Donnerstag, 22.04.2021

Zum Schluss noch eine Kristallkugel

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Skispringen
Skispringer Karl Geiger hat den letzten Wettbewerb in diesem Winter gewonnen.
Foto: Uncredited/AP/dpa

Am Ende ist es für die deutschen Skispringer noch einmal richtig gut gelaufen. Eigentlich müsste man natürlich sagen: geflogen! Schließlich geht es bei dieser Sportart darum, von einer Schanze möglichst weit zu springen und dabei eine gute Haltung zu zeigen. Beim letzten Wettbewerb der Saison landete die Mannschaft so auf Platz 1. «Ich bin sehr glücklich, dass wir das Team gewonnen haben», sagte Skispringer Markus Eisenbichler.

Zudem wurde sein Teamkollege Karl Geiger im Skiort Planica im Einzel Sieger und konnte sich über den großen Kristall-Pokal freuen. «Es war von uns beiden eine super Saison, wir sind sehr glücklich», freute er sich zusammen mit Markus Eisenbichler.

Doch obwohl die Saison nun zuende ist, steht für die Skispringer kein langer Urlaub an. Der Trainer findet jedenfalls: «Die Jungs sind fit. Da können wir ja in einer Woche wieder ins Training einsteigen.»

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!