Einspielen für die WM

< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Fußball
Noch drei Spiele hat die deutsche Nationalmannschaft vor sich, dann geht die WM in Katar los.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Viel Zeit bleibt Bundestrainer Hansi Flick nicht mehr, um sein Team auf die Fußball-Weltmeisterschaft vorzubereiten. Noch drei Spiele hat die deutsche Nationalmannschaft vor sich, bis die WM in Katar beginnt. In diesen Spielen sollen sich die Fußballer einspielen. Doch das ist gerade nicht so einfach.

Wegen Corona kann Hansi Flick nicht alle seine Spieler testen. Kapitän Manuel Neuer und Leon Goretzka haben sich angesteckt und müssen zu Hause bleiben. Am Freitagabend beim Spiel gegen Ungarn wird darum Marc-André ter Stegen im Tor stehen.

«Das kann uns auch in Katar treffen», sagte Hansi Flick am Donnerstag über den Ärger mit Corona. «Wir müssen darauf reagieren und mit der Situation bestmöglich umgehen.» Der Bundestrainer sagte auch, dass er am Freitag und drei Tage später beim Spiel gegen England jeweils auf einen Sieg setzt. Denn Deutschland soll die Gruppe in der Nations League als Erster abschließen.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!