Samstag, 23.02.2019

Urzeit-Wespen gefunden

Kommentieren
Die Wespe legt ihr Ei in der Fliegenpuppe ab.
Foto: Thomas van de Kamp, KIT/Nature Communications/dpa

Sie sind schon Millionen Jahre alt und trotzdem superspannend: Forscher haben sich gerade versteinerte Fliegen-Puppen genauer angeschaut.

Mit einer Puppe ist so etwas wie eine Hülle gemeint, in der sich die Fliegenlarven zu Fliegen entwickeln. Doch in den Fliegen-Puppen fanden die Forscher Fossilien eines anderen Insekts: Wespen.

Doch wie kamen die Wespen dort hinein? «Die weibliche Wespe hat mit ihrem Legestachel ein Ei in eine Fliegen-Puppe gelegt», erklärt ein Experte. Und die Wespenlarven fraßen die ungeschlüpften Fliegen in der Puppe auf.

Um dies herauszufinden haben die Forscher versteinerte Fliegenpuppen mit modernster Technik durchleuchtet. So konnten sie ins Innere der Puppen schauen und die Wespen entdecken.

Lade Inhalte...
Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!