Sonntag, 23.09.2018

Reiter finden entlaufenen Bullen

Galloway-Bulle Bernd (© dpa)
Sonntag, 26.08.2018 - 13:40 Uhr

Zaun auf und ab in die Freiheit! So haben es der Bulle Bernd und acht weitere Galloway-Rinder vor ein paar Wochen gemacht. Die Tiere standen auf einer Weide im Bundesland Niedersachsen.

Dort schnitten Unbekannte den Zaun auf und die Tiere entwischten. Die acht anderen Bullen konnten schnell wieder eingefangen werden, nur Bernd bliebt wochenlang verschwunden - bis jetzt!

Am Freitagabend entdeckten Reiter ihn ganz in der Nähe seiner Weide. Die Reiter und ihre Pferde hatten sich extra auf die Suche nach dem Bullen gemacht. Sie konnten ihn auf seine Weide zurücktreiben. «Ich bin total erleichtert», sagte der Chef des Hofes auf dem Bernd lebt. «Ich habe schon nicht mehr schlafen können, das ist kein Spaß wenn ein Tier verschwindet.»

Galloway-Rinder wie Bernd haben zotteliges Fell und können das ganze Jahr über draußen stehen. Die Tiere pflegen die Landschaft, etwa weil sie bestimmte Pflanzen fressen. Sie werden aber auch gehalten, um ihr Fleisch zu essen.