Montag, 27.09.2021

Da war sogar Papa zufrieden

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Emma Raducanu
Emma Raducanu konnte ihr Glück kaum fassen.
Foto: Elise Amendola/AP/dpa

Nach ihrem bislang größten Erfolg rief Emma Raducanu erst mal zu Hause an. «Mein Vater hat zu mir gesagt: "Du bist sogar besser, als ich dachte." Das war eine Bestätigung», sagte die Tennis-Spielerin. «Es ist wirklich schwer, meinen Vater zufriedenzustellen. Heute habe ich das geschafft.»

Emma Raducanu ist 18 Jahre alt und kommt aus dem Land Großbritannien. Am Samstag gewann sie eines der wichtigsten Tennis-Turniere der Welt: die US Open in der amerikanischen Großstadt New York. Emma Raducanu setzte sich gegen Leylah Fernandez mit 6:4, 6:3 durch.

Auch Leylah Fernandez ist mit 19 Jahren noch sehr jung für einen Tennis-Profi. Zwei so junge Spielerinnen hatten es bei den großen Turnieren schon lange nicht mehr ins Finale geschafft. «Ich hoffe, dass wir noch in vielen Turnieren gegeneinander spielen», sagte Emma Raducanu hinterher. In der Weltrangliste wird sie durch den Turniersieg von Platz 150 auf 24 klettern.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!