Dienstag, 20.11.2018

Neue Bäume für die Wälder

Neue Bäume für die Wälder (© Swen Pförtner/dpa)
Sonntag, 09.09.2018 - 16:10 Uhr

Wenn einer Blume Wasser fehlt, sieht man das meist recht schnell: Die Blüte neigt sich und die Blätter werden schlapp. Die meisten Bäume bei uns dagegen halten Trockenheit in der Regel besser und länger aus.

Aber weil es in vielen Gegenden in Deutschland in diesem Sommer ungewöhnlich trocken war, machen sich einige Fachleute nun Gedanken. Denn es könnte sein, dass solche Sommer bald öfter vorkommen. Und das wird dann für manche Baumarten wie etwa Fichten ein Problem.

Deshalb sagen Experten, die Wälder müssen für diese Trockenheit fit gemacht werden. Zum Beispiel indem dort nicht mehr nur eine Art Baum gepflanzt wird, sondern verschiedene. Und außerdem Arten, die besser mit der Wärme klarkommen, wie etwa Esskastanien.

Lade Inhalte...