Montag, 20.05.2019

Weltmeisterschaft auf dem Eis

Kommentieren
Am Freitag startet die Eishockey-WM. Auch Deutschland ist dabei.
Foto: Uwe Anspach/dpa

Schlittschuhe an den Füßen, ein Helm auf dem Kopf und ein Schläger in der Hand. So sausen Eishockey-Spieler über die Eisfläche. Bei diesem Mannschaftssport werden die Tore nicht mit dem Ball geschossen,

sondern mit einer kleinen Scheibe aus Hartgummi. Sie wird Puck genannt. Am Freitag startet die Eishockey-Weltmeisterschaft im Land Slowakei.

Deutschland ist auch dabei. Letztes Jahr feierte das Team einen großen Erfolg! Es gewann bei den Olympischen Winterspielen die Silber-Medaille. Trotzdem gilt Deutschland bei der WM eher als Außenseiter. Favoriten sind zum Beispiel die Teams aus Russland und Schweden.

Am Samstag findet das erste WM-Spiel für das deutsche Team statt. Der Gegner heißt Großbritannien. Auf das Spiel bereitete sich das deutsche Team am Donnerstag mit dem ersten Training in der Slowakei weiter vor. Das Ziel ist das Viertelfinale. Denn dann würden sich die Deutschen mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder für Olympia qualifizieren.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!