Dienstag, 11.05.2021

Halbfinale ohne deutsche Mannschaften

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Manchester City gegen Borussia Dortmund
Der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan (links) spielt für Manchester City.
Foto: Federico Gambarini/dpa-Pool/dpa

In der Halbzeit lagen sie noch vorne. Doch am Ende mussten sich die Fußballer von Borussia Dortmund geschlagen geben. Sie verloren gegen Manchester City wie schon im Hinspiel mit 1:2. Damit sind in der Champions League (gesprochen: tschämpiens liig) in dieser Saison alle deutschen Mannschaften ausgeschieden.

Am Dienstag hatte sich bereits der FC Bayern aus dem Turnier verabschiedet. Die vier übrigen Mannschaften kommen aus England, Spanien und Frankreich: Im Halbfinale spielt Manchester City gegen Paris Saint Germain, Real Madrid gegen den FC Chelsea.

Doch auch aus Deutschland sind noch mehrere Spieler und ein Trainer dabei. Thomas Tuchel zum Beispiel trainiert den FC Chelsea aus Großbritanniens Hauptstadt London. Der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan spielt für Manchester City. Toni Kroos ist einer der Stars bei Real Madrid. Julian Draxler und Thilo Kehrer spielen für Paris Saint Germain.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!