Mittwoch, 20.02.2019

Warum Schüler Lockenperücken tragen und malen

Kommentieren
Mit Perücken auf dem Kopf erinnern Schüler in dem Land USA beim gemeinsamen Malen an den TV-Kunstlehrer Bob Ross.
Foto: Greg Jaklewicz/The Abilene Reporter-News via AP/dpa

Überall nur Lockenköpfe! Diese Schüler haben aber nicht alle die gleiche Frisur, sondern sie tragen eine Perücke. Und sie malen kleine Bäume auf Leinwände.

Damit wollen sie an einen besonderen Kunstlehrer erinnern. Das Ganze ereignete sich vor einigen Tagen in einer Schule im Land USA.

Der Kunstlehrer heißt Bob Ross. Der Mann war sehr bekannt. Denn er hatte im Fernsehen mal eine eigene Sendung.

Darin brachte Bob Ross Millionen Zuschauern das Malen von Landschaften bei. Seine Fans liebten den Unterricht des Amerikaners.

Bob Ross starb vor mehr als 20 Jahren. Aber er hat noch viele Fans. Seine Sendungen sind in Deutschland zum Beispiel noch immer im Fernsehen zu sehen.

Lade Inhalte...
Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!