 300. -

Gelbe Karte: Sosa Perez. -

18.09.2021 | 17:12:51 Uhr
Interview mit Marcus Alexander

Jörg Albert nach dem Spiel im Gespräch mit dem Alzenauer Marcus Alexander.

18.09.2021 | 16:57:14 Uhr
Schlusspfiff

Das wars, die Alzenauer Zuschauer mussten sich heute mit einer torlorsen Begegnung zufrieden geben.
Wir verabschieden uns und wünschen allen Fußballfans noch ein schönes Wochenende!

18.09.2021 | 16:44:56 Uhr

In Alzenau laufen die letzten Minuten der Partie. Neuhof bekommt immer mehr Konterchancen und somit lebt das Spiel bis zum Schluss von der Spannung.

18.09.2021 | 16:33:41 Uhr

Ein unverändertes Bild bietet sich den 300 Zuschauern in der MainEcho Arena in der zweiten Halbzeit.
Alzenau im Vorwärtsgang und Neuhof mit allem was Sie haben im und am eigenen Strafraum.
Lediglich durch Standardsituationen kommen die Alzenauer zu Abschlüssen, aber ohne richtig gefährilch zu werden.
Die Beste Chance hatte noch Kang nach einem Kopfball.

18.09.2021 | 16:04:35 Uhr
Anstoß zur 2. Halbzeit

Der zweite Durchgang in Alzenau wurde soeben angepfiffen.

18.09.2021 | 15:48:19 Uhr
Halbzeitpfiff

Die Partie zwischen dem FC Bayern Alzenau und dem SV Neuhof geht mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

18.09.2021 | 15:46:26 Uhr

Kurz vor dem Ende des ersten Durchgangs gab es nochmal Möglichkeiten auf beiden Seiten.
Auf Alzenauer Seite kamen erste Heptazeler per Freistoß und Kang nach der anschließenden Ecke zum Abschluss.
Die Gäste aus Neuhof hatten im Gegenzug eine Möglichkeit, deren Abschluss als harmlos zu bezeichnen war.

18.09.2021 | 15:16:08 Uhr

15 Minuten sind in Alzenau gespielt. Die Heimmannschaft vom Start weg mit Offensivaktionen, ohne jedoch Gefahr fürs gegnerische Tor auszustrahlen.
Die Gäste aus Neuhof stehen sicher in der Abwehr und lassen bisher noch keine Torgelegenheiten zu.

18.09.2021 | 14:53:42 Uhr

Eindrücke vorm Spiel

18.09.2021 | 14:41:36 Uhr
Die Aufstellung zum Spiel
18.09.2021 | 14:17:41 Uhr

Herzlich Willkommen aus der MainEcho Arena!
Der FC Bayern Alzenau begrüßt heute seine Gäste vom SV Neuhof.
Anstoß der Partie vom 8. Spieltag der Lotto-Hessenliga ist um 15 Uhr.
Wir melden uns zeitnah mit der Aufstellung.

17.09.2021 | 15:02:12 Uhr
Auf den anderen Plätzen: Alle Teams am Samstag im Einsatz

Nachdem für die Alzenauer freien Spieltag unter der Woche greifen die Unterfranken an diesem Wochenende wieder ins Geschehen ein. Der 8. Spieltag der Hessenliga A im Überblick:

Die Partien am Samstag:

SG Barockstadt Fulda-Lehnerz - SV Steinbach (14 Uhr)
Buchonia Fulda - FSV Fernwald
FC Bayern Alzenau - SV Neuhof
FC Hanau 93 - Eintracht Stadtallendorf
Hünefelder SV - KSV Baunatal (alle 15 Uhr)

Quelle der Tabelle: kicker.de

17.09.2021 | 13:08:50 Uhr
Der Nachwuchs: Alzenauer Junioren müssen dreimal auswärts ran

U19-Hessenliga: VfL Kassel - Bayern Alzenau (Sonntag, 14:30 Uhr). - Kassel hat in dieser Saison einen Fehlstart hingelegt und knüpft so nahtlos an die vergangene Spielrunde an. Damals wären die Nordhessen ohne die Corona-Sonderregelung abgestiegen. Da aber erst zwei Spiele absolviert wurden, ist das Tabellenbild noch nicht so aussagekräftig. Antonio Capriglione hat aber bereits die Kampfansage formuliert und seinen Spielern offenbart: »Wir fahren nicht 400 Kilometer, um mit leeren Händen nach Hause zu kommen. Da gibt es kein Abtasten, drei Punkte sollen her.«

U17-Verbandsliga Südhessen: JSK Rodgau - Bayern Alzenau (Sonntag, 11 Uhr). - Zu Beginn einer Saison sind die kommenden Gegner schwer einzuschätzen. Die Bayern sind sehr gut gestartet und noch ungeschlagen. Trainer Andreas Trageser hat eine klare Marschroute: »Wir wollen den guten Start ausbauen. Bisher haben wir zu viele Chancen zugelassen. Daher ist unser Ziel, der Abwehr mehr Stabilität zu verleihen. Wenn wir dann noch das umsetzen, was wir offensiv an Potenzial haben, dann habe ich keine Bedenken.«

U15-Verbandsliga Südhessen: TSG Mainz-Kastel - Bayern Alzenau (Samstag, 12.30 Uhr). - Beide Mannschaften stehen noch ohne Punkt da und haben beide Partien verloren. »Das ist schon ein Fehlstart und wir wollen in die Spur zurückfinden. Wir haben vor allem im letzten Spiel Moral bewiesen. Jetzt gilt es für uns, in den kommenden beiden Partien sechs Punkte zu holen. Wir wollen hoch pressen und am besten ein schnelles Tor erzielen«, lautet die Vorgabe von Stefan Wachsmann, der die hochgesteckten Ziele erfüllen soll.

16.09.2021 | 16:37:57 Uhr
Der Vorbericht: Alzenau will Kellerkind nicht unterschätzen

Marcus Alexander ist angekommen. »Die Jungs haben mich toll integriert. Ich fühle mich hier richtig wohl und es ist ein gutes Miteinander«, schildert der 30-Jährige, wie er nach seinem kurzfristigen Wechsel aus Haibach vor rund sechs Wochen von der Hessenliga-Elf des FC Bayern Alzenau aufgenommen wurde.

Hier der Vorbericht von Jörg Albert:

Kellerkind nicht unterschätzen: Bayern Alzenau will gegen angeschlagenen SV Neuhof nächsten Dreier einfahren
main-echo.de

16.09.2021 | 10:16:07 Uhr
Fundstück: Das Stadionheft der Bayern

Auch vor dem Heimspiel am Samstag gegen den SV Neuhof stellt der FC Bayern Alzenau seine Stadionlektüre vorab  im Netz bereit:

DOWNLOAD: Attacke Alzenau - Die Stadionzeitung der Bayern
bayern-alzenau.com

15.09.2021 | 21:30:43 Uhr
Ergbnisdienst / Die 2. Mannschaft

Das Reserveteam der Bayern hat am Abend im Gruppenspiel bei Germania Klein-Krotzenburg mit 0:2 (0:1) verloren. »Unsere U23 hatte heute spielerisch nicht ihren besten Tag, ließ sich von der robusten Spielweise des Gegners den Schneid abkaufen und kassierte zu sehr unglücklichen Zeitpunkten die Gegentreffer. Leider musste Christopher Schielein verletzungsbedingt bereits in der ersten Hälfte ausgewechselt werden - wir wünschen ihm alles Gute«, bericht Eric Gentil vom Alzenauer Medienteam.

13.09.2021 | 21:07:50 Uhr
Bewegtbilder: Zusammenfassung der Alzenauer Partie in Steinbach

Das Team vom Bayern-Alzenau-TV hat wieder eine Zusammenfassung der jüngsten Partie der Bayern beim SV Steinbach gebastelt:

12.09.2021 | 20:17:16 Uhr
Die Junioren: Sieg, Unentschieden, Niederlage

U19-Hessenliga: Bayern Alzenau - 1. FC Erlensee 3:1 (0:0). - Nach torloser erster Hälfte legten die Bayern in Abschnitt zwei schnell durch Cem Bolgi die Führung vor und steckten dann auch den Ausgleich weg. Leon Juric schoss mit zwei weiteren Toren die »griffigeren« Bayern zum Sieg - »verdient«, wie Trainer Antonio Capriglione meinte. - Tore: 1:0 Bolgi (46.), 1:1, 2:1, 3:1 Juric (68., 87. (FE). - Zuschauer: 150

U17-Verbandsliga Süd: Bayern Alzenau - Kickers Offenbach II 3:3 (2:3). - Nach der Anfangsviertelstunde sah es alles andere als gut aus. Denn die Kickers waren hungrig und kamen über drei lupenreine Konter zur schnellen 3:0-Führung. Beeindruckend war aber, dass sich die Bayern nur kurz aus dem Spielrhythmus bringen ließen und danach weiter offensiv agierten. Wichtig dabei waren die beiden Treffer noch vor dem Seitenwechsel - das 2:3 durch einen 20-Meter-Hammer von Benjamin Trageser - weil dadurch wieder der Ehrgeiz geweckt wurde. - Tore: 0:1 (4.), 0:2 Mben Bata (13.), 0:3 Mben Bata (15.), 1:3 Sebastian Groß (30.), 2:3 Benjamin Trageser (36.), 3:3 Benjamin Trageser (48.). - Schiedsrichter: Becker.

U15-Verbandsliga Süd: Bayern Alzenau - SG Kelkheim 3:4 (0:2). - »Die erste Halbzeit war total enttäuschend, weil wir diese komplett verschlafen haben und so mit dem 0:2 noch gut bedient waren«, so Trainer Stefan Wachsmann. Nach einer deutlichen Kabinenpredigt drängten die Bayern zu Beginn der zweiten Hälfte auf den Anschluss, der auch nach kurzer Zeit gelang. Ab diesem Zeitpunkt zeigten die Alzenauer Moral, doch »wir kassieren durch zwei weitere Fehler das 1:4. Auch weil die Bayern nicht aufgaben, reichte es nur noch zum 3:4-Anschlusstreffer. - Tore: 0:1, 0:2, 1:2 Fabio Meßmer (40.), 1:3, 1:4, 2:4 Nabil Abdi (65.), 3:4 Jonathan Bremm (68.).

12.09.2021 | 18:45:02 Uhr
Der Spielbericht: Peter Sprung trifft per Kopf zum Sieg

Einen extrem wichtigen Dreier hat der FC Bayern Alzenau am 6. Spieltag in der Hessenliga Nordost eingefahren. Mit dem 2:1-Sieg beim SV Steinbach hielt die Elf von Murat Özbahar und Peter Sprung den Anschluss an die ersten fünf Tabellenplätze, welche nach dem Abschluss der ersten Gruppenphase zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde berechtigen. Mit einem weiteren Erfolg am kommenden Wochenende gegen das noch sieglose Schlusslicht SV Neuhof kann die junge Bayern-Truppe weiteren Boden in der Tabelle gutmachen.

Der Main-Echo-Spielbericht von Jörg Albert:

Peter Sprung sticht als Joker: Der Alzenauer Spielertrainer sorgt per Kopf für den Siegtreffer in Steinbach
main-echo.de

12.09.2021 | 17:40:43 Uhr
Auf den anderen Plätzen

Die Partien am Samstag:

Eintracht Stadtallendorf - Buchonia Flieden 3:0 (1:0)
FSV Fernwald - Hünfelder SV 2:2 (1:1)
FC 06 Erlensee - SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 0:1 (0:1)

Die Partien am Sonntag:

SV Neuhof - FC Hanau 93 2:3 (2:2)
SV Steinbach - FC Bayern Alzenau 1:2 (1:1)

12.09.2021 | 17:21:51 Uhr
Die Stimmen der Trainer
12.09.2021 | 16:57:26 Uhr
Schlusspfiff

Der FC Bayern Alzenau hat am heutigen Sonntagnachmittag drei wichtige Punkte eingefahren.
Durch Tore von Mingi Kang und Peter Sprung gewannen die Gäste mit 1:2 beim SV Steinbach.

12.09.2021 | 16:54:24 Uhr

Eine Verletzungsunterbrechnung zögert den Abpfiff noch hinaus: Luca Bergmann und ein Gegenspieler sind mit den Köpfen zusammen geprallt!

12.09.2021 | 16:51:32 Uhr

Der Unparteiische zeigte drei Minuten Nachspielzeit an und die Hausherren werfen noch einmal alles nach vorne.

12.09.2021 | 16:50:32 Uhr

Die Schlußminuten sind angebrochen. Nach der Alzenauer Führung gab es noch den dritten Wechsel: seitdem ist Lukas Fecher für Neuzugang Canel Burcu auf dem Feld.
In der 90. Minute geht ein Schuß von Steinbach-Akteur Stadler über das Gehäuse.

12.09.2021 | 16:43:20 Uhr
Tor für Bayern Alzenau

Tor zum 1:2 für die Gäste!  Peter Sprung trifft per tollem Kopfball nach Flanke von Ricardo Santos in der 82. Minute.
Somit sind zwei Einwechselspieler am Führungstreffer beteiligt.

12.09.2021 | 16:36:54 Uhr

In der 73. Minute die Alzenauer Doppelchance: Zunächst scheitert Peter Sprung und anschließend noch Tim Grünewald.
Die Emotionen im Mühlengrund kochten zuletzt auch höher: Der Trainer vom SV Steinbach musste nach einer roten Karte seinen Platz am Spielfeldrand räumen.

12.09.2021 | 16:32:18 Uhr

Noch sind 20 Minuten in Steinbach zu spielen. Alzenau erspielte sich zuletzt wieder mehr Spielanteile und verstärkte die Offensivbemühungen. In der 65. Minute jedoch forderten die Gastgeber einen Straßstoß. Die Berührung im Strafraum reichte dem Schiedsrichter jedoch nicht aus. 

12.09.2021 | 16:23:23 Uhr

Alzenau musste verletzungsbedingt Wechseln: Der Alzenauer Aktivposten auf der linken Seite, Maximilian Brauburger musste raus.
In der 62. Minute kam Ricardo Santos für Ihn in die Partie.

12.09.2021 | 16:16:36 Uhr

Zehn Minuten sind in der zweiten Halbzeit gespielt und die mitgereisten Anhänger von Bayern Alzenau dürften die Torjubel schon auf den Lippen gehabt haben.
Eine Freistoßflanke von Marcus Alexander findet den Kopf von Mingi Kang, dessen Kopfstoß geht aber knapp am Steinbacher Tor vorbei.

12.09.2021 | 16:11:31 Uhr

Ähnliches Bild wie zu Spielbeginn. Wieder starteten die Gäste aus Alzenau gut ins Spiel. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff bediente Tim Grünewald den eingewechselten Peter Sprung, dieser kann das Zuspiel aber nicht verwerten. Erneut also ein druckvoller Beginn.

12.09.2021 | 16:05:17 Uhr
Anstoß zur 2. Halbzeit

Das Spiel geht in die zweiten 45 Minuten. Den ersten Durchgang kann man so zusammenfassen: Die Gäste aus Alzenau spielerisch und optisch überlegen. Auch die Mehrzahl der Chancen sprechen für Alzenau. Die Gastgeber treten hier jedoch wesentlich effektiver auf.
Spielerwechsel nach 45 Minuten. Peter Sprung kommt ins Spiel für Emrecan Heptazeler.

12.09.2021 | 15:51:22 Uhr
Halbzeitpfiff

In Steinbach steht es zur Halbzeit 1:1.
Die Torschützen waren Kvaca zum 1:0 in der 23. MInute und Kang zum Ausgleich in der 37. Minute.

12.09.2021 | 15:50:08 Uhr

Der Schlußspurt in Halbzeit Eins hatte es nochmal in sich: Ein Gästefreistoß von Pancar aus etwa 28 Metern kann die Steinbacher Mauer zur Ecke klären (42.).
Auf der anderen Seite muss Torwart Wolpert noch mal sein Können aufzeigen und verhindert mit einem starken Parade die erneute Führung der Hausherren.

12.09.2021 | 15:44:40 Uhr
Tor für Bayern Alzenau

Tor zum 1:1 Ausgleich! Mingi Kang trifft im Nachschuss, nachdem der Torwart vom SVS zunächst noch einen Schuss von Burcu aus kurzer Distanz parieren konnte.
Neuer Spielstand nach 37. Minuten: 1:1

12.09.2021 | 15:39:01 Uhr

Die Minuten nach der Steinbacher Führung haben es in sich. Zunächst noch einmal der heimische SV, der fast auf 2:0 erhöhen konnte. Wolpert im Alzenauer Tor und der Torpfosten konnten dies jedoch verhindern. 
Im Gegenzug dann die nächste Brauburger-Chance. Aber auch hier hatte der Torwart etwas gegen einen erneuten Treffer.
Nach einer halben Stunde steht es somit noch 1:0.

12.09.2021 | 15:31:06 Uhr
Tor für den SV Steinbach

Rund 25 Minuten sind im Steinbacher Mühlengrund gespielt.
Die spielerische Überlegenheit von Bayern Alzenau führte bisher noch zu keinem Torerfolg.
Mit der ersten nennenswerten Offensivaktion geht Steinbach wie aus dem Nichts in Führung.  1:0 durch einen Distanzschuss ins rechte, obere Eck aus rund 25 Metern.  Der Torschütze heißt in der 23. Minute heißt Kvaca. 

12.09.2021 | 15:14:56 Uhr

Das Spiel braucht hier keine lange Anlaufphase. Alzenau gelingen geich zu Beginn zwei gute Vorstöße. An beiden Aktionen war jeweils Maximilien Brauburger beteiligt.
In der vierten Minute wird seine Hereingabe zur Ecke geklärt und nur drei Minuten später scheitert Brauburger am Keeper des Gegners.

12.09.2021 | 15:08:27 Uhr
Anstoß

Die Partie läuft seit einigen Minuten. Anstoß zum ersten Durchgang hatten die Gastgeber vom SV Steinbach.

12.09.2021 | 14:30:39 Uhr
Die Aufstellung zum Spiel

Hallo liebe Fuballfreunde!
Hier ist die Aufstellung des FC Bayern Alzenau, der heute Nachmittag zu Gast beim SV Steinbach ist.
Anstoß der Hessenligapartie vom 6. Spieltag ist um 15 Uhr.

12.09.2021 | 11:00:19 Uhr
Spieltag!

Wiedergutmachung ist angesagt! So jedenfalls lautet der Plan der Bayern beim heutigen Auswärtsspiel beim SV Steinbach. Denn vier Punkte nach vier Spielen sind ein zu geringer Punkteschnitt, um am Ende unter den fünf Teams zu stehen, die am Vorrundenende in die Aufstiegsrunde einziehen. Anstoß ist um 15 Uhr und hier im Blog git es alle wichtigen Infos.

11.09.2021 | 13:00:00 Uhr
Die 2. Mannschaft: Langen kommt am Sonntag

Bayern Alzenau II - 1. FC Langen (So., 15.30 Uhr). - Bereits unter der Woche sicherten sich die Alzenauer mit dem 4:2 gegen das weiterhin punktlose Schlusslicht FC Hanau 93 II den zweiten Saisonsieg und setzten sich zunächst einmal im Tabellenmittelfeld fest. Der nächste Gegner Langen, in der vergangenen Saison Abstiegskandidat, weist ebenfalls sechs Zähler auf der Habenseite auf. Für die Unterfranken eine gute Gelegenheit, sich weiter im Mittelfeld zu etablieren und den Vorsprung auf die Abstiegsplätze zu vergrößern. - Tore: 1:0 Moussa (11.), 1:1 Ferguson (21.), 2:1 Desveaux (59.), 2:2 Saniyeoglu (76.), 3:2 Teklu (82.), 4:2 Segovic (87.).

Der Vorbericht der Gruppenliga Frankfurt-Ost
main-echo.de