Freitag, 14.12.2018

Krabben auf Wanderschaft

Canberra (dpa)
Kommentieren
Einmal im Jahr machen sich diese Krabben auf den Weg zum Strand.
Fotograf: Michael Nelson/Parks Australia/dpa  | Datum: 02.12.2018

Überall rote Tupfen! So sieht es gerade auf einer Insel im Indischen Ozean aus. Dort kann man den Strand vor lauter leuchtend roten Krabben kaum noch erkennen.

Viele Menschen reisen extra auf die Insel, um sich das Spektakel anzuschauen. Denn einmal im Jahr findet dort eine Krabben-Wanderung statt.

Wenn die Regenzeit beginnt, machen sich die Tiere fast alle zeitgleich auf den Weg. Sie laufen aus den Wäldern heraus bis zum Strand. Viele Millionen Krabben sind dann unterwegs. Zum Vergleich: Menschen gibt es auf dieser Insel nur etwas mehr als 1300.

Meist kommen die männlichen Krabben zuerst am Strand an. Sie buddeln dann Höhlen in den Sand. Dort paaren sie sich mit den Weibchen, wenn diese ankommen. Die befruchteten Eier legen die Weibchen später ins Wasser. Dort schlüpfen die neuen Krabben. Diese machen sich dann auf den Weg in die Wälder - um später wieder mit den anderen zum Strand zu wandern.

Lade Inhalte...
Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!