Donnerstag, 27.01.2022

Glücklich über Bronze

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Timo Boll
Timo Boll hat schon sehr viele Tischtennis-Spiele gewonnen. Diesmal gab es Bronze.
Foto: Michael Wyke/AP/dpa

Am Ende wurde es eine Bronzemedaille für Timo Boll. Der Tischtennis-Profi aus Deutschland stand am Sonntag im Halbfinale der Tischtennis-Weltmeisterschaft im Land USA.

Während des Spiels kämpfte er jedoch nicht nur um den Einzug ins Finale, sondern auch gegen Schmerzen. Beschwerden am Bauchmuskel machten ihm während des Turniers zunehmend Probleme. «Mehr ging einfach nicht», sagte Timo Boll nach dem verlorenen Halbfinale.

Mit seiner Bronzemedaille ist er daher zufrieden: «Ich bin glücklich, es geschafft zu haben, noch einmal bei einer WM eine Medaille zu gewinnen. Mit fast 41 kann man das wirklich nicht mehr erwarten.» Sein Gegner war übrigens deutlich jünger. Der Mann aus Schweden ist erst 19 Jahre alt und schaffte es mit seinem Sieg ins Finale der WM.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!