Gelassen ins Finale

Berlin (dpa)
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

DFB-Pokal
Um diese Trophäe geht es am Samstag.
Foto: Marcus Brandt/dpa
Wer gewinnt den DFB-Pokal, der SC Freiburg oder RB Leipzig? Am Samstagabend spielen beide Mannschaften in Berlin um die Trophäe. Für die Freiburger ist es das erste Pokalfinale. Ihr Trainer Christian Streich zeigte sich vor dem Spiel ziemlich gelassen. «Wenn wir den Pokal gewinnen würden, wäre es toll», sagte er am Freitag bei einer Pressekonferenz. «Und wenn wir ihn nicht gewinnen, geht die Welt auch nicht unter.» 

Für Gegner RB Leipzig ist es dagegen das dritte DFB-Pokalfinale in vier Jahren. Gewonnen hat die Mannschaft den Pokal noch nicht. Das soll sich am Samstag ändern. Peter Gulacsi ist der Kapitän von RB Leipzig. Er hatte unter anderem angekündigt: «Wir werden alles geben und bis ans Maximum gehen. Wir wissen, was der Titelgewinn dem Verein, der Stadt und der Region bedeutet.»

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!