Ein Turnier wie vor 500 Jahren

< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ritterturnier
Bei den Ritterspielen in Horb am Neckar zeigten die Reiterinnen und Reiter ihr Können!
Foto: Christoph Schmidt/dpa
Wie eine Zeitreise ins Mittelalter: Die haben zahlreiche Menschen am Wochenende in der Stadt Horb am Neckar im Bundesland Baden Württemberg erlebt. Dort traten sogar Ritter auf ihren Pferden gegeneinander an! 

Sie sahen aber nur aus wie Ritter, es waren natürlich keine echten. Sie zeigten die Disziplinen Lanzenstechen, Ringstechen und Schwertkampf. Im echten Mittelalter vor rund 500 Jahren zogen Ritter manchmal in den Krieg. Dort kämpften sie für ihre Landesherren. Zwischendrin übten die Ritter auf Turnieren, damit sie nichts verlernen. Auch konnten sie so ihr Können und Geschick zeigen.

Im Mittelalter bekam der Sieger eines Lanzenstechen-Wettkampfs übrigens eine Belohnung. Das war meistens das Pferd und die Rüstung des Verlierers. Bei den heutigen Ritterspielen geht es hingegen vor allem um den Spaß!

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!