Freitag, 26.04.2019

Zwei junge Stars schießen die Tore

Kommentieren
Joao Felix schoss am Donnerstag gegen Frankfurt drei Tore.
Foto: Armando Franca/AP/dpa

Auch dieses Mal gelang dem Fußballer Luka Jovic wieder ein Tor. Der Stürmer von Eintracht Frankfurt hat in dieser Saison schon 25 Treffer erzielt, in verschiedenen Wettbewerben.

Oft schoss der 21-Jährige seine Mannschaft damit zum Sieg. Am Donnerstagabend klappte es aber nicht.

Das hatte auch mit einem anderen jungen Spieler zu tun. Er heißt Joao Felix, ist 19 Jahre alt und spielt für den Verein Benfica Lissabon. Lissabon ist die Hauptstadt des Landes Portugal. Am Donnerstag trat Eintracht Frankfurt dort in der Europa League an. Das ist ein Turnier für Vereine aus Europa.

Joao Felix schoss drei Tore, Lissabon gewann am Ende mit 4:2. Ausgeschieden ist Eintracht Frankfurt damit aber noch nicht. Nächsten Donnerstag steht das Rückspiel in Deutschland an. Um weiterzukommen, müssen die Frankfurter mindestens mit 2:0 gewinnen. Der Trainer sagte: «Wir brauchen zu Hause ein perfektes Spiel. Aber ich bin überzeugt davon, dass wir Benfica schlagen können.»

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!