Mittwoch, 26.09.2018

Für rote Haare braucht man bestimmte Gene

Für rote Haare braucht man bestimmte Gene (© Axel Heimken/dpa)
Sonntag, 09.09.2018 - 16:10 Uhr

Wusstest du, dass man für rotes Haar besondere Gene im Körper braucht? Gene sind so etwas wie ein Bauplan für einen Menschen. Sie bestimmen unter anderem, wie viele Pigmente im Körper hergestellt werden.

Pigmente sind winzige Teilchen, die zum Beispiel für die Haarfarbe verantwortlich sind. Bei der Frage, welche Haarfarbe jemand hat, ist das Pigment Melanin entscheidend.

Davon gibt es zwei Arten: Eumelanin für schwarz-braune Töne und Phäomelanin für blond-rote. Wie viel davon ein Körper jeweils herstellt, das entscheiden die Gene. Und je nach Mischung der beiden entstehen dann die verschiedenen Haarfarben. Trägt ein Mensch wenig Eumelanin im Körper, aber sehr viel Phäomelanin, werden die Haare rötlich.

Weil das aber eher selten ist, fallen Leute mit roten Haaren oft mehr auf. In der Stadt Hamburg konnte man aber am Wochenende viele rothaarige Menschen sehen. Sie hatten sich dort getroffen, um ihre besondere Haarfarbe zu feiern.