Mittwoch, 20.03.2019

Große Freude über winzige Vogelbabys

Kommentieren
Aus den Eiern mancher Kolibriarten schlüpfen die kleinsten Vogel-Babys der Welt.
Foto: Weltvogelpark/dpa

Kolibris sind die kleinsten Vögel der Welt. Die Eier, die manche Kolibri-Arten legen, sind gerade mal so groß wie ein Tictac-Bonbon. Aus zwei solcher Eier sind im Weltvogelpark Walsrode gerade Kolibri-Küken geschlüpft.

Walsrode ist eine Stadt im Bundesland Niedersachsen.

Im Park war die Freude über die Küken groß. Denn die Vogelmama wollte ihre Eier nicht ausbrüten. Also mussten sich die Pfleger einen Trick einfallen lassen. «Wir haben zwei erfahrene Kolibrimamas als Ersatz gesucht, von denen jede eines der Eier ausgebrütet hat», sagte eine Sprecherin am Dienstag. Die beiden Küken seien putzmunter, sagte die Fachfrau weiter. Sie würden bereits erste Flugversuche unternehmen.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!