Donnerstag, 20.02.2020

Kämpfende Kraniche

Kommentieren
Kämpfende Kraniche
Im Kampfsport Kung-Fu ist der Kranich ein eigener Kampfstil.
Foto: -/kyodo/dpa

Im asiatischen Land Japan ist der Kranich ein ganz besonderer Vogel. Er ist zum Beispiel ein Zeichen für Glück und ein langes Leben. Sein weißes Gefieder steht für Reinheit.

Und dann scheint der Kranich mit seinen langen Beinen und den großen Flügeln auch recht schlagfertig zu sein.

Vielleicht spielen die Vögel auch deshalb im Kampfsport Kung-Fu eine Rolle. Nach dem Kranich ist dort ein bestimmter Kampfstil benannt. Die eleganten Kranich-Kämpfer zeichnen sich vor allem durch ihre flinken Beine aus. Ganz so vogelwild wie die richtigen Kraniche kämpfen die Sportler aber nicht.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!