Freitag, 20.09.2019

Einige Erwachsene können nicht lesen

Kommentieren
Erwachsenenbildung
Diese Frauen im Land Guinea-Bissau lernen als Erwachsene lesen und schreiben.
Foto: SOS-Kinderdörfer weltweit/obs/dpa

Wusstest du, dass manche Erwachsene nicht lesen und schreiben können? Sie haben zum Beispiel keinen Schulabschluss gemacht. Oder sie hatten in ihren Ländern gar keinen Unterricht, etwa weil es in ihrem Dorf keine Schule gab. Auf die Probleme von Erwachsenen beim Lesen und Schreiben soll ein besonderer Tag aufmerksam machen: der Welttag der Alphabetisierung. Er ist jedes Jahr am 8. September.

Auf der ganzen Welt gibt es ungefähr 750 Millionen Menschen, die kaum mehrere Sätze lesen und verstehen können. Zum Glück werden es immer weniger! Die internationale Organisation Unesco vergibt jedes Jahr Preise an Leute, die anderen beim Lernen helfen. Das Ziel ist es, dass im Jahr 2030 alle jungen Menschen auf der Welt lesen und schreiben können!

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!