Sonntag, 25.08.2019

Riesenparty im Matsch

Kommentieren
Riesenparty im Matsch
Hunderttausende Menschen feierten vor 50 Jahren auf dem Woodstock-Festival.
Foto: UPI/dpa

Mitten auf einem Acker tanzen viele Menschen ausgelassen zu Musik. Es stört sie nicht, dass der Boden matschig ist. Oder dass die Veranstalter nicht für genug Essen gesorgt hatten, so dass Bauern aus der Umgebung die Menschen versorgen. So war das vor ziemlich genau 50 Jahren im Land USA. Dort feierte knapp eine halbe Million Menschen drei Tage lang ein riesiges Festival.

Das Festival hieß Woodstock (gesprochen: wudstock). Für viele Besucher ging es um mehr als einfach nur Musik: Sie wünschten sich, dass die Welt ein friedlicherer Ort ist und diesen Wunsch wollten sie gemeinsam zeigen.

Das Woodstock-Festival ist bis heute berühmt dafür, dass so viele Menschen friedlich zusammen gefeiert haben. Auch einige Musiker, die dort aufgetreten sind, sind bis heute bekannt. Zum Beispiel die Sängerin Joan Baez und der Sänger Jimi Hendrix.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!