Sonntag, 24.10.2021

Die perfekte Welle reiten

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

KINA - Die perfekte Welle reiten
Linus surft auf der Iller - dank eines Seil und der Flussströmung kann er auch in Ulm diesen Sport ausüben.
Foto: Stefan Puchner/dpa

Wer in Deutschland lebt, braucht oft viele Stunden, bis er ans Meer gelangt. Doch mit etwas Glück können Surfer eine künstlich angelegte Welle nutzen.

Solche Wellen gibt es mittlerweile in vielen Flüssen und Seen - etwa in Städten wie München, Pforzheim und bald auch in Nürnberg. Die Zahl habe in ganz Deutschland extrem zugenommen, erklärt ein Experte.

Auch in der Stadt Ulm soll es bald so eine Welle geben. Dafür will sich ein Verein mit rund 100 Mitgliedern vor Ort einsetzen. Bislang hängen die Surfer dort ein Seil an eine Brücke. Das Seil halten sie fest und stemmen sich gegen die Strömung im Fluss Iller.

«Das Ganze ist eine super Übung für das Surfen im Meer», sagt ein Surfer in Ulm. Der Vorteil beim Surfen auf einem Fluss: Die Welle ist schon da. Am Meer müssen Surfer meist länger auf die Brandung warten.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!