Freitag, 26.02.2021

Heißmachen für das Derby

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ralf Fährmann
Fußball: DFB-Pokal, VfL Wolfsburg - FC Schalke 04, Achtelfinale in der Volkswagen-Arena. Schalkes Torwart Ralf Fährmann steht auf dem Platz. Ralf Fährmann ist der Torwart von Schalke 04.
Foto: Swen Pförtner/dpa

Dortmund und Gelsenkirchen, diese beiden Städte liegen nah beieinander. Obwohl sie Nachbarn sind, mögen sich die Fans ihrer Fußball-Vereine nicht so richtig. Auch deswegen ist es immer eine große Sache für Fans und Spieler, wenn Borussia Dortmund und Schalke 04 gegeneinander spielen. So ein Spiel in der Nachbarschaft wird auch Derby (gesprochen: dörbi) genannt.

Am Samstag steht wieder ein Derby zwischen Dortmund und Schalke an. Viele Fußball-Fans stellen sich dabei die Frage: Wird es vorerst das letzte zwischen den beiden sein? Denn Schalke spielt gerade sehr schlecht, dem Verein droht der Abstieg in die zweite Bundesliga.

Der Torwart von Schalke, Ralf Fährmann, hat den anderen Schalke-Spielern deswegen Videos von alten Derbys mit Dortmund geschickt. «Um die Jungs heißzumachen, damit wir hoffentlich ein geiles Derby liefern», erklärte er. Seine Hoffnung: Schalke gewinnt das Derby, die Spieler bekommen dadurch Selbstvertrauen und spielen wieder besser. Dadurch könnte Schalkes Abstieg vielleicht doch noch verhindert werden.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!