Mittwoch, 21.08.2019

Bayern Alzenau - Der Saisonblog

19.08.2019 | 11:00:00 Uhr

Die Zweite

Überraschender Zweiter der Gruppenliga Frankfurt-Ost ist Aufsteiger Germania Dörnigheim. Die Maintaler watschten Bayern Alzenau II mit 4:0 ab.

PS nicht auf den Platz gebracht: Alzenauer Zweite verschläft die Partie in Dörnigheim
main-echo.de

18.08.2019 | 22:38:00 Uhr

Der Nachwuchs

Alzenau mit dem Saisonstart nicht ganz zufrieden: Bayern-B-Jugend holt Punkt in Kelkheim

Nach der Sommerpause wurde in Hessen am Wochenende auch bei den Fußball-Junioren wieder gekickt. Der FC Bayern Alzenau konnte mit einem Unentschieden und einer Niederlage mit dem Start nicht zufrieden sein.

B-Junioren Verbandsliga: SG Kelkheim - FC Bayern Alzenau 1:1 (1:1). - Ordentlicher Auftakt der Mannschaft des FC-Trainergespanns Ersan Banbal und Mert Gündogdu, bei dem mehr drin gewesen ist. Das ist eine gefühlte Niederlage. Wir haben es hervorragend gemacht und hatten die Mehrzahl an Chancen - von fünf hundertprozentigen haben wir leider nur eine reingemacht, meinte Banbal. So hatte lediglich Simon Felde bereits in der ersten Minute getroffen. Kelkheim kam eine Minute vor der Pause zum schmeichelhaften Ausgleich (39.). Im zweiten Abschnitt wurde die Alzenauer Defensive nur noch selten gefordert.

C-Junioren Verbandsliga: SC Hessen Dreieich - FC Bayern Alzenau 6:5 (3:3). - Die Treffer von Daniel Dushi (2), Benjamin Trageser (2) und Sebastian Groß reichten am Ende nicht zu einem durchaus möglichen Punktgewinn. Wir haben heute zu viele individuelle Fehler gemacht und dem Gegner die Bälle praktisch selbst aufgelegt. Die Jungs haben zwar gefightet und die Tore gut herausgespielt, doch darf man sich solche Böcke hinten natürlich nicht leisten, bilanzierte Alzenaus Coach und Erster Vorsitzender Andreas Trageser. Mit der Einstellung seiner Mannschaft war er dagegen zufrieden.

ach

18.08.2019 | 10:29:02 Uhr

Die Stimmen der Trainer auf der Pressekonferenz: Zunächst Angelos Barletta (Bayern Alzenau), dann Thomas Brendel (FSV Frankfurt).

 Video: David Leiter

17.08.2019 | 17:48:41 Uhr

Auf den anderen Plätzen

Der 5. Spieltag der Regionalliga Südwest in der Übersicht:

Die Partien am Samstag:
FC Astoria Walldorf - FSV Mainz 05   0:0 (0:0)
FK Pirmasens - SC Freiburg II   0:1 (0:0)
FSV Frankfurt - Bayern Alzenau   2:2 (2:0)
TSG Balingen - 1.FC Saarbrücken   2:3 (0:1)
TSV Steinbach - SSV Ulm   1:0 (0:0)
TuS RW Koblenz - FC Gießen   0:0 (0:0)

Die Partien am Sonntag:
TSG Hoffenheim II - Kickers Offenbach (13 Uhr)
SV Elversberg - Bahlinger SC (14 Uhr)

Dienstag, 20. August:
FC Homburg - VfR Aalen (20.15 Uhr)

17.08.2019 | 16:15:00 Uhr

Regionalliga Südwest - 5. Spieltag - Anstoß: 14 Uhr - Die Partie ist beendet

FSV Frankfurt - FC Bayern Alzenau   2:2 (2:0)

Tore: 1:0 Nothnagel (31.), 2:0 Born (43.), 2:1 Calabrese (55.), 2:2 Hodja (64.).
Schiedsrichter: Justin Hasmann.
Gelbe Karten: Wilton, Djengoue/Ljubicic
Zuschauer: 1.421.

17.08.2019 | 16:05:56 Uhr

Kreso Ljubicic fasst für uns das Spiel aus seiner Sicht zusammen.

17.08.2019 | 15:52:56 Uhr

Gefühlte Sieger!

17.08.2019 | 15:51:29 Uhr

Abpfiff!

Die Bayern entführen einen Punkt am Bornheimer Hang, der zur Halbzeit noch unendlich weiter entfernt schien. Aus 0:2 mach 2:2 und ab nach Hause!

17.08.2019 | 15:50:01 Uhr

Wir sind schon dicke in der Nachspielzeit! Noch immer ist das Ding nicht durch!

17.08.2019 | 15:48:31 Uhr

Wenn es beim 2:2 bleibt, hat Endres eben den Punkt festgehalten! Klasse Parade. Und danach fängt er auch noch die Ecke ab.

17.08.2019 | 15:47:21 Uhr

Letzter Wechsel nun auch beim FSV: Mischa Häsuer, ein hoffnungsvolles Talent in den Reihen der Frankfurter, macht Platz für Marcus Weinhardt.

17.08.2019 | 15:45:15 Uhr

Noch 180 Sekunden regulär. Die Alzenauer haben nochmal genau nachgedacht und dann offensichtlich entschieden, dass der Punkt gar nicht mal so übel wäre ...

17.08.2019 | 15:40:53 Uhr

Letzter Bayern-Wechsel: Dominique Jourdan beerbt Dren Hodja. Noch sieben Minuten. Noch immer 2:2.

17.08.2019 | 15:39:54 Uhr

Noch acht Minuten auf der Uhr, und die Partie ist völlig offen! Der Sieg ist für beide drin. Und auf das Unentschieden würde ich gerade nicht allzu gerne Geld setzen ...

17.08.2019 | 15:38:33 Uhr

Fußabwehr Endres! In höchster Not wieder! Ist das jetzt spannend ...

17.08.2019 | 15:37:02 Uhr

Aufpassen Alzenau! Die Frankfurter werden forscher und wittern wieder Siegchancen.

17.08.2019 | 15:35:21 Uhr

Freistoß Alzenau von halbrechter Position. An sich nicht ungefährlich. Die Ausführung ist aber etwas zu umständlich und dann ist die Chance rum. Weiter 2:2 und noch 12 Minuten.

17.08.2019 | 15:33:04 Uhr

Frankfurt ist wieder da. Zumindest gelingt es den Hessen nun, den Alzenauer Schwung einzudämmen. Alzenaus Marcel Wilke sieht derweil Gelb.

17.08.2019 | 15:31:39 Uhr

Der FSV hat jetzt mal Platz zum Kontern. Im eigenen Stadion wohlgemerkt! Daraus resultiert eine Ecke, die zwar ohne Folgen bleibt. Dennoch muss Alzenau auch aufpassen, bei aller Euphorie nun nicht doch noch ins offene Messer zu rennen. Knifflig!

17.08.2019 | 15:28:58 Uhr

Die Bayern rackern, arbeiten, wursteln. Sie wollen die Fürhung. Noch kommen sie nicht ganz durch. Aber der FSV wirkt noch immer angeknockt. Der Ausgang des Spiels ist völlig offen. Im Vergleich zu der eher langweiligen ersten Hälfte ist jetzt Feuer drin.

17.08.2019 | 15:27:50 Uhr

Lukas Wilton sieht die zweite Gelbe des Spiels. Insgesamr ist das bisher aber eine faire Angelegenheit.

17.08.2019 | 15:26:28 Uhr

Endres muss mal wieder zu packen. Kein Problem für den erfahrenen Mann! weiter 2:2. Noch 21 Minuten.

17.08.2019 | 15:25:53 Uhr

Der Fanblock des FSV soll Gegenstände in Richtung der Bayern-Ersatzspieler geschmissen haben. Jedenfalls ermahnt der Stadionsprecher die Zuschauer, das sein zu lassen. Kurzer Wechsel der Spieler von links neben dem Tor nach rechts neben dem Tor - und schon hat sich die Szenerie beruhigt. Weiter gehts!

17.08.2019 | 15:22:22 Uhr

Oder warum denn eigentlich nicht?! TooR! Der Ausgleich! Dren Hodja nickt eine Flanke von Robert Schick ein. In der 64. Minute ist alles wieder auf Null gestellt. Vorteil Aleznau. Einfach bärenstark was die Barletta seit der 46. Minute zeigt!

17.08.2019 | 15:21:06 Uhr

Die Alzenauer stören den Gegner jetzt sehr früh und damit kommt der FSV einfach nicht zurecht. Fehler reiht sich da gerade an Fehler. Gefühlt ist der Ausgleich eine Frage der Zeit ... Aber wir wollen uns mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnen!

17.08.2019 | 15:19:50 Uhr

Die Heimfans werden aktiv und versuchen ihr Team mit "FSV! FSV!"- Rufen zu wecken. Derweil ist der Alzenauer Anhang gerade einfach nur verzückt von dem Auftritt ihrer Jungs nach der Halbzeit.

17.08.2019 | 15:18:39 Uhr

Chance um Chance jetzt für die Gäste! Der FSV kommt gar nicht mehr zum Durchschnaufen! Die dickste Möglichkeit versemmelte eben Serkan Firat, der völlig blank vor der Torlinie den Ball nicht trifft. Klassischer Fall von zuviel Zeit zum Denken. Den macht er in 99 von 100 Versuchen - mit geschlossen Augen!

17.08.2019 | 15:17:06 Uhr

Und wie! Wieder die Bayern mit einer dicken Chance! Alieu wird in letzter Sekunde gestört. In der nächsten Szene wird auf Abseits entschieden. Da geht doch noch was?!

17.08.2019 | 15:16:00 Uhr

Und urplötzlich ist der FSV beeindruckt! Atsushi Kikutani mit einem schönen Schlenzer, den Marco Aulbach gerade noch so über die Latte gekratzt bekommt. Alzenau ist jetzt voll da!

17.08.2019 | 15:14:15 Uhr

ToooR! Haben sich die Wechsel etwa so schnell bezahlt gemacht? Nicht ganz. Aber egal! Francesco Calabrese legt in Sachen Traumtor nach und verkürzt so auf 1:2. Was für ein Strahl aus mehr als 30 Metern! Da war nix zu machen!

17.08.2019 | 15:10:23 Uhr

Semih Sentürk wird gleich bei den Bayern kommen. Und auch Atsushi Kikutani steht bereit. Für die beiden gehen Patrick Kalata und Mahdi Mehnatgir runter.

17.08.2019 | 15:09:48 Uhr

Alzenau kommt wieder in den Sechzehner, wo Patrick Kalata mit dem Hinterkopf an den Ball kommt. Da er aber so naturgemäß keinen Druck hinter das Spielgerät bekommen kann, sieht es eher nach Rückgabe denn Torchance aus. Schade.

17.08.2019 | 15:06:05 Uhr

Wechsel hat es in der Halbzeit übrigens keine gegeben.

17.08.2019 | 15:05:16 Uhr

Und Alzenau mit der ersten Chance! Zwar rettet Torhüter Marco Aulbach nach einer Flanke vor Mahdi Mehnatgir, doch der Wille bei den Bayern ist sofort erkennbar. Wir werden sehen, ob sie nun dauerhaft mehr Risiko gehen werden. Die Ecke danach bringt nichts ein.

17.08.2019 | 15:02:02 Uhr

Jetzt sind auch die Hessen wieder auf dem Platz. Dazu schlendert der Unparteiische gemächlich gen MIttelkreis. Der zweite Durchgang bahnt sich also an.

17.08.2019 | 14:59:44 Uhr

Die Alzenauer sind bereits wieder auf dem Platz. Die Gastgeber und das Schiedsrichtergespann haben noch Zeit. Könnte man natürlich leicht so interpretieren, dass die Bayern noch mal richtig heiß sind und das Ding hier drehen wollen ...

17.08.2019 | 14:54:24 Uhr

Auf den anderen Plätzen - Halbzeit-Edition

Der 5. Spieltag der Regionalliga Südwest in der Übersicht:

Die Partien am Samstag:
FC Astoria Walldorf - FSV Mainz 05   (0:0)
FK Pirmasens - SC Freiburg II   (0:0)
FSV Frankfurt - Bayern Alzenau   (2:0)
TSG Balingen - 1.FC Saarbrücken   (0:1)
TSV Steinbach - SSV Ulm   (0:0)
TuS RW Koblenz - FC Gießen   (0:0)

Die Partien am Sonntag:
TSG Hoffenheim II - Kickers Offenbach (13 Uhr)
SV Elversberg - Bahlinger SC (14 Uhr)

Dienstag, 20. August:
FC Homburg - VfR Aalen (20.15 Uhr)

17.08.2019 | 14:50:05 Uhr

Halbzeit!

Pünktlich bittet Schiedsrichter Justin Hasmann die Mannschaften in die Kabine. Der FSV darf sich nun mindestens 15 Minuten lang über eine Zwei-Tor-Führung freuen. Und die geht völlig in Ordnung. Zu selten haben die Bayern selbst mal nach vorne gespielt. Die besseren Chancen hatten die Gastgeber. Ob es nicht auch ein 0:1-Rückstand für die Alzenauer getan hätte, steht auf einem anderen Blatt. So oder so wird FCB-Trainer Barletta in der Pause nun die richtigen Worte finden müssen, wenn hier noch Zählbares rausspringen soll.

17.08.2019 | 14:46:28 Uhr

Und kurz danach trifft Born dann doch. Mit einem Traumtor besorgt er das 2:0 aus der Distanz. Wie schon beim ersten Gegentor wieder keine Chance für Endres.

17.08.2019 | 14:45:40 Uhr

Endres rettet knapp vier Minuten vor der Halbzeit nochmal in höchster Not gegen den eingewechselten Mirco Born. Alzenau wirkt angeschlagen.

17.08.2019 | 14:43:18 Uhr

So sieht das heute aus: Die Bayern, wie hier Kreso Ljubicic, haben es gegen den FSV Frankfurt schwer.

Foto: Andreas Trageser

17.08.2019 | 14:39:30 Uhr

Keine zehn Minuten mehr bis zur Halbzeit. Wie wird Alzenau auf den Rückstand reagieren?

17.08.2019 | 14:36:02 Uhr

Es war zu befürchten - das 0:1 aus Sicht der Alzenauer. Dominik Nothnagel trifft mit diesem sehenswerten Versuch.

17.08.2019 | 14:35:31 Uhr

Kreso Ljibicic sieht nach einem Foulspiel die Gelbe Karte. Das Blöde daran: Die Distanz - etwa 18 Meter - des folgenden Freistoßes ist richtig gefährlich ...

17.08.2019 | 14:32:51 Uhr

Die Frankfurter haben in der 28. Minute das erste Mal gewechselt: Der angeschlagene Steffen Straub ist raus gegangen und Mirco Born dafür rein.

17.08.2019 | 14:31:26 Uhr

Passiert gerade nicht soviel auf dem Rasen. Bleibt mir zu also Zeit, um zu schreiben, dass die Temperaturen mit 21 Grad recht angenehm sind, um Fußball zu spielen. Trocken ist es derzeit auch. Der Rasen hat von hier oben aus betrachtet ein paar lustige Flecken ... Herkunft unbekannt.

Ansonsten ist vielleicht erwähnenswert, dass es heute um Tore und nicht etwa Fieldgoals und Touchdowns geht. Das wäre nur dann der Fall, wenn die Footballer von Frankfurt Universe gerade spielen würden und nicht der FSV. Beide Vereine teilen sich das Stadion am Bornheimer Hang.

17.08.2019 | 14:23:37 Uhr

Auch die bringt nichts ein, das Spielgeschehen bleibt aber in der Hälfte des FSV.

17.08.2019 | 14:22:49 Uhr

Aus dem Freistoß von links resultiert eine Ecke von rechts.

17.08.2019 | 14:22:11 Uhr

Alzenau bekommt Zugriff auf die Partie und hat nach 20 Minuten einen Freistoß von halblinks.

17.08.2019 | 14:20:36 Uhr

Stichwort gefährlich: Franceso Calabrese packt mal den Hammer aus 25 Metern aus und Torhüter Marco Aulbach verzichtet aus Sicherheitsgründen direkt auf den Versuch, den Ball zu fangen. Per Faustabwehr bugsiert er das Leder aus der Gefahrenzone.

17.08.2019 | 14:19:17 Uhr

Endres muss wieder ran! Der Torwart schmeißt sich einem Steilpass, der für Muhamed Alawie gedacht war, entgegen. Das war mal genau so eine Szene, in der die Alzenauer dann eben nicht mehr so sortiert stehen. Gefährlich!

17.08.2019 | 14:18:11 Uhr

Auffällig heute: Die Alzenauer haben doch immer mal wieder kleine Unkonzentriertheiten mitgebracht. Die sollten sie schleunigst ablegen, auch wenn der FSV bisher nicht verstanden hat, was ihm diese Fehler bringen könnten.

17.08.2019 | 14:16:50 Uhr

Auch nach einer knappen Viertelstunde bleibt es dabei: Frankfurt ist das aktivere Team, Alzenau versucht vor allem hinten nichts anbrennen zu lassen. Das klappt bisher gut, so steht es noch 0:0.

17.08.2019 | 14:14:04 Uhr

Ein Auge haben wir heute natürlich immer bei Robert Schick. Der in den bisherigen vier Partien stets auffällige Flügelflitzer hat in der vergangenen Saison noch hier am Bornheimer Hang gekickt. Vor der Begegnung heute sagte er, dass es daher kein normales Spiel für ihn sei.

17.08.2019 | 14:12:46 Uhr

Die Alzenauer Hintermannschaft verliert leichtfertig den Ball. Der FSV kann daraus kein Kapital schlagen, Endres beschwert sich aber bei seinen Vorderleuten. Ein bisschen mehr Konzentration möchte er sehen. Verständlich.

17.08.2019 | 14:11:13 Uhr

Gute sieben Minuten sind absolviert. Die Gastgeber haben etwas mehr den Ball, Alzenau lässt sich aber nicht überrennen. Zwei harmlosere Schüsse parierte Keeper Endres sicher. Folgerichtig steht es noch 0:0.

17.08.2019 | 14:05:06 Uhr

Bayern-Keeper Daniel Endres muss gleich mal zupacken. Kein Problem für ihn, aber die Hessen marschieren sofort nach vorne.

17.08.2019 | 14:04:12 Uhr

Anpfiff!

Schiedsrichter Justin Hasmann hat die Partie freigegeben. Die Alzenauer spielen in weiß und Frankfurt in blau-schwarz.

17.08.2019 | 14:01:30 Uhr

Die Mannschaften sind da! Und vor uns sitzen doch einige Alzenauer Fans. Kann losgehen!

17.08.2019 | 14:00:02 Uhr

Und so erwarten wir also gleich die Alzenauer:

                       Mehnatgir

     Schick - Hodja - Kalata - Firat

                        Ljubicic

Calabrese - Wilke - Sawaneh - Kaiser

                        Endres

17.08.2019 | 13:57:56 Uhr

Beim Gegner, dem FSV Frankfurt, erwartet Barletta die gewohnte 4-4-2-Formation und warnt dabei besonders vor den Offensivkräften wie Muhamed Alawie oder Arif Güclü, die beide bislang zweimal trafen. Zuletzt setzte es aber beim 0:3 in Saarbrücken die erste Saisonniederlage, die dem FSV wohl noch nachhängen dürfte.

17.08.2019 | 13:53:35 Uhr

Wie die Aufstellung zeigt, vertraut Angelo Barletta heute der gleichen Startelf wie am Dienstag gegen Koblenz. Nach dem 2:0-Erfolg gibt es freilich auch keinen Grund, da irgendwas zu ändern. Allerdings, und das betonte der Coach im kurzen gespräch eben, soll das Team heute ausgeglichener agieren. Bedeutet, dass die Bayern erstmal gut stehen und nicht blind nach vorne laufen wollen. Und da das hier heute eine Auswärtsspiel ist, kommt das nicht mal überraschend.

17.08.2019 | 13:46:38 Uhr

Ganz interessant zu sehen: Bayern-Trainer Angelo Barletta, der Herr in der langen schwarzen Hose, ist schon beim Warm-Up voll engagiert, behält seine Spieler genau im Blick.

17.08.2019 | 13:25:23 Uhr

Die Aufstellungen sind da.

17.08.2019 | 13:23:12 Uhr

Knapp 40 Minuten noch bis zum Anpfiff kn Frankfurt. Die Alzenauer kommen gerade für ihr Aufwärmprogramm raus.

17.08.2019 | 11:00:00 Uhr

Auf den anderen Plätzen

Der 5. Spieltag der Regionalliga Südwest in der Übersicht:

Die Partien am Samstag:
FC Astoria Walldorf - FSV Mainz 05
FK Pirmasens - SC Freiburg II
FSV Frankfurt - Bayern Alzenau
TSG Balingen - 1.FC Saarbrücken
TSV Steinbach - SSV Ulm
TuS RW Koblenz - FC Gießen (alle 14 Uhr)

Die Partien am Sonntag:
TSG Hoffenheim II - Kickers Offenbach (13 Uhr)
SV Elversberg - Bahlinger SC (14 Uhr)

Dienstag, 20. August:
FC Homburg - VfR Aalen (20.15 Uhr)

Foto-Quelle der Tabelle: fussball.de

17.08.2019 | 10:45:00 Uhr

Gegnercheck: FSV Frankfurt

Einmal mehr hat sich unser Praktikant Johannes Rauch mit dem Bayern-Gegner beschäftigt:

Heimat und Verein: Frankfurt am Main ist nicht nur in unserer Region bestens bekannt. Dennoch nochmal ein paar Fakten: Die Metropole ist mit etwa 750.000 Einwohnern die größte Stadt Hessens und gehört seit dem Mittelalter zu den bedeutendsten Siedlungen Deutschlands. Mittlerweile ist die fünftgrößte Stadt Deutschlands, einer der wichtigsten internationalen Finanzplätze und gilt als Weltstadt. Viele verschiedene Organisationen haben hier ihren Sitz wie zum Beispiel die Europäische Zentralbank oder der Deutsche Fußball-Bund. Das liegt unter anderem daran, dass der Frankfurter Flughafen zu den größten der Welt gehört und die Stadt auch sonst einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Europas ist.

Der FSV Frankfurt wurde 1899 im Stadtteil Bornheim gegründet und zählt zu den traditionsreichsten Sportvereinen in Hessen. Mit seinen mehr als 2.000 Mitgliedern sind die Schwarz-Blauen in mehreren Abteilungen wie Leichtathletik, Tennis und eben auch Fußball erfolgreich. So stellte er unter anderem einen der bekanntesten Sportler aus Frankfurt: Weltrekordler über 100m und Olympiasieger von 1960, Armin Hary. Im deutschen Frauenfußball zählte der FSV (bis 2006 aktiv) zu den erfolgreichsten Mannschaften. Insgesamt gewannen die Frauen dreimal die Deutsche Meisterschaft und fünfmal den DFB-Pokal.

Vorbereitung und Liga: In der Vorbereitung lief es ziemlich gut für die Bornheimer, denn sie gewannen unter anderem gegen den 1. FC Kaiserslautern (4:1), die Kickers aus Würzburg (3:1) und Buchonia Flieden (5:2). Gegen die zweite Mannschaft von Holstein Kiel kamen sie jedoch nicht über ein 2:2 hinaus und dem SV Sandhausen mussten sie sich knapp mit 4:5 geschlagen geben.

Auch in der Saison lief es für den hessischen Club bislang recht ordentlich und die Frankfurter stehen momentan auf dem 10. Platz in der Liga. Zunächst entschied man den Saisonauftakt gegen die TSG Balingen mit 2:1 für sich. Danach konnte in den darauffolgenden Partien gegen den FC-Astoria Walldorf und den FSV Mainz 05 II jeweils ein Punkt mitgenommen werden. Die einzige Niederlage der aktuellen Spielzeit war gegen den 1. FC Saarbrücken (0:3).

Besonderes: Für die Männer des FSV Frankfurt gab es in der Vergangenheit immer wieder Höhen und Tiefen. Man bedenke nur, dass sie vor dem zweiten Weltkrieg mehrmals um die die deutsche Meisterschaft mitspielten und diese 1925 sogar gewannen. Weiterhin erreichten sie sogar 1938 das DFB-Pokalfinale. Nach der Neugliederung des deutschen Fußballs ging es dann jahrelang bergab und der FSV schwankte immer wieder zwischen zweiter Bundesliga und dem Amateurfußball. Bis 2015 spielten die Hessen dann wieder in der zweiten Liga, stiegen nach einer Insolvenz aber in die Regionalliga Südwest ab, wo sie sich seitdem halten konnten.

Player to watch: Mit zwei Toren und einer Vorlage aus den vergangenen vier Spielen ist der 30-jährige Stürmer Muhamed Alawie, der im Juli ablösefrei vom SV 07 Elversberg gekommen ist, der aktuelle Topscorer bei Frankfurt. Damit steht er momentan auch auf dem achten Rang der Top-Torjäger-Liste der Regionalliga Südwest.

Ausgewählte Fakten:
Durchschnittsalter des Kaders: 24,5 Jahre (Liga-Durchschnitt: 24,3 Jahre; Alzenau: 23,6 Jahre)
Stadion: PSD Bank Arena (12.500 Plätze)
Entfernung zu Alzenau: 32km (Geschätzte Fahrtdauer: ~32min)

17.08.2019 | 10:00:00 Uhr

Spieltag!

Der FC Bayern Alzenau ist blendend in das Abenteuer Regionalliga gestartet. Mit neun Punkten aus vier Spielen ist die Barletta-Elf mehr als im Soll. Heute reisen die Unterfranken nun nach Frankfurt und wollen beim FSV nachlegen. Obs klappt steht später in diesem Blog. Wir berichten ab 14 Uhr wie gewohnt LIVE.

16.08.2019 | 15:54:38 Uhr

Die Zweite

Duell der Aufsteiger
Das U23-Team der Bayern spielt am Sonntag (15 Uhr) bei Germania Dörnigheim. Hier die kurze Vorschau aus dem Main-Echo:

Ger. Dörnigheim (6/4.) - Bayern Alzenau II (6/5.). - Mit zwei Siegen im Rücken, wobei Dörnigheim auch eine Niederlage quittieren musste, können beide Aufsteiger selbstbewusst ans Werk gehen. Dörnigheimverfügt über eine gute Mischung von erfahrenen und jungen Spielern. Gleiches hat auch Alzenau zu bieten, dass voraussichtlich ohne Verstärkung aus dem Regionalliga-Kader auskommen muss. FC-Trainer Nico Wegmann weiß um die Spielstärke der Hausherren und erwartet einen Kampf auf Augenhöhe.

Die ganze Vorschau der Gruppenliga Frankfurt-Ost
main-echo.de

15.08.2019 | 20:03:59 Uhr

Auf den anderen Plätzen

Der 4. Spieltag der Regionalliga Südwest wurde als erste englische Woche gespielt. Hier kommt die Übersicht aller Partien samt aktueller Tabelle:

Die Spiele am Dienstag:
FC Bayern Alzenau - TuS RW Koblenz   2:0 (2:0)
FC Gießen - TSV Steinbach Haiger   0:1 (0:1)
FC Astoria Walldorf - TSG Hoffenheim II   3:0 (1:0)

Die Spiele am Mittwoch:
1.FC Saarbrücken - FSV Frankfurt   3:0 (0:0)
Bahlinger SC - Kickers Offenbach   1:2 (1:0)
SC Freiburg II - FC 08 Homburg   2:2 (1:0)
SSV Ulm - FK Pirmasens   2:0 (2:0)
FSV Mainz II - TSG Balingen   1:0 (1:0)
VfR Aalen - SV Elversberg   2:2 (2:1)

Quelle der Tabelle: fussball.de

14.08.2019 | 16:08:38 Uhr

Der Nachwuchs

B-Junioren Verbandsliga: SG Kelkheim - FC Bayern Alzenau. - Für die in der Vorsaison auf dem siebten Platz gelandeten Alzenauer gilt es beim Hessenliga-Absteiger gleich eine ganz harte Nuss zu knacken. Neu-Trainer Ersan Banbal, der zusammen mit Mert Gündogdu die Geschicke leitet, muss auf vier Akteure wegen Verletzungen oder Urlaub verzichten. Wir haben einen Kader mit mehr als 20 Feldspielern, das werden wir also kompensieren können. Kelkheim ist Favorit, aber wir werden alles versuchen, so Banbal (Sonntag, 11 Uhr).

C-Junioren Verbandsliga: SC Hessen Dreieich - FC Bayern Alzenau. - Die von Vereinschef Andreas Trageser trainierten Alzenauer müssen beim Vorsaison-Fünften ran. Trageser ersetzt den ehemaligen Coach Edip Yavuz. Dieser hatte nach Platz zwei mit den Unterfranken in den beiden Aufstiegsspielen zur Hessenliga gegen den FC Gießen das Nachsehen. Wir wollen in dieser Saison wieder eine gute Rolle spielen, das ist zunächst das primäre Ziel, erklärt Trageser, der urlaubsbedingt noch nicht auf seinen kompletten Kader zurückgreifen kann (Sonntag, 14.30 Uhr).

Achim Dürr

14.08.2019 | 15:50:57 Uhr

Der Spielbericht

Barletta-Team muss sich gegen den Mitaufsteiger nicht einmal richtig anstrengen, schreibt Oliver Banach in seinem Spielbericht.

Bayern Alzenau gewinnt gegen freundliche Gäste
main-echo.de

Foto: Björn Friedrich

13.08.2019 | 20:22:45 Uhr

Auf den anderen Plätzen

Im Parallelspiel hat der TSV Steinbach Haiger seine knappe Halbzeitführung über die Zeit gebracht und siegt nach 90 Minuten mit 1:0. In der dritten Partie des Abends führt der FC Astoria Walldorf eine halbe Stunde vor Schluss mit 2:0 gegen die Reserve der TSG Hoffenheim.

13.08.2019 | 20:20:54 Uhr

... und Angelo Barletta (Alzenau).

13.08.2019 | 20:19:09 Uhr

Die Stimmen der Trainer

Hier kommen die Analysen der Trainer auf der Pressekonferenz. Zunächst Fatih Cift (Koblenz) ...

13.08.2019 | 20:15:00 Uhr

Regionalliga Südwest - 4. Spieltag - Anstoß: 18 Uhr - Das Spiel ist beendet

FC Bayern Alzenau - TuS RW Koblenz   2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Kalata (3.), 2:0 Mehnatgir (10.).
Schiedsrichter: Lukas Heim.
Zuschauer: 810.

13.08.2019 | 20:01:59 Uhr

Torhüter Daniel Endres hat einen Schlendrian bei seinem Team ausgemacht. 

13.08.2019 | 19:49:53 Uhr

Abpfiff!

Das wars! Bayern Alzenau gewinnt gegen die TuS RW Koblenz mit 2:0.

13.08.2019 | 19:49:08 Uhr

Endres hat nun doch einige Ballkontakte gesammelt. Da er ohne Gegentor bleibt, macht er wieder einen guten Job.

13.08.2019 | 19:47:48 Uhr

Lange kann es nicht mehr gehen - wir sind in der Nachspielzeit.

13.08.2019 | 19:47:21 Uhr

Koblenz nochmal mit einer Ecke. Harmlos. Wann ist denn endlich Schluss?

13.08.2019 | 19:45:59 Uhr

Robert Schick mit einem Geistesblitz - wenn er den Ball denn so wollte. Jedenfalls senkt sich das von außen Richtung Tor gechippte Leder gefährlich hinter Torhüter Bibleka, geht dann in direkter Nachbarschaft zum Winkel an den Innenpfosten und springt von dort zurück ins Feld. Aiaiai. Dolles Ding!

13.08.2019 | 19:43:57 Uhr

Vier Minuten. Ruhig bleiben, ruft Daniel Endres seinen Feldspielern zu. Alles gesagt. Bayern will dieses Spiel nun entspannt über die Bühne bringen.

13.08.2019 | 19:40:52 Uhr

Robert Schick mal wieder mit so etwas ähnlichem wie einem Abschluss. Passend zur zweiten Hälfte nicht sonderlich schön. Aber das muss es ja auch Sicht der Bayern nicht mehr sein. Diese drei Punkte heute sind so viel wert. Völlig egal, wie sie geholt werden.

13.08.2019 | 19:37:40 Uhr

Sentürk sauer. Sentürk sieht Gelb. Dürfte eine Retourkutsche für eine Aktion zuvor gewesen sein.

13.08.2019 | 19:35:53 Uhr

Letzter Wechsel nun auch beim FCB: Dominique Jourdan beerbt Serkan Firat. Wenn man so will ein Wechsel zu Gunsten der Defensive.

13.08.2019 | 19:33:58 Uhr

Alieu Sawaneh hat heute einen absolut gebrauchten Tag gebucht! Schon wieder ein Bock von ihm, weil er den Ball als letzter Mann hergibt. Mit viel Glück bleiben die Bayern weiter ohne Gegentor!

13.08.2019 | 19:32:10 Uhr

Letzter Wechsel Koblenz: Für Jordi Arndt kommt Justin Klein.

13.08.2019 | 19:31:08 Uhr

Zur Abwechslung mal wieder Gelb. Dominik Ahlbach ist nun vorgewarnt. Und wenn Gelbe Karten wie Tore zählen würden, stünde es hier 2:2. Tun sie aber nicht. Weiter 2:0 für Aleznau und noch ne Viertelstunde auf der Uhr. Koblenz bleibt - trotz vermehrtem Ballbesitz - einfach zu harmlos.

13.08.2019 | 19:27:59 Uhr

Noch 20 Minuten. Die Partie ist nicht mehr so attraktiv wie vor der Pause. Ein gefährliches Gefühl für die Bayern, die nun den Gästen mehr Spielanteile lassen. Und so blöd das bei der bisherigen Einseitigkeit des Geschehens klingt: Wenn eben doch nur ein einiziges Tor für Koblenz fällt, dann ...

13.08.2019 | 19:24:23 Uhr

Den fälligen Freistoß bringt Hodja direkt auf den Kasten. Viel zu harmlos.

13.08.2019 | 19:23:44 Uhr

Die erste Gelbe: Tomislav Baltic legt den eingewechselten Semih Sentürk sehr offensichtlich und blöderweise auch noch sehr gut sichtbar für den Referee. Gelb geht in Ordung.

13.08.2019 | 19:22:28 Uhr

... und siehe da: Koblenz kommt. Oder sie versuchen es zumindest. Kollege Oliver Banach hat dennoch nicht das Gefühl, dass da noch was passieren kann. Wir glauben ihm.

13.08.2019 | 19:21:10 Uhr

Neues vom Megaphon-Anpeitscher: Laut seiner Logik folgt auf einen Doppelwechsel zwangsläufig ein Doppelschlag. Das würde den Ausgleich für die TuS bedeuten ...

13.08.2019 | 19:20:06 Uhr

Koblenz wechselt ebenfalls doppelt: Rausgehen Alen Muharemi und Flodyn Baloki, auf dem Feld stehen nun Hendrik Hillen und Dominik Ahlbach.

13.08.2019 | 19:17:24 Uhr

Doppelwechsel bei Alzenau in der 58. Minute: Für Patrick Kalata kommt Atsushi Kikutani und für Mahdi Mehnatgir spielt nun Semih Sentürk.

13.08.2019 | 19:16:08 Uhr

Der Fünfer von Koblenz, Thilo Kraemer, scheint ein mutiger Mann zu sein. Jedenfalls klärt er einen strammen Schuss von Dren Hodja mit dem Kopf. Hut ab. Die folgende Ecke bleibt ohne Folgen und Kraemer steht weiter unbeeindruckt auf dem Feld.

13.08.2019 | 19:13:55 Uhr

810 Zuschauer sind heute gekommen.

13.08.2019 | 19:08:08 Uhr

Beide Teams verzichten zunächst auf irgendwelche Wechsel. Da bedeutet, dass die Bayern weiterhin in folgender Formation spielen:

           

                     Mehnatgir

     Schick - Hodja - Kalata - Firat

                        Ljubicic

Calabrese - Wilke - Sawaneh - Kaiser

                        Endres

13.08.2019 | 19:04:25 Uhr

2. Halbzeit!

Und während Johannes seine Analyse fertiggemacht hat, sind die Spieler zurückgekommen. Und damit ab in Durchgang zwei!