nach oben
Mittwoch, 19.09.2018

Heinrichsthal

Der Ort entstand aus einer Rodungssiedlung im Hochspessart, einer Niederlassung von Glasmachern Anfa …

Main-Echo berichtet aus Heinrichsthal

Heinrichsthal 14.09.2018

Fundament der Freizeithütte ist schon fertig

Der Ge­mein­de­rat Hein­richs­thal hat am Don­ners­ta­g­a­bend die bei­den Bau­s­tel­len der Ge­mein­de be­sich­tigt: die Er­wei­te­rung des Ge­wer­be­ge­biets und den Bau der Frei­zeit­hüt­te.

Weiterlesen
Heigenbrücken 24.07.2018

Sitzverdoppelung für Schulkinder im Hochspessart

Viabus lässt diese Woche probehalber zwei Busse zum Schulzentrum nach Hösbach fahren

Die vie­len Be­schwer­den der El­tern in den Spessar­t­or­ten zeigen Er­folg: Seit die­ser Wo­che fah­ren zwei Schul­bus­se aus dem Hoch­spess­art ins Schul­zen­trum nach Hös­bach. Da­mit ver­dop­pelt sich auch die Zahl der an­ge­bo­te­nen Sitz­plät­ze für die Schul­kin­der.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Heinrichsthal 14.07.2018

Haus für Kinder in Heinrichsthal soll bestehen bleiben

Wie das mit dem Haus für Kin­der, mit der Be­t­reu­ung von Klein­kin­dern in der Krip­pe, mit den Kin­der­gar­ten­kin­dern und mit der Mit­tags­be­t­reu­ung in Hein­richs­thal wei­ter­geht, dar­über be­riet am Don­ners­ta­g­a­bend der Ge­mein­de­rat im Bür­ger­zen­trum mit der Vor­sit­zen­den des Trä­ger­ve­r­eins und der Kin­der­gar­ten­lei­tung.

Weiterlesen
Heinrichsthal 09.07.2018

Bus-Probleme: Eltern in Heinrichtsthal gründen Initiative

Informationen vom Landratsamt gefordert

We­gen der Pro­b­le­me mit den von Via­bus be­trie­be­nen Bus­li­ni­en hat sich in Hein­richs­thal ei­ne El­tern­in­i­tia­ti­ve ge­bil­det, der et­wa 35 El­tern­paa­re an­ge­hö­ren. Die Sp­re­che­rin die­ser In­ter­es­sens­ge­mein­schaft, So­zial­re­fe­ren­tin Ste­pha­nie Ax­haj (35), schil­dert un­se­rem Me­di­en­haus die Be­weg­grün­de.

Dossier zum Thema Weiterlesen
Heinrichsthal 19.06.2018

Änderung von F-Plan und B-Plan

In sei­ner Sit­zung am Mon­ta­g­a­bend im Sit­zungs­zim­mer des Bür­ger­zen­trums »Al­te Schu­le« hat der Ge­mein­de­rat Hein­richs­thal be­sch­los­sen, den Flächen­nut­zungs­plan und den Be­bau­ungs­plan »Un­te­rer Wiestha­ler Weg« zu än­dern. Bei­de Be­schlüs­se wur­den je­weils ein­stim­mig ge­fasst.

Weiterlesen
Heinrichsthal 19.06.2018

Arbeiten im erweiterten Gewerbegebiet gehen voran

Ei­nen Sach­stands­be­richt gab Bür­ger­meis­ter Gui­do Schramm dem Hein­richstha­ler Ge­mein­de­rat am Mon­ta­g­a­bend zur lau­fen­den Er­wei­te­rung des Ge­wer­be­ge­biets der Ge­mein­de. Auch wenn es nach Still­stand aus­se­he, er­klär­te er im Sit­zungs­saal des Bür­ger­zen­trums »Al­te Schu­le«, sei dort doch flei­ßig ge­ar­bei­tet wor­den.

Weiterlesen
Heinrichsthal 22.05.2018

Heinrichsthal: Probleme mit Busverkehr

Als un­end­li­che Ge­schich­te ha­ben die Mit­g­lie­der des Hein­richstha­ler Ge­mein­de­rats in der jüngs­ten Sit­zung die Pro­b­le­me im öf­f­ent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr be­zeich­net, die seit dem Fahr­pl­an­wech­sel und der Über­nah­me des Bus­ver­kehrs durch die Fir­ma Via­bus be­ste­hen.

Weiterlesen
Heinrichsthal 19.05.2018

Heinrichsthal: Kraftwerk auf alter Deponie?

Ein Son­nen­kraft­werk für Hein­richs­thal, egal, ob als Bür­ger­kraft­werk oder von der Ge­mein­de be­trie­ben? Das wä­re nur auf der Fläche der ehe­ma­li­gen Erd­aus­hub­de­po­nie mög­lich, er­klär­te Bür­ger­meis­ter Gui­do Schramm in der Ge­mein­de­rats?­sit­zung am Don­ners­ta­g­a­bend im Bür­ger­zen­trum Al­te Schu­le.

Weiterlesen
Heinrichsthal 03.05.2018

Maibaum geklaut: Anzeige zurückgezogen

Baumdiebe reagieren erleichtert

Die Anzei­ge ge­gen die Dorf­ju­gend aus Hein­richs­thal (Kreis Aschaf­fen­burg) we­gen Dieb­stahl ei­nes Mai­baums hat Paul Merz, der Vor­sit­zen­de des Mu­sik­ve­r­eins Wies­thal (Kreis Main-Spess­art), zu­rück­ge­zo­gen.

Weiterlesen
Heinrichsthal 02.05.2018

Heinrichsthaler klauen Maibaum aus Wiesthal

Musikverein erstattet Anzeige, zieht diese aber wieder zurück

Die Dorf­ju­gend aus Hein­richs­thal hat Sonn­ta­gnacht den Mai­baum des Mu­sik­ve­r­eins aus Wies­thal ge­klaut. Was ein Spaß im Sin­ne des Brauch­tums sein soll­te, fan­den die Ge­schä­d­ig­ten gar nicht lus­tig: Sie er­stat­te­ten zunächst An­zei­ge bei der Po­li­zei.

3 Kommentare Weiterlesen
Heinrichsthal 02.05.2018

Polizei stellt Marihuana-Aufzuchtanlagen in Heinrichsthal sicher

Polizei Unterfranken

Die Polizei hat am Donnerstagnachmittag in Heinrichsthal zwei Marihuana-Aufzuchtanlagen sichergestellt. Die Beamten verschafften sich Zutritt zu einer Wohnung eines Mannes, der per Haftbefehl gesucht wurde. Dieser wurde vor Ort festgenommen. Der 31-Jährige sitzt inzwischen in Haft.

Weiterlesen
Heinrichsthal 24.04.2018

Windelcontainer für Heinrichsthal

Der Hein­richstha­ler Ge­mein­de­rat hat in sei­ner jüngs­ten Sit­zung die Auf­stel­lung ei­nes Win­del­con­tai­ner am Re­cy­c?­ling­hof be­sch­los­sen. Wie es in ei­ner Mit­tei­lung der Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft heißt, folg­te er da­mit ei­ner An­re­gung des So­zial­aus­schus­ses.

Weiterlesen

Gruppen berichten aus Heinrichsthal

Urlaubsreise ins Jahr 1983 Seniorennachmittag mit "Kino" und Popcorn

Heinrichsthal. Gebannt schauten die Besucher des Seniorennachmittags im Haus der offenen Tür (HoT) in Heinrichsthal auf die Bildschirmleinwand, als Aufnahmen der höchstgelegene Spessartgemeinde gezeigt wurden und über die Videolautsprecher das Glockengeläut des Heinrichsthaler Kirchturms zu hören wa...

Weiterlesen

Gespräche über Gott: Die Faszination Maria - Pfarrvikar Manfred Hock und Gäste sprachen im HoT über Himmelfahrt und Aufnahme

Heinrichsthal. Der „Faszination Maria“ widmeten sich die 14 Besucher des Gespräches über Gott im HoT, dem Haus der offenen Tür in Heinrichsthal, das diesmal thematisch die Mariä Aufnahme in den Himmel behandelte...

Weiterlesen

Dem Mythos böser Wolf ein Ende bereiten - LBV-Wolfsbeauftragter Trapp informierte im HoT über den Heimkehrer

Heinrichsthal. Über eine lange Zeit hinweg konnten die Deutschen den Wolf allenfalls in Tiergehegen beobachten. Jetzt kehrt er langsam wieder in unsere Wälder zurück. In Bayern ist es noch nicht zu einer Rudelbildung gekommen, aber es gibt vermehrt Beobachtungen von Wölfen...

Weiterlesen

Strahlender Sonnenschein und 200 Besucher beim Gartenfest im HoT

Am zweiten Fest der gemeinnützigen Aktiv im Hochspessart GmbH (AiH gGmbH) ließ nicht nur der strahlende Sonnenschein das Hauses der offenen Tür (HoT) erblühen. Sondern rund 200 Besucher aus nah und fern, die gemeinsam das zweite Gartenfest mit Generationencafé feierten...

Weiterlesen

Süße Spiegeleier und Caterina Valente - Senioren feierten Nachmittag im HoT im Stil der 50er Jahre

Heinrichsthal. Zurück in die Zeit des Wirtschaftswunders reisten 36 Senioren aus Heinrichsthal und Heigenbrücken. Mit Käse-Igel und Musik von Caterina Valente bis Freddy Quinn feierten die Besucher des Seniorennachmittags im Haus der offenen Tür (HoT) in Heinrichsthal die „gute, alte Zeit“...

Weiterlesen

Blasmusik der ganz besonderen Art - Konzert der Heinrichsthaler Musikanten umrahmt die Ehrung langjähriger aktiver Musikanten

Heinrichsthal: Zum Jubiläumskonzert anlässlich des 55-jährigen Bestehens des Musikvereins begrüßte Gerhard Mann,1. Vorsitzender, am Samstagabend die gespannten Gäste in der Spessarthalle. Sein Können stellte das „Jugendkabinett“, die Nachwuchsmusiker des Vereins unter der Leitung von Udo Kunk...

Weiterlesen

Erlebnisreise zur Gründung der Spessartdörfer - Thomas Büdel wandelte im HoT auf den Spuren der Glasmacher

Heinrichsthal. Mit dem Glas fing alles an. Da im Spessart ausreichend Rohstoffe vorhanden waren, bauten die Pioniere Glashütten, um das Glas vor Ort herzustellen. Es entstanden Siedlungen und schließlich die Spessartdörfer, wie wir sie heute kennen...

Weiterlesen

Aktionsprojekt „blühender Hochspessart“ Jeder kann mitmachen - so das Motto der AiH gGmbH

Das Insektensterben nahm die gemeinnützige GmbH Aktiv im Hochspessart (AiH) zum Anlass für eine Kooperation mit dem „Netzwerk Blühende Landschaft“ und „BienenBlütenReich“ und startete ein besonderes Projekt: „blühender Hochspessart“...

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen KIGA-Verein Heinrichsthal

Am 08.03.2018 fand im Bürgerzentrum „Alte Schule“ die Jahreshauptversammlung des Kindergarten- und Sozialverein St. Georg Heinrichsthal e.V. statt. Nach der Eröffnung, Begrüßung und dem Totengedenken hat die 1...

Weiterlesen

Gespräche über Gott im HoT „Anschaulich und beeindruckend“ - das Pesach-Mahl

13 Christen feierten in vollem Respekt für den jüdischen Glauben im Haus der offenen Tür (HoT) den Seder-Abend (Vorabend des Pessach-Festes) in jüdischer Tradition. Anlässlich des bevorstehenden Osterfestes, lud die gemeinnützige GmbH Aktiv im Hochspessart im Rahmen ihrer Veranstaltungs...

Weiterlesen

Neuste Bildergalerien aus Heinrichsthal

Main-Echo-Nachrichten aus den umliegenden Gemeinden

Sailauf vor 2 Stunden

Weyberhöfe Süd bald Gewerbegebiet?

Das Ge­wer­be­ge­biet Wey­ber­hö­fe Süd will die Ge­mein­de Sail­auf mit der Fir­ma Bay­ern Grund rea­li­sie­ren. Die Rä­te be­sch­los­sen in ih­rer Sit­zung am Mon­ta­g­a­bend ein­stim­mig, dass von dem Un­ter­neh­men ei­ne Pro­jek­tie­rung des Vor­ha­bens aus­ge­ar­bei­tet wer­den soll, über das der Ge­mein­de­rat dann wie­der be­ra­ten wird.

Weiterlesen
Laufach vor 2 Stunden

Ärger mit Falsch- und Dauerparkern

Gut ei­ne Stun­de dau­er­te die vom stell­ver­tr­te­ten­den Bür­ger­meis­ter, Ru­dolf Spinn­ler (Freie Wäh­ler), ge­lei­te­te Ge­mein­de­rats­sit­zung am Mon­ta­g­a­bend im Sit­zungs­saal des neu­en Lau­fa­cher Rat­hau­ses. Mit ei­ner Ge­gen­stim­me hat der Rat da­bei ei­ne neue Sat­zung über die Her­stel­lung von Stell­plät­zen und de­ren Ablö­sung ver­ab­schie­det.

Weiterlesen
Krombach vor 12 Stunden

Wasserrohr in Krombach gebrochen

Ein Was­ser­rohr­bruch in der Krom­ba­cher Haupt­stra­ße hat in der Nacht zu Di­ens­tag Feu­er­wehr und Was­ser­ver­sor­ger in Atem ge­hal­ten.

Weiterlesen
Westerngrund 18.09.2018

Kerbzug lockt die Westerngrunder auf die Straße

Bei der Kirch­weih war am Wo­che­n­en­de in Wes­tern­grund of­fen­bar das gan­ze Dorf auf den Bei­nen. Auf der Stra­ße wur­de ge­fei­ert, ge­trun­ken und ge­tanzt. Im­mer wie­der er­schall­te der Ruf »Wem ist die Kerb?«, und der Chor der Fei­ern­den ant­wor­te­te »Un­ser!

Weiterlesen
Schöllkrippen 17.09.2018

Michael Ries: »Die Aufgaben werden immer komplexer«

Seit vier Mo­na­ten ist der selbst­stän­di­ge Bank­be­triebs­wirt Mi­cha­el Ries (58) aus Klein­kahl-Edel­bach, Ex-Bank­vor­?­stand der VR-Bank Al­zenau, ne­ben­be­ruf­lich Ver­wal­tungs­lei­ter der Ca­ri­tas-So­zial­sta­ti­on St. Hil­de­gard in Sc­höl­l?krip­pen. Die Stel?­le wur­de neu ge­schaf­fen.

Weiterlesen