Montag, 20.05.2019

Traurig und stolz

Kommentieren
Traurig und stolz: Bei den Frankfurter Fußballern gab es nach dem Spiel gemischte Gefühle.
Foto: Arne Dedert/dpa

Als das Spiel zu Ende war, ließen sich die Frankfurter Fußballer von ihren Fans feiern. Dabei hatte die Mannschaft von Eintracht Frankfurt kurz zuvor das wichtigste Spiel der Saison verloren.

Die Frankfurter unterlagen am Donnerstagabend im Elfmeterschießen gegen den FC Chelsea.

Damit ist Eintracht Frankfurt im Halbfinale der Europa League ausgeschieden. «Wir sind sehr enttäuscht, dass unser Traum vom Finale geplatzt ist», sagte der Trainer hinterher. Die Spieler waren in der Umkleidekabine sehr traurig. «Die Köpfe hingen unten, es sind Tränen geflossen», sagte der Trainer.

Aber warum feierten die Fans trotzdem? Obwohl sie sicher auch enttäuscht waren, waren die Fans stolz auf ihre Mannschaft. Denn Eintracht Frankfurt war in dem Turnier viel weiter gekommen, als viele gedacht hätten.

Auch in der Bundesliga sieht es für die Frankfurter gut aus. Schon am Sonntag steht für sie das nächste wichtige Spiel an.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!