Donnerstag, 03.12.2020

Sorge trotz Sieg

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Joshua Kimmich
Joshua Kimmich musste wegen einer Verletzung ausgewechselt werden.
Foto: Martin Meissner/Pool AP/dpa

Eigentlich hatten die Fußballer vom FC Bayern München Grund zu großer Freude. Denn am Samstag gewannen sie ein sehr wichtiges Spiel in der Bundesliga. Die Bayern besiegten Borussia Dortmund in einer aufregenden Partie mit 3:2. Die beiden Teams gelten als die besten in Deutschland.

Der Bayern-Trainer war so begeistert von seiner Mannschaft, dass er sich vor Thomas Müller verneigte.

Doch nach dem Spiel machten sich die Bayern auch Sorgen um einen ihrer wichtigsten Spieler. Joshua Kimmich hatte sich im Spiel am Knie verletzt. Gestützt von zwei Betreuern lief der Spieler vom Feld. Er könnte sehr lange ausfallen. Sogar die Dortmunder waren besorgt: «Josh ist ein toller Fußballer, ein klasse Typ - und ich hoffe, dass er da gut herauskommt», sagte Mats Hummels vom BVB.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!