Mittwoch, 14.11.2018

Ein Schmuckstück unter den Heimatmuseen von überregionalem Ruf

Dienstag, 10. 08. 2010 - 10:08 Uhr

Im historischen Fachwerkhof Nöthig-Gut, einem aufwendig restaurierten ehemaligen Lehenshof der Mainzer Dompröpste, befindet sich heute ein Museum für regionales Handwerk und Exponate aus der Landwirtschaft des 19. Jahrhunderts.

Die auf mehr als 1.100 Quadratmetern Ausstellungsfläche gezeigte Palette umfasst unter anderem landwirtschaftliche Geräte zur Futterbereitung und zur Feldbearbeitung sowie unterschiedliches Pferde- und Kuhgeschirr. Neben der Funktionsweise der Gerätschaften erfahren die Besucher auch viele Details zur Geschichte des Bachgaus und zur Lebensweise ihrer Bewohner. Sie lernen etwa die Arbeit von Müllern, Küfern, Winzern und Schnapsbrennern kennen, ebenso die von Schreinern, Seil- und Wagenmachern, Schmieden, Zimmermännern und Tünchern. Regelmäßig finden in dem Fachwerkhof zudem Themenveranstaltungen und Führungen statt, ergänzt durch wechselnde Sonderausstellungen. So zeigt die aktuelle, bis Weihnachten laufende Sonderausstellung beispielsweise Schank- und Trinkgefäße für Bier von der Antike über das Mittelalter.

Adresse:
Marktplatz 1, 63762 Großostheim. Tel.: 06026/ 998499
Internet: www.bachgaumuseum.de
Öffnungszeiten:
Sonntag von 14 - 17 Uhr
Gruppenführungen nach Vereinbarung unter 06026/ 1262