Samstag, 17.11.2018

Beim Sonnenbad erwischt

Beim Sonnenbad erwischt (© dpa)
Mittwoch, 29.08.2018 - 16:58 Uhr

Puh! Die Leute in der Stadt Meerbusch können aufatmen und wieder unbesorgt baden gehen. Eine seit Tagen gesuchte Würgeschlange ist endlich eingefangen worden.

Ein Angler hatte die Anakonda vor Kurzem am Ufer eines Badesees im Westen von Deutschland entdeckt. Seitdem versuchten Fachleute, die mehr als zwei Meter lange Schlange zu fangen. Am Mittwoch hatte ein Feuerwehrmann Erfolg: Er erwischte die Schlange vom Boot aus mit einem Greifer.

Baden im See war in den letzten Tagen in Meerbusch verboten. Dabei hatte die Würgeschlange wohl gar keine bösen Absichten: Als man sie schnappte, sonnte sie sich gerade in einem Brombeerbusch.

Zu Hause ist die Schlange eigentlich in Südamerika. Wie das Tier in Deutschland landete, kann niemand sagen. Experten meinen: Das Tier könnte aus einem Terrarium abgehauen oder von jemandem ausgesetzt worden sein. Nun kommt sie in eine Auffangstation für Wildtiere.

Lade Inhalte...