Samstag, 31.07.2021

Ein Land, vier Teams

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

KINA - Ein Land, vier Teams
Die englischen Fans freuen sich schon: Ihre Mannschaft spielt bei der EM gegen Schottland.
Foto: Bradley Collyer/PA Wire/dpa

Die Fußball-Fans aus dem Vereinigten Königreich freuen sich auf ein spannendes Spiel bei der Europameisterschaft. Am Freitag spielt Schottland gegen England. Das ist eine besondere Partie, weil beide Mannschaften zum Vereinigten Königreich gehören.

«Die wichtigste Botschaft ist, das Spiel wie jedes andere Spiel zu sehen», sagte Schottlands Mittelfeldspieler John McGinn. «Wenn wir mit zu viel Emotionen und zu viel Leidenschaft spielen, könnte sich das gegen uns wenden».

Aber warum gibt es nicht eine Mannschaft für das Vereinigte Königreich? Dazu gehören die Teile England, Schottland, Wales und Nordirland. Alle haben eigene Fußball-Verbände. Die ersten drei sind bei der EM vertreten. Sie spielen mit eigenen Mannschaften, weil sie eine so lange Geschichte haben. Sie sind noch älter als etwa der internationale Fußball-Verband FIFA oder die europäische UEFA.

In anderen Sportarten treten Athletinnen und Athleten des Vereinigten Königreichs aber gemeinsam an, etwa bei den Olympischen Spielen.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!