Samstag, 21.09.2019

Bayern Alzenau - Der Saisonblog

20.09.2019 | 11:26:02 Uhr
Gegnercheck: TSG 1899 Hoffenheim II

Heimat und Verein: Der baden-württembergische Ort Hoffenheim ist im Rhein-Neckar-Kreis gelegen und gehört seit dem Jahr 1972 zur Stadt Sinsheim. Der Ort hat etwas weniger als 3.500 Einwohner und liegt ungefähr 26 Kilometer südöstlich von Heidelberg. Bundesweit ist die Stadt vor allem durch seine Fußballmannschaft bekannt, aber zum Beispiel auch durch das Technikmuseum Sinsheim.

Die Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim - wie der Name schon sagt - im Jahr 1899 als TV Hoffenheim gegründet. Der Verein unterhält neben dem Fußball noch Abteilungen für Turnen und Leichtathletik. Der Verein hat mittlerweile mehr als 10.500 Mitglieder. Seit dem Jahr 2010 spielt die zweite Fußballmannschaft - auch Hoffe zwo" genannt - in der Regionalliga Südwest und war dabei meistens in der oberen Mittelfeldhälfte anzutreffen.

Liga: "Hoffe zwo" steht in der Liga momentan auf dem neunten Tabellenrang. Zunächst verlor die TSG das Auftaktspiel gegen den VfR Aalen (1:2), besiegte dann aber beide Ba(h)linger Vereine: die TSG Balingen mit 2:1 und den Bahlinger SC mit 3:2. Gegen den FC-Astoria verloren die Blau-Weißen anschließend auswärts mit 0:3 und auch gegen die Kickers aus Offenbach konnten sie die 2:1-Niederlage nicht verhindern. Die Spiele gegen die Reserve von Mainz (2:0) und den SV 07 Elversberg (3:1) konnten die Kraichgauer für sich entscheiden. Im Spiel gegen den FC Homburg gelang es den Hoffenheimern nicht, das 0:1 zu drehen. Vergangenen Dienstag spielten sie dann gegen den 1. FC Saarbrücken, der - nach der Niederlage gegen Alzenau - auch gegen die TSG nicht wieder zu alter Stärke zurückfand und es in der Partie nicht über ein 0:0 hinaus kam.

Besonderes: Die U23 von Hoffenheim stellt vor den anderen beiden zweiten Mannschaften von Bundesligaclubs, Freiburg II und Mainz II, das jüngste Team der Regionalliga Südwest. Zu den 18- bis 21-Jährigen gesellen sich drei erfahrenere Spiele, darunter auch zwei Spieler, Robin Szarka und Andreas Ludwig, die schon im kader für die erste Hoffenheimer Fußballmannschaft standen.

Player to watch: Topscorer derc Hoffenheimer U23 ist der Mittelstürmer Tim Linsbichler, der in der aktuellen Spielzeit zwei Tore selbst schießen und eines vorbereiten konnte. Der 19-jährige Österreicher kommt ursprünglich aus Wien und wechselte schon 2016 nach Hoffenheim.

Ausgewählte Fakten:

Durchschnittsalter des Kaders: 21,1 Jahre (Liga-Durchschnitt: 24,3 Jahre; Alzenau: 23,7 Jahre)

Stadion: Dietmar-Hopp-Stadion (6.350 Plätze)

Entfernung zu Alzenau: 158km (Geschätzte Fahrtdauer: ~ 1h 45min)

Foto: Screenshot - www.achtzehn99.de

19.09.2019 | 13:28:00 Uhr
Der Nachwuchs

Die Juniorenteams des FC Bayern Alzenau genießen am Wochenende allesamt Heimrecht. Im hessischen Fußballoberhaus empfängt die A-Jugend am Sonntag zum Topspiel die U19 des FSV Frankfurt.

A-Junioren Hessenliga: FC Bayern Alzenau (10/4.) - FSV Frankfurt U19 (7/8.). - Ein Derby hat bekanntlich wie der Pokal seine eigenen Gesetze, die Favoritenrolle bleibt deshalb unbesetzt. Nach dem Traumstart folgte für die Unterfranken zuletzt ein bitteres Erwachen mit der 1:5-Klatsche bei Rot-Weiß Frankfurt. Der FSV hat seine sieben Punkte auswärts geholt, die Gastgeber dürften daher gewarnt sein. FC-Übungsleiter Antonio Capriglione ist gefordert, seiner Mannschaft die richtige Mischung zu verordnen und zunächst der Defensive wieder die Stabilität der ersten Spiele zu verleihen. (Son., 11 Uhr)

B-Junioren Verbandsliga: FC Bayern Alzenau (11/4.) - TS Ober-Roden (6/7.). - Die Besucher können sich auf eine Partie auf Augenhöhe einrichten. Die ungeschlagenen Gastgeber müssen auf die Offensivkünstler der TS achten, die trotz dreier Niederlagen schon 16 Treffer erzielt hat. Die Mannschaft des Alzenauer Trainerduos Ersan Banbal und Mert Gündogdu muss auf drei Langzeitverletzte verzichten. Banbal: »Wir müssen hundertprozentige Leidenschaft zeigen, Ober-Roden wird der bisher stärkste Gegner sein.« (Sa., 16 Uhr)

C-Junioren Verbandsliga: FC Bayern Alzenau (7/8.) - RW Frankfurt II (6/10.). - Für FC-Trainer Andreas Trageser und sein Team gilt es immer noch, sich an die Liga zu gewöhnen. Nach dem zweiten Saisonsieg, auch wenn die spielerische Leistung nur teilweise den Ligaansprüchen gerecht wurde, sollen gegen die Rot-Weißen nun weitere Fortschritte erkennbar werden. »Wir waren in keinem Spiel unterlegen, es fehlt noch das gewisse Etwas, man muss manchmal auch etwas unbedingt wollen. Dazu müssen wir noch die vielen leichten Fehler minimieren.« (So., 13 Uhr)

19.09.2019 | 11:35:36 Uhr
Der Vorbericht

Mit der U23 des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim wartet am zehnten Spieltag in der Regionalliga Südwest die nächste Bewährungsprobe auf den FC Bayern Alzenau (Samstag, 14 Uhr, Main-Echo Arena). Nach dem Überraschungscoup beim Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken will die Mannschaft von Trainer Angelo Barletta auch gegen die Elf aus dem Kraichgau in der Erfolgsspur bleiben und peilt den fünften Saisonsieg an.

»Das wird eine heiße Kiste«: Bayern Alzenau will auch gegen die U23 der TSG Hoffenheim siegreich sein
main-echo.de

18.09.2019 | 13:42:28 Uhr
Aus fremder Feder

Vergangener Gegner gegen kommenden Gegner...

Der 1. FC Saarbrücken ist nicht über ein torloses Unentschieden gegen die Zweitvertretung der TSG 1899 Hoffenheim hinausgekommen. Die TSG Hoffenheim II erwies sich gegen Saarbrücken als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

TSG Hoffenheim II sichert sich einen Zähler
t-online.de

16.09.2019 | 11:10:42 Uhr
Aus fremder Feder

Testspiel um 19 Uhr beim FC Germania Bieber 1901

Am Dienstag Spielpraxis für unsere Reservisten
bayern-alzenau.com

16.09.2019 | 07:00:00 Uhr
Die Zweite

Bayern Alzenau II - FSV Bad Orb 2:2 (1:0)

Alzenau hatte in der Gruppenliga Frankfurt-Ost spielerische Vorteile, doch sprang dabei zu wenig heraus. Nils Schernick traf immerhin zur Führung. Wir hatten insgesamt die Mehrzahl an Chancen, besonders vor der Pause. Bad Orb setzte ebenfalls voll auf die Offensive. Ich denke, dass das Unentschieden gerecht ist, meinte Alzenaus Co-Trainer Jürgen Hart. Nach dem Ausgleich durch Christian Itomo-Lokombe brachte der eingewechselte Luca Kämmer den FC wieder in Front. Nahezu postwendend glich Mirza Becirovic erneut aus. - Tore: 1:0 Schernick (34./ HE), 1:1 Itomo-Lokombe (56.), 2:1 Kämmer (72.), 2:2 Becirovic (75.). - Schiedsrichter: Djamsched (Frankfurt). - Zuschauer: 150.

15.09.2019 | 18:28:05 Uhr
Der Spielbericht

Das Saarland scheint in dieser Saison ein gutes Pflaster für den FC Bayern Alzenau zu sein. Nach dem 2:1 beim FC Homburg im Saisonauftaktspiel der Regionalliga Südwest behielt die Elf von Trainer Angelo Barletta auch am neunten Spieltag beim Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken mit 2:0 die Oberhand und landete einen ganz dicken Überraschungscoup.

Unser Spielbericht:

Alzenau erdet den Topfavoriten: Der Aufsteiger feiert beim zuvor verlustpunktfreien 1. FC Saarbrücken den vierten Sieg
main-echo.de

15.09.2019 | 17:54:40 Uhr
Neues vom Pokal

Kartenvorverkauf für Pokalhit gegen Offenbach läuft am Dienstag an

Wie der Vorsitzende von Bayern Alzenau, Andreas Trageser, mitteilte, beginnt das Hessenpokal-Achtelfinale gegen Kickers Offenbach am Samstag, 16. November, um 13.30 Uhr. Für das Duell der beiden Regionalligisten beginnt der Kartenvorverkauf am 17. September.

Da die Dauerkarten für die Pokalspiele keine Gültigkeit besitzen, wird den Dauerkartenbesitzern und Vereinsmitgliedern der Alzenauer ein Vorkaufsrecht bis zum 28. September eingeräumt.

Die Tickets können ab dem 17. September im Geschäftszimmer der Main-Echo-Arena (Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 15 bis 19.30 Uhr sowie beiden Heimspielen zwischen 11 und 13.30 Uhr an den eigens ausgewiesenen Kassen) gekauft werden. Die Preise für die Sitzplatztribüne betragen 16 und 14 (ermäßigt) Euro, für eine Stehplatzkarte müssen 10 Euro bezahlt werden.       ja

15.09.2019 | 16:29:13 Uhr
Der Nachwuchs

A-Junioren-Hessenliga: SG RW Frankfurt - FC Bayern Alzenau 5:1 (3:1). - Nach dem 1:0-Coup über Titelanwärter FC Erlensee unter der Woche, stufte FC-Trainer Antonio Capriglione die Partie in Frankfurt im Vorfeld als deutlich schwerer ein. Und so war es dann auch. Einige haben gedacht, es geht weiter wie bisher. Jetzt sind wir zurecht wieder auf dem Boden, meinte Capriglione, der seine Mannschaft dennoch in Schutz nahm: Da wurde im Umfeld zu viel von der Tabellenführung erzählt, das hat sicher mitgespielt. Für die gestern indisponierten Gäste traf Milad Ahmadi zum zwischenzeitlichen 1:1.

B-Junioren-Verbandsliga: JFV Alsbach-Auerbach - FC Bayern Alzenau 0:1 (0:1). - Der goldene Treffer von Ivan Tiganj in der 68. Minute entschied eine spielerisch insgesamt recht einseitige Partie. Wir haben es lediglich versäumt das zweite Tor zu machen. Aus meiner Sicht ist der Sieg hoch verdient, befand Alzenaus Coach Ersan Banbal. Die Gastgeber hatten in den ersten 40 Minuten in der Offensive wenig zu bieten. Erst als es die Banbal-Buben in den Schlussminuten langsamer angingen, wurde der JFV noch einmal gefährlich.

C-Junioren-Verbandsliga: SV BG Frankfurt - FC Bayern Alzenau 1:2 (0:2). - Wir waren klar überlegen und sind auch verdient in Führung gegangen. Nach dem Anschlusstreffer wurde es eine Zitterpartie, meinte FCB-Trainer Andreas Trageser. Giuliano Bruni (13.) und Louis Grebner (18.) trafen für die Gäste. Per 30-Meter-Hammer konnten die Frankfurter die Partie wieder offen gestalten. Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Spielmacher Benjamin Trageser, fanden die Gäste besonders nach der Pause in der Offensive kaum Lösungen.      ach

14.09.2019 | 16:29:27 Uhr

Mit diesem Jubelvideo (Ein dank geht an Bayern-Geschäftsführer David Leiter) verabschieden wir uns für heute aus Völklingen und entschuldigen uns an dieser Stelle noch für den leider etwas verzögerten Start nach unsere Panne. Und sollten Sie jetzt Zeit und Lust haben - vielleicht mögen Sie mir ja die Daumen drücken, dass das Auto jetzt noch bis Aschaffenburg durchfährt. Auf bald!

14.09.2019 | 16:24:13 Uhr

... und Dirk Lottner (Saarbrücken).

14.09.2019 | 16:21:52 Uhr
Die Stimmen der Trainer

Zunächst Angelo Barletta (Alzenau) ...

14.09.2019 | 16:06:47 Uhr

Kapitän und Torwart Daniel Endres richtet seinen Blick bereits nach vorne.

14.09.2019 | 16:05:32 Uhr

Marcel Wilke fasst für uns das Spiel zusammen.

14.09.2019 | 16:00:00 Uhr

Regionalliga Südwest - 9. Spieltag - Anstoß: 14 Uhr - Das Spiel ist beendet

1.FC Saarbrücken - FC Bayern Alzenau   0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Firat (43.), 0:2 Wilke (70./ Foulelfmeter).
Schiedsrichter: Tobias Endriß (Göppingen)
Gelbe Karten: Golley / Schick
Zuschauer: 2923.

Foto: Screenshot - facebook.com/ERSTERFCS/

14.09.2019 | 15:53:06 Uhr

Sieger!

14.09.2019 | 15:50:08 Uhr
Abpfiff!

... gewesen sein! Die Bayern gewinnen bei Saarbrücken in Völklingen mit 2:0! Oder anders: Der Aufsteiger düpiert auswärts den Spitzenreiter!

14.09.2019 | 15:49:22 Uhr

Die bringt nichts ein! Das dürfte es ...

14.09.2019 | 15:48:56 Uhr

Ecke auf der anderen Seite.

14.09.2019 | 15:47:50 Uhr

Es gibt nochmal eine Ecke für Alzenau. Das bringt den Gästen vor allem Zeit. Der Überraschungserfolg nimmt immer mehr Konturen an ...

14.09.2019 | 15:46:34 Uhr

90 Minuten sind rum. 180 Sekunden wird nachgespielt.

14.09.2019 | 15:45:12 Uhr

Sie bricht an. Die letzte Minute.

14.09.2019 | 15:44:31 Uhr

Die ersten Zuschauer haben genug gesehen und ziehen den verfrühten Heimweg den letzten Minuten im Stadion vor. Wir werten das mal als Kompliment für die diszipliniert spielenden Gäste.

14.09.2019 | 15:43:21 Uhr

Noch 3. In Worten: drei.

14.09.2019 | 15:42:15 Uhr

Letzter Wechsel des Spiels: Luca Bergmann darf nochmal anschwitzen, Serkan Firat hat Feierabend. Noch vier Minuten. 2:0 für die Bayern.

14.09.2019 | 15:41:29 Uhr

Noch etwas mehr als fünf Minuten in der regulären Spielzeit. Alzenau steht weitestgehend stabil. Saarbrücken packt die Brechstange aus und kommt jetzt auch zu Chancen.

14.09.2019 | 15:39:41 Uhr

Die Saarländer drücken jetzt mächtig. Klar, was sollen sie auch machen. Die Alzenauer suchen derweil nach Zeit, die sie von der Uhr nehmen können. Übertriebenes Zeitspiel ist das aber ganz und gar nicht. Schön zu sehen.

14.09.2019 | 15:37:45 Uhr

Gelb für Schick nach einem Scharmützel an der Außenlinie. Der ein oder andere auf der Tribüne hätte auf Rot entschieden ... Ich denke, dass es so schon passt.

14.09.2019 | 15:35:17 Uhr

Latte!

14.09.2019 | 15:34:05 Uhr

Kurzer Rückblick: Am ersten Spieltag gewannen die Bayern beim hochgehandelten FC Homburg mit 2:1. Der Siegtreffer fiel damals nach einer bärenstarken Leistung in der Nachspielzeit. Das Ding heute hätte nochmal eine andere Qualität. Noch ein Stück besser. Denn auch wenn vom FCS erschreckend wenig Kreativität und Tempo zu sehen ist, sind es eben auch die Alzenauer, die nicht viel mehr zulassen. Aber noch sind mehr als zehn Minuten zu absolvieren und Saarbrücken hat jetzt einen Freistoß aus sehr gefährlicher Distanz ...

14.09.2019 | 15:30:08 Uhr

Saarbrücken ist wütend! Endres rettet klasse in höchster Not! Noch eine gute Viertelstunden müssen die Alzenauer überstehen. Und jetzt führen sie ja mal wieder 2:0. Ich will nicht unken, aber der Kopf und die Erinnerungen bleiben bei den Bayern hoffentlich aus.

14.09.2019 | 15:28:53 Uhr

Beide Teams wechseln: Bei Saarbrücken ersetzt Mergim Fejzullah seinen Mitspieler Kianz Froese und bei Alzenau kommt Kubilay Cetin für Jihad Boutakhrit, für den es nach dem Foul, das zum Elfmeter geführt hat, nicht mehr weitergeht.

14.09.2019 | 15:26:30 Uhr
Tor für Alzenau!

Und Marcel Wilke lässt sich diese Chance aus Elfmetern nicht nehmen. Alzenau zwei. Saarbrücken null.

14.09.2019 | 15:25:18 Uhr

Wieder hat Alzenau Platz zum kontern, weil Saarbrücken nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung nicht entschlossen nachsetzt und die Bayern spielen lässt. An der Entscheidung auf Strafstoß gibt es dann wenig zu rütteln. Und nun warten wir auf den Elfer, nachdem beide beteiligten Spieler nach kurzer Behandlung wieder stehen.

14.09.2019 | 15:23:36 Uhr

Elfmeter für Alzenau!

14.09.2019 | 15:20:14 Uhr

Ecke für Alzenau nach einem Schuss von Firat! Die Flanke ist kein Problem für Torwart Daniel Batz. Aber Alzenau zeigt sich, igelt sich nicht nur ein. Gut so.

14.09.2019 | 15:17:01 Uhr

Der FCS ist klar am Drücker. Das war vor der Pause ja auch schon so. Aber noch immer fehlt den gastgebern das Zählbare. Die Bayern führen nach einer Stunde mit 1:0 auf fremden Platz und wechseln nun erstmals: Semih Sentürk kommt für Gianluca Allessandro.

14.09.2019 | 15:15:12 Uhr

Doppelwechsel bei Saarbrücken: Timm Golley und Anthony Barylla gehen vom Feld, Gillian Jurcher und Fabian Eisele kommen zum Einsatz.

14.09.2019 | 15:13:55 Uhr

Während die Fans in der Kurve noch fröhlich ihre Kieder trällern, wird die Zuschauer auf der Hauptribüne immer unruhiger. Noch immer 0:1 - bleibt der FCS etwa ohne Punkt? Die Angst geht um...

14.09.2019 | 15:10:31 Uhr

Alzenaus Keeper Endres strahlt auch heute wieder Ruhe aus. Das ist wichtig. Selbst in höchster Bedrängnis nach einem schwierigen - fast unnötigen - Rückpass bleibt der ehemalige Offenbacher cool und klärt die Situation. Kurz danach packt er bei einem Schuss nochmal konsquent zu.

14.09.2019 | 15:07:26 Uhr

Dass man sich auf einem Vorsprung niemals ausruhen sollte, wissen die Bayern mittlerweile. Zweimal haben sie in jüngster Zeit in Frankfurt und gegen Balingen eine 2:0-Fürhung aus der Hand gegeben. Und heute? Ist ja bislang nur ein 1:0 ...

14.09.2019 | 15:05:44 Uhr

Saarbrücken kommt mit Schwung aus der Kabine. Das war fast klar. Doch Alzenau kann nun kontern. Der erste Versuch bringt noch nichts ein. Und doch: Das wird ne richtig heiße Kiste hier!

14.09.2019 | 15:03:09 Uhr

Gelb für Saarbrückens Timm Golley, der sich in den Augen des Schiedsrichters im Sechzehner fallen ließ, um einen Elfer zu schinden.

14.09.2019 | 15:02:22 Uhr
Die 2. Halbzeit!

Das Spiel läuft wieder. Und natürlich wird der zweite Durchgang jetzt richtig spannend. Die Alzenauer führen völlig überraschend beim Tabellenführer Saarbrücken.

14.09.2019 | 15:01:02 Uhr

Die Mannschaften kommen wieder ...

14.09.2019 | 14:54:05 Uhr
Auf den anderen Plätzen - Halbzeit-Edition

Der 9. Spieltag der Regionalliga Südwest im Überblick

Die Partie am Freitag:

FC-Astoria Walldorf - SSV Ulm 1846   3:1 (1:1)

Die Partien am Samstag:

1.FC Saarbrücken - FC Bayern Alzenau   (0:1)
FK Pirmasens - SV Elversberg   (0:3)
FSV Frankfurt - VfR Aalen   (0:1)
TSG Balingen - SC Freiburg II   (0:1)
TSG Hoffenheim II - FC 08 Homburg   (0:0)
TSV Steinbach - Kickers Offenbach   (0:0)
TuS RW Koblenz - Bahlinger SC   (1:3)

Die Partie am Sonntag:

FSV Mainz 05 - FC Gießen (14 Uhr)

14.09.2019 | 14:47:16 Uhr
Halbzeit!

Und dann ist es soweit! Schiedsrichter Tobias Endriß bittet zur Pause. Und die Bayern nehmen eine Führung mit in die Kabine. Das kann, darf und sollte schon als Überraschung gewertet werden. Serkan Firat besorgte das bislang einzige Tor der Begegnung. Ansonsten haben die Alzenauer sich auf eine sehr gelungene Defensivarbeit konzentriert. Trainer Angelo Barletta wird rund herum zufrieden sein.

14.09.2019 | 14:45:58 Uhr

Eine Minute gibt es im ersten Durchgang obendrauf. Dann ist gleich Pause.

14.09.2019 | 14:44:16 Uhr
Tor für Alzenau!

Und dann klingelt es tatsächlich im FCS-Tor! Serkan Firat besorgt das 1:0 für die Gäste per Kopf. Da legst di nieda ...

14.09.2019 | 14:43:15 Uhr

Saarbrücken mit einem Versuch durch Timm Golley - Endres ist zur Stelle. Weiter torlos. Während dieser Fakt die Heimfans, die hier im Völklinger Stadion eigentlich gar nicht zuhause sind, unruhig werden, erfreuen sich die Bayern des Spielstands. Von Minute zu Minute werden die gefühle stärker. Beide.

14.09.2019 | 14:40:01 Uhr

Nächster Schuss der Unterfranken! Serkan Firat bekommt den Ball von Rico Kaiser und visiert den linken Winkel an. Sein Schlenzer gerät leider etwas zu hoch. Der kurze Atenaussetzer und entsprechende Stille auf der Tribüne zeugt klar davon, dass der Versuch alles andere als ungefärhlich war. Kollektives Luftholen danach.

14.09.2019 | 14:37:53 Uhr

Die in dieser Spielzeit bislang erfolgsverwöhnten Saarbrücker tüfteln an einer Lösung, das Abwehrbollwerk der Gäste zu knacken. Bislang ohne wirkliche Ideen.

14.09.2019 | 14:35:41 Uhr

Ansonsten bleibt es dabei: Bei Ballbesitz des FCS tummeln sich alle Alzenauer in der eigenen Hälfte. Und bis auf Eckbälle produzieren die Gastgeber daher noch nicht sonderlich viel. Weiter 0:0 nach 34 Minuten.

14.09.2019 | 14:30:50 Uhr

Mal ein Eindruck aus dem Stadion hier. Bei bestem Wetter mit knapp über 20 Grad, sowie einem guten Rasen und sangesfreudigen Heimfans macht das hier schon Laune. Besonders, wenn die Bayern weiter Nadelstiche setzen! Gianluca Allessandro etwa verfehlt kurz nach dem Ende des Videos das Tor bei einem weiteren Fernschuss nur (noch) knapp ...

14.09.2019 | 14:28:06 Uhr

... und der wird direkt gefährlich! Daniel Endres muss sich strecken, um den Ball abzuwehren. Wieder Ecke.Die bleibt aber ohne Folgen. Weiter 0:0. Bald eine halbe Stunde gespielt.

14.09.2019 | 14:26:58 Uhr

Auch jetzt kommen die Bayern mal in die Nähe des gegnersichen Tores: Letztlich wird der Angriff nicht konsequent genug zu Ende gespielt. Der Konter der Saarländer bringt dann einen Eckball ein ...

14.09.2019 | 14:26:03 Uhr

Um diese defensive Haltung der Bayern richtig einzuordnen, sei nochmal an die Bilanz des FCS erinnert: Sieben Siege in sieben Spielen und satte 19:5 Tore. Klar, dass die Barletta-Elf nicht ins offene Messer rennen will. Und wie eben gesagt: Dieser Plan geht auf. Eigene Offensivaktionen bleiben da aber natürlich eher Mangelware, wobei eben immerhin mal so etwas ähnliches wie Fernschüsse von Alessandro und Kaiser zu verzeichnen waren.

14.09.2019 | 14:23:26 Uhr

Was die Bayern bisher gut machen: Sie halten den Abstand zwischen ihren beiden Viererketten recht eng. Dadurch fehlt den Gastgebern der nötige Raum, um sich durchzuspielen.

14.09.2019 | 14:21:37 Uhr

Ein Aufschreib auf der gut besuchten Sitzplatz-Tribüne um uns rum. Aber zum einen, verstolpert der Stürmer die Chance und zum anderen wäre es Abseits gewesen. Alle Aufregung also umsonst. Weiter 0:0 nach etwa 20 Minuten.

14.09.2019 | 14:20:18 Uhr

Und das ergibt dann folgendes Bild:

                     Boutakhrit

Schick - Kikutani - Firat - Alessandro

                       Hodja

Kaiser - Sawaneh - Wilke - Calabrese

                       Endres

14.09.2019 | 14:17:29 Uhr

Die Alzenauer, die sich hier in den ertsen Minuten laut der anwesenden Kollegen gut geschlagen haben, spielen in ihrer gewohnten 4-1-41-Formation. Nicht mit dabei sind heute Mahdi Mehnatgir (gesperrt) sowie Dominique Jourdan, Patrick Kalata und Kreso Ljubicic (alle verletzt).

14.09.2019 | 14:13:59 Uhr

Die Aufstellungen.

14.09.2019 | 14:11:29 Uhr

Fast pünktlich. Aber jetzt bin ich da und darf als erstes vermelden, dass es noch 0:0 steht!

14.09.2019 | 13:48:54 Uhr
+ Zwischeninfo aus der Redaktion

Unser Reporter Roman Grombach beginnt voraussichtlich exakt mit dem Anpfiff um 14 Uhr den Live-Blog zum Spiel. Leider hatte er eine Auto-Panne und musste anderthalb Stunden auf der Autobahn verbringen. Aber soeben hat er uns grünes Licht gegeben, er wird es pünktlich zum Spielbeginn schaffen.

14.09.2019 | 09:00:31 Uhr
Spieltag!

Alzenau bei Saarbrücken! Aufsteiger gegen Top-Favorit! Wie machen uns jetzt auf den Weg nach Völklingen, denn da wird die heutige Partie der Regionalliga Südwest ausgetragen. Ab 14 Uhr berichten wir dann hier in diesem Blog LIVE! Bis später!

13.09.2019 | 22:00:16 Uhr
Auf den anderen Plätzen

Die einige Partie am Freitag:

FC-Astoria Walldorf - SSV Ulm 1846   3:1 (1:1)

13.09.2019 | 19:00:00 Uhr
Auf den anderen Plätzen

Der 9. Spieltag der Regionalliga Südwest im Überblick

Die Partie am Freitag:

FC-Astoria Walldorf - SSV Ulm 1846 (19 Uhr)

Die Partien am Samstag:

1.FC Saarbrücken - FC Bayern Alzenau
FK Pirmasens - SV Elversberg
FSV Frankfurt - VfR Aalen
TSG Balingen - SC Freiburg II
TSG Hoffenheim II - FC 08 Homburg
TSV Steinbach - Kickers Offenbach
TuS RW Koblenz - Bahlinger SC (alle 14 Uhr)

Die Partie am Sonntag:

FSV Mainz 05 - FC Gießen (14 Uhr)

Foto: Screenshot - fussball.de

13.09.2019 | 14:22:15 Uhr
Der Nachwuchs

Die drei höherklassigen Juniorenteams von Regionalligist FC Bayern Alzenau gehen allesamt als Favoriten in die anstehenden Spiele. Die A-Jugend grüßt aktuell sogar von der Tabellenspitze der Hessenliga.

A-Junioren Hessenliga: SG RW Frankfurt (2 Punkte/13. Platz) - FC Bayern Alzenau (10/1.). - Lukas Fecher schoss die Alzenauer am Mittwochabend in der 78. Minute zum 1:0-Sieg gegen Favorit FC Erlensee und damit nach vier Spieltagen an die Tabellenspitze. Es war eine gute Leistung von uns, auch wenn Erlensee etwas mehr vom Spiel hatte, freute sich Alzenaus Coach Antonio Capriglione. Beim Vorletzten Frankfurt erwartet er ein nicht minder schweres Spiel. Es wird sicher sehr emotional, da müssen wir klaren Kopf bewahren. Normalerweise sollten wir dort aber punkten können. (Sonntag, 11 Uhr)

B-Junioren Verbandsliga: JfV Alsbach-Auerbach (4/10.) - FC Bayern Alzenau (8/5.). - Die noch ungeschlagenen Gäste haben die Favoritenrolle inne. Der Tabellenzehnte der Vorsaison hat keines seiner bisherigen zwei Heimspiele gewonnen und insgesamt erst vier Treffer erzielt. Alzenau hat immerhin schon elfmal eingenetzt, darunter drei Treffer von Leon Juric. Die FCB-Trainer Ersan Banbal und Mert Gündogdu streben den Sprung unter die Top- Drei an, dazu bedarf es mindestens eines Zählers. (Samstag, 13.45 Uhr)

C-Junioren Verbandsliga: SV BG Frankfurt (0/14.) - FC Bayern Alzenau (4/11.). - Von der Tabelle her ein Kellerduell. Es spricht einiges dafür, dass die Mannschaft von Alzenaus Trainer und Vereinschef Andreas Trageser beim Hessenliga-Absteiger den zweiten Saisondreier einfährt. Die Frankfurter haben alle vier Partien verloren und erst einen Treffer erzielt. Wir wollten uns weiter steigern, wobei das letzte Spiel eher ein Rückschritt war, auch wenn wir nicht verloren haben, meinte Trageser. Mit einem Sieg würden die Unterfranken die Abstiegszone erst einmal hinter sich lassen. (Samstag, 11 Uhr)            ach

13.09.2019 | 12:56:26 Uhr
Gegnercheck: 1.FC Saarbrücken

Heimat und Verein: Die Universitätsstadt Saarbrücken ist mit mehr als 180.000 Einwohnern die einzige Großstadt im Saarland. Die Hauptstadt des Saarlandes entstand allerdings erst im Jahr 1909 als Zusammenschluss der bis dahin unabhängigen Städte (Alt-)Saarbrücken, St. Johann an der Saar und Malstatt-Burbach. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören das Rathaus St. Johann mit seinem Phönixbrunnen, die Ludwigskirche in Alt-Saarbrücken und das Schloss Saarbrücken.

Gegründet wurde der Verein 1903 im Saarbrücker Stadtteil Malstatt als Fußballabteilung des TV 1876 Malstatt. Die Fußballer spalteten sich 1907 als FV Malstatt-Burbach ab und zwei Jahre später (beim Zusammenschluss der drei Städte!) benannten sie sich in FV Saarbrücken um. Nachdem der Verein nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges aufgelöst wurde, entstand er 1945 als 1. FC Saarbrücken neu. Neben Fußball besitzt der Verein noch eine Handballabteilung, während sich die Tischtennisspieler ab 2011 zu einem eigenständiger Verein erklärten.

Liga und Pokal: In der Liga hätte es für die Saarbrücker nicht besser laufen können - sie stehen nach sieben Spielen mit voller Punktausbeute auf dem ersten Tabellenplatz. Das Spiel vom Samstag, den 07.09, gegen Hoffenheim II wurde zwar kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit wegen zu starkem Regen und Gewitter abgebrochen, aber auch hier führte der 1. FC Saarbrücken bereits mit 1:0. Außerdem besiegte man am zweiten Spieltag den TSV Steinbach mit 2:0, die momentan mit zwei Punkten weniger als direkter Verfolger auf Rang zwei stehen. Auch die drei Vereine (FSV Frankfurt, TSG Balingen und FCA Walldorf), gegen die Bayern Alzenau zuletzt nicht über ein 2:2 hinaus kam, besiegte der Fußballclub aus der saarländischen Hauptstadt (3:0, 3:2 und 3:1).

Nach dem Gewinnen des Saarlandpokals in der vergangenen Spielzeit qualifizierten sich die Saarbrücker für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals. Dort trafen sie auf den Zweitligisten Jahn Regensburg und kämpften sich in den zweiten Durchgang (Regensburgs Besuschkow sah kurz nach der 2:1-Führung die rote Karte und die Saarbrücker konnten die Überzahl durch zwei Anschlusstreffer zu ihrem Vorteil nutzen). Jetzt wartet am 29.10. der Bundesligaaufsteiger Köln auf den Regionalligisten.

Besonderes: Der 1.FC Saarbrücken spielte in Deutschland viele Jahre auf höchstem Fußballniveau. Beispielsweise waren die Saarländer 1943 und 1952 Deutscher Vizemeister. Außerdem war der Verein 1963 eines von 16 Gründungsmitglieder der Fußball-Bundesliga. Allerdings pendelt die Fußballmannschaft seither immer wieder zwischen der ersten und fünften Spielklasse. Mittlerweile spielt sie seit 2014 in der Regionalliga Südwest und zählt dort zu den Anwärtern für den Aufstieg.

Player to watch: Der 26-jährige Sebastian Jacob ist bei den Saarbrückern mit acht Toren aus sechs Spielen Toptorschütze. Damit steht er aktuell gemeinsam mit Andr Becker (FC-Astoria Walldorf) an der Spitze der Regionalliga Südwest. Weiterhin konnte der Mittelstürmer bislang auch schon zwei Tore für seine Teamkollegen vorbereiten.

Ausgewählte Fakten:

Durchschnittsalter des Kaders: 25,3 Jahre (Liga-Durchschnitt: 24,3 Jahre; Alzenau: 23,7 Jahre)
Stadion: Hermann-Neuberger-Stadion (6.800 Plätze)
Entfernung zu Alzenau: 219km (Geschätzte Fahrtdauer: ~ 2h 35min)

Foto: Screenshot - https://de.wikipedia.org/wiki/1._FC_Saarbrücken

12.09.2019 | 14:44:09 Uhr
Der Vorbericht

Es ist das leichteste Spiel der Saison für uns, sagt Angelo Barletta zum bevorstehenden Match des FC Bayern Alzenau beim verlustpunktfreien Spitzenreiter der Regionalliga Südwest, 1. FC Saarbrücken. Alzenau fährt am neunten Spieltag als krasser Außenseiter in das Hermann-Neuberger-Stadion (Samstag, 14 Uhr) nach Völklingen, wo der ehemalige Bundesligist derzeit seine Heimbegegnungen austrägt.

Das leichteste Spiel der Saison: Alzenau fährt als krasser Außenseiter zu Saarbrücken nach Völklingen
main-echo.de

11.09.2019 | 15:38:47 Uhr
Neues vom Pokal

Das Achtelfinale des Hessenpokals ist endgültig terminiert. Das Spitzenspiel dieser Spielrunde, die Begegnung der beiden Regionalliga-Vereine FC Bayern Alzenau und Kickers Offenbach kann aufgrund terminlicher Zwänge erst am Samstag, 16. November, um 13.30 Uhr ausgetragen werden, teilte der Hessische Fußball-Verband mit.

Foto: Jörg Albert

10.09.2019 | 19:54:03 Uhr
Der Nachwuchs

Nachholspiel am Mittwochabend: Titelkandidat zu Gast bei Alzenaus U19-Team

Der FC Bayern Alzenau empfängt am Mittwochabend (19.30 Uhr, Städtisches Stadion) in einem Nachholspiel der Hessenliga der A-Junioren den Titelkandidaten FC Erlensee . Beide Teams haben bisher nicht verloren, doch hinken die Weiß-Blauen auf Grund eines Unentschiedens den Gästen um zwei Zähler hinterher. ach

10.09.2019 | 16:30:00 Uhr
Aus fremder Feder/Der nächste Gegner

Ein Unwetter hat einen neuen Startrekord in der Regionalliga Südwest zumindest vorerst verhindert. Die Partie des Tabellenführers 1.FC Saarbrücken am 8. Spieltag gegen die zweite Mannschaft der TSG Hoffenheim musste wegen eines heftigen Gewitters beim Stand von 1:0 in der 50. Minute zunächst unterbrochen und nach 30 Minuten Wartezeit schließlich von Schiedsrichter Lars Erbst (Gerlingen) abgebrochen werden.

Gewitter verhindert Saarbrückens Startrekord
fussball.de

10.09.2019 | 15:27:42 Uhr
Die Zweite

Aufsteiger Sportfreunde Seligenstadt jubelt in der Gruppenliga Frankfurt-Ost über drei, Mitaufsteiger Bayern Alzenau über einen Zähler. Das Spiel zwischen Kickers Obertshausen und Germania Klein-Krotzenburg wurde kurzfristig verlegt.

Seligenstadt holt dritten Saisonsieg und Mitaufsteiger Alzenau ein Remis gegen Rosenhöhe
main-echo.de

08.09.2019 | 19:46:36 Uhr
Der Spielbericht

Es war ein gebrauchter Tag für uns, fasste Angelo Barletta die 0:3-Niederlage des FC Bayern Alzenau gegen die U23 des FSV Mainz 05 treffend zusammen. Am achten Spieltag in der Regionalliga Südwest gingen die Alzenauer zum zweiten Mal in dieser Saison als Verlierer vom Platz.

Ein gebrauchter Tag: Bittere 0:3 Heimniederlage für Bayern Alzenau gegen U23-Team des FSV Mainz
main-echo.de

Foto: Jörg Albert

08.09.2019 | 17:30:28 Uhr
Der Nachwuchs

A-Junioren-Hessenliga: FC Bayern Alzenau - SV Wehen Wiesbaden 3:3 (2:2). - Daniel Garcia, Pierre Endres und Simon Cvrlje trafen bei den Hausherren zum insgesamt gerechten Unentschieden. Nach der 1:0-Führung waren die Jungs von FCB-Coach Antonio Capriglione gegen den Spitzenreiter 1:2 und 2:3 in Rückstand geraten, zeigten aber Moral und verdienten sich den einen Zähler durch einen beherzt kämpferischen Auftritt. Das Schiedsrichtergespann hat einen Wehener Treffer gegeben, der keiner war. Der Ball war ganz klar noch vor der Linie. Wir sind mit dem Punkt dennoch zufrieden, meinte Capriglione.

B-Junioren-Verbandsliga: FC Bayern Alzenau - FC Eddersheim 5:3 (1:3). - Die Gastgeber drehten in einer begeisternden zweiten Hälfte noch ein fast verloren geglaubtes Spiel. Kurz vor der Pause hatte es nach dem Dreierpack von Luca Morlac 3:0 für Eddersheim geheißen, ehe Jonas Hoffmann noch zum 1:3-Halbzeitstand traf (32.). Im zweiten Abschnitt schlugen dann Ivan Tignaj (50.), Leon Juric (58.), Quentin Hartung (64.) und Demikan Bingöl zu (70.) und machten damit den zweiten Saisondreier klar.

C-Junioren-Verbandsliga: FC Bayern Alzenau - SKV RW Darmstadt 2:2 (0:1). - Danijel Dushi und Sebastian Groß schossen die Hausherren zwei Mal in Führung, doch in der Nachspielzeit mussten die Weiß-Blauen zum den Ausgleich quittieren. Es war ärgerlich, aber momentan reicht es nicht zu mehr. Spielerisch sind wir momentan sehr weit von dem entfernt, was ich mir vorstelle. Es war insgesamt ein sehr schlechtes Spiel, aber von beiden Teams bilanzierte FC-Trainer Andreas Trageser konsterniert.

ach

07.09.2019 | 16:23:00 Uhr

... und Angelo Barletta (Alzenau).

07.09.2019 | 16:19:39 Uhr
Die Stimmen der Trainer

Zunächst Bartosch Gaul (Mainz II) ...

07.09.2019 | 16:05:58 Uhr

Ein frustrierter Daniel Endres.

07.09.2019 | 16:00:00 Uhr

Regionalliga Südwest - 8. Spieltag - Anstoß: 14 Uhr - Das Spiel ist beendet

FC Bayern Alzenau - FSV Mainz 05 II   0:3 (0:1)

Tore: 0:1 Brandstetter (3.), 0:2 Brandstetter (47.), 0:3 Akono (69.).
Schiedsrichter: Luigi Satriano (Zell i.W)
Gelbe Karten: Hodja, Mehnatgir, Sawaneh / Akoto, Modica, Akono, Brandstetter.
Gelb-Rote Karte: Mehnatgir (Alzenau/ 66.)
Zuschauer: 510.

07.09.2019 | 15:54:04 Uhr
Abpfiff!

Die Bayern verlieren gegen den FSV Mainz 05 II ziemlich deutlich mit 0:3, weil sie über 90 Minuten kein Rezept gegen die Gäste gefunden haben und sich Mitte der zweiten Hälfte selbst durch einen Platzverweis geschwächt haben.

07.09.2019 | 15:52:31 Uhr

Die letzten Wechsel werden in der 86. Minute vorgenommen: Bei den Gästen kommt Corey Anton für Malagini Modica und bei Alzenau Nicola Köhler für Dren Hodja.

07.09.2019 | 15:50:46 Uhr

Ich würde gerne etwas erfreulicheres schreiben, doch dafür müsste ich lügen. Also schreiben wir das mal so auf, wie es ist: Wir robben in zähen, kleinen Schritten gen Abpfiff. Noch sind es fünf Minuten auf der Uhr, die sehr lange erscheinen. Alzenau wird heute seine zweite Niederlage hinnehmen müssen. Als Aufsteiger ist das erstmal kein Problem. Allerdings haben die Bayern nun auch schon viermal in Folge nicht gewonnen. Angesichts der drei Unentschieden (jeweils 2:2) zuvor, klingt die Nicht-gewonnen-Serie dramatischer, als sie ist. Und dennoch: Es braucht bald mal wieder einen Dreier.

07.09.2019 | 15:42:50 Uhr

Die Bayern in der 78. Minute nochmal mit einem Freistoß. Letztlich darf sich Francesco Calabrese versuchen - und verzieht völlig. Es bleibt ein gebrauchter Tag für die Gastgeber.

07.09.2019 | 15:38:07 Uhr

Die 510 Zuschauer, die heute ins Stadion am Prischoß gekommen sind, sehen jetzt eine Bayern-Mannschaft, die schwer am Zwischenstand zu knabbern hat. Da sind nun doch einige Fehlpässe dabei. Mainz bleibt indes gefährlich, weil die Alzenauer hinten jetzt freilich sehr offen stehen. Was sollen sie auch machen?

07.09.2019 | 15:34:46 Uhr
Tor für Mainz!

Die Entscheidung. Cyrill Akono packt mit dem 3:0 den Deckel auf die Begegnung. Wir sind zwar erst in der 69. Minute, aber ... schwer vorstellbar, dass hier noch was für Alzenau geht. Ganz schwer.

07.09.2019 | 15:32:09 Uhr
Platzverweis Alzenau

Und jetzt wird es kurz wild! Die taktischen Überlegungen von Coach Barletta bekommen jedenfalls einen Dämpfer, weil sich Mehnatgir mit einer Gelb-Roten Karte verabschieden muss. Kurz danach sieht Doppeltorschütze Simon Brandstetter erst Gelb, dann wird er gegen Jonas Feld ausgetauscht. Brandstetter hat in dieser Partie also fast alles mitgenommen, was ein Spieler so machen kann.

07.09.2019 | 15:28:54 Uhr

Das ist durchaus ein Wechsel, der auf den ersten Blick verwundert, da Markus Auer ein Innenverteidiger ist und Alzenau zurück liegt. Doch Barletta wollte den kopfballstarken Marcel Wilke ganz nach vorne ziehen. Vielleicht auch aufgrund mangelnder Alternativen.

07.09.2019 | 15:27:01 Uhr

Kurz danach wechseln die Bayern zum zweiten Mal: Markus Auer kommt für Kikutani.

07.09.2019 | 15:26:18 Uhr

Endres! Seine starke Fußabwehr im 1-gegen-1 gegen Akono rettet das 0:2! Starker Reflex. Auch die anschließende Ecke bringt Gefahr mit sich... Huiiiiii.

07.09.2019 | 15:24:31 Uhr

Alzenau versucht alles, um Mainz irgendwann irgendwie zu knacken. Bislang hält aber die Abwehr der 05er. Nach einer Stunden steht es daher weiter 0:2.

07.09.2019 | 15:17:01 Uhr

Das wird jetzt eine ganz, ganz schwere Nummer für Alzenau. So diszipliniert, wie sich die Gäste bislang defensiv präsentiert haben, sind zwei Tore eine Menge Holz. Zumal da die Mainzer natürlich mit ihren technisch starken und schnellen Leute auf Konter lauern. Allerdings: Auch beim FSV Frankfurt lag die Barletta-Elf mit 0:2 hinten - und holte noch einen Punkt.

07.09.2019 | 15:13:02 Uhr

Und fast direkt der Anschlusstreffer! Mehnatgir kann aus zentraler Position in aller Ruhe abziehen, doch Torhüter Marius Liesegang zeigt, dass er ein Guter ist! Klasse Szene! Die anschließende Ecke bleibt ohne Auswirkungen.

07.09.2019 | 15:11:26 Uhr
Tor für Mainz!

Und wieder die kalte Dusche! Wieder ist es Simon Brandstetter, der als Torschütze genannt wird. Er bringt den vor das Tor, wo Marcel Willke und Keeper Daniel Endres sich das Ding irgendwie selbst reinlegen - das 0:2.

07.09.2019 | 15:08:51 Uhr
Die 2. Halbzeit!

Das spiel läuft wieder!

07.09.2019 | 14:54:57 Uhr
Auf den anderen Plätzen - Halbzeit-Edition

Die Zwischen- und ein Endergebniss des 8. Spieltags in der Regionalliga Südwest:

Das Spiel am Freitag:

SSV Ulm 1846 - TSG Balingen   1:3 (1:2)

Die Spiele am Samstag:

1.FC Saarbrücken - TSG Hoffenheim II   (1:0)
Bahlinger SC - TSV Steinbach   (0:0)
FC Bayern Alzenau - FSV Mainz 05 II   (0:1)
FC Gießen - FC-Astoria Walldorf   (0:0)
Kickers Offenbach - FK Pirmasens   (0:0)
SV Elversberg - FC 08 Homburg   (1:2)
VfR Aalen - TuS RW Koblenz   (0:0)

07.09.2019 | 14:52:22 Uhr
Halbzeit!

Die erste Hälfte ist Geschichte. Die Bayern liegen mit 0:1 zuürck, haben das frühe Gegentor aber ganz gut verkraftet und sind seitdem mindestens auf Augenhöhe. Ein Remis wäre hier durchaus gerecht gewesen.

07.09.2019 | 14:47:04 Uhr

Nach seiner Einwechslung für Kalata ist Jorudan nun der neue Sechser zwischen den beiden Viererketten. Dren Hodja ist dafür jetzt etwas offensiver unterwegs und bildet mit Astushi Kukatani das zentrale Mittelfeld.

07.09.2019 | 14:44:21 Uhr

... es soll eine Variante mit zwei Kurzpässen vor dem Torabschluss werden. Der Versuch misslingt aber völlig. Danach schaltet Alzenau wieder in den Angriffsmodus.

07.09.2019 | 14:43:19 Uhr

Unübersichtliche Szene zentral vor dem Tor der Bayern. Der Schiedsrichter pfeift. Resultat: Gelb für Mehnatgir und Freistoß für Mainz aus etwa 25 Metern ...