Mit Mut und Können über Hindernisse

< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Geländeritt
Michael Jung reitet auf dem Pferd Highlighter im Gelände.
Foto: Marcus Brandt/dpa
Über Baumstämme, hinein in den Teich, wieder raus aus dem Wasser und über eine Art Tisch. Bei einem Geländeritt haben Pferde jede Menge schwierige Hindernisse zu überwinden. Hinterher wird geschaut: Sind die Tiere unverletzt? Kommen sie relativ schnell wieder zur Ruhe?

Am Wochenende zeigten Pferde und Reitende bei der Deutschen Meisterschaft in Luhmühlen ihr Können. Beim Geländeritt hatten sie einen fast vier Kilometer langen Parkour mit insgesamt 21 Hindernissen zu meistern. Das braucht viel Können und Mut. 

Doch das war noch nicht alles. Da es sich um die Meisterschaft im Vielseitigkeitsreiten handelte, mussten sie auch Prüfungen in der Dressur und im Springen absolvieren. Am Ende gewann Michael Jung mit dem Pferd Highlighter den Titel erneut. Der 39-Jährige schaffte es ohne Fehler durch den Geländeritt und ohne Abwurf durch das Springen. 

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!