Sonntag, 16.05.2021

Ruhe, bitte!

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

FC Bayern
Fußballer Leroy Sane unterhält sich mit Trainer Hansi Flick. Im Hintergrund steht Hasan Salihamidzic.
Foto: Sven Hoppe/dpa

So richtig gut kommen Hansi Flick und Hasan Salihamidzic nicht miteinander klar. Immer wieder gibt es Ärger, etwa um neue Spieler. Hansi Flick ist der Trainer des FC Bayern München. Hasan Salihamidzic ist einer der Chefs in dem Fußballverein.

Statt auf diesen Streit sollten die Bayern aber lieber auf ein wichtiges Spiel am Dienstagabend schauen. In der Champions League (gesprochen: tschämpiens liig) treten sie gegen den Verein Paris Saint-Germain aus Frankreich an. Das Hinspiel hatten die Bayern mit 2:3 verloren. Um weiter im Wettbewerb zu bleiben, müssen sie diese Niederlage am Dienstag unbedingt aufholen.

Nun haben die Bayern-Spieler Manuel Neuer und Thomas Müller sich zum Streit und dem Spiel geäußert. Sie wollen nicht von dem Gezanke abgelenkt werden: «Ein bisschen mehr Ruhe drumherum wäre auf jeden Fall gut für uns», erklärte Torwart Manuel Neuer. Mindestens zwei Tore muss die Mannschaft gegen Paris erzielen.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!