Samstag, 22.09.2018

Von Zapfenpflückern, Köhlern und Korbmachern

Montag, 16. 08. 2010 - 10:14 Uhr

Das reizvolle Museum zeigt die forstgeschichtliche Entwicklung des Odenwaldes und die Waldnutzung früherer Zeiten.

Köhler, Glasmacher, Pottaschebrenner, Pechsieder und Schmierbrenner - das waren damals typische Berufe. Die Erinnerung an deren Arbeitsweise wird im Museum ebenso wach gerufen wie an die Korbmacherei und das Zapfenpflücken. Ein weiterer Schwerpunkt widmet sich dem Kreislauf der Holzernte von der Gewinnung des Saatguts über die Pflanzung und Pflege der jungen Bäume bis zu ihrer Fällung. Auch das Museumsgebäude selber ist einen Besuch wert, schließlich handelt beim „Watterbacher Haus“ um ein typisches Wohnstallhaus. Um 1475 erbaut, gilt es als eines der ältesten Bauernhäuser im Odenwald.
 
Adresse:
Dorfstraße 4
63931 Kirchzell-Preunschen
Informationen: Museumsverwaltung Markt Kirchzell, Tel: 09373/ 97430

Öffnungszeiten:
von Oktober bis März: Samstag und Sonntag von 12 - 16 Uhr und
von April bis September: Samstag und Sonntag von 11 - 17 Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage